Grundschüler produzieren Film

Grundschüler produzieren Film

Baden-Baden (ar) - Im Schuljahr 2017/2018 wurde die Hector-Kinderakademie Baden-Baden ins Leben gerufen - und schon hat der Kurs "Filmwerkstatt" seine erste Produktion veröffentlicht. Der Film "Aus dem Leben eines Schülers an der Grundschule" feierte in der Stadtbibliothek in Anwesenheit des jungen Filmteams Premiere.



Die Hector-Kinderakademie, eine Einrichtung der Hektor Stiftung II unter der Trägerschaft des Kultusministeriums Baden-Württemberg, bietet Grundschulkindern ein zusätzliches freiwilliges Angebot mit dem Ziel einer ganzheitlichen Förderung ihrer Begabungen. Im Angebot sind rund 80 verschiedene Kurse pro Schuljahr, wie Geschäftsführerin Evi Wandler, Rektorin der Grundschule Varnhalt, sagte. "Die Kinder kommen in der Kinderakademie mit Themen in Kontakt, die man ihnen im Unterricht nicht bieten kann, aber anhand derer sie selbst testen und herausfinden können, wo ihre Interessen sind", so Wandler.

Eines der Angebote ist die "Filmwerkstatt", für die die in Baden-Baden arbeitende Filmemacherin und ehemalige KIKA-Moderatorin Conny Kn iep gewonnen werden konnte. Sechs Grundschüler aus der vierten Klasse produzierten unter ihrer Leitung den sechs Minuten langen Film, der Einblick in den ganzen normalen Alltag eines Schulkindes in Deutschland gibt. Mit dabei waren Mathes Brenner aus Varnhalt, Laureen Stricker-Pfeifer aus Bühlertal, die die Grundschule in Weitenung besucht, Simon Auer aus Baden-Baden, Maurice Merkel aus Iffezheim, Jonah Ludwig aus Bühlertal und Jonas Friede, der mittlerweile nach Berlin umgezogen ist. Sie schrieben das Drehbuch, verteilten die Rollen, sorgten für die Vertonung, schnitten das gesamte Filmmaterial und suchten sich sogar die geeigneten Kulissen aus. So holten sie die gesamte Familie Brenner aus Varnhalt mit ins Boot, die der Kamera erlaubte, sie schon beim morgendlichen Frühstück zu begleiten.

"Drei Stunden haben wir am Drehbuch gearbeitet, zweimal drei Stunden für den Außen- und den Innendreh und nochmals drei Stunden für den Schnitt", berichtete Conny Kniep, die von der Teamarbeit und der Freude der Kinder so begeistert war, dass bereits ein zweiter Film über die Hector-Kinderakademie zur Klimakonferenz gedreht wurde. Aktuell ist ein Film über den Merkur in Arbeit in der "Filmwerkstatt".

Der Kurzfilm "Aus dem Leben eines Schülers an der Grundschule" ist insbesondere ein Willkommensfilm für die neu in Deutschland wohnenden Kinder, um ihnen zu zeigen, wie der Alltag in ihrer neuen Heimat abläuft. Vom Aufstehen um sieben Uhr, über das gemeinsame Frühstück, das Zähneputzen, den Gang zur Schule, einen Blick ins Klassenzimmer, das gemeinsame Mittagessen, die Mithilfe bei kleinen Hausarbeiten, die Aufgaben für die Schule, das gemeinsame Spiel mit Freunden, Abendessen bis hin zum Gute-Nacht-Gruß der Mutter ist es ein Film, der für alle Kindergarten- und Grundschulkinder interessant sein dürfte.

Laut Ilka Hamer, Leiterin der Kinderbibliothek, kann der Kurzfilm ab sofort in der Stadtbibliothek ausgeliehen werden.

zurück
1