Sterne als Hommage an Sportler
Sterne als Hommage an Sportler
Baden-Baden (nie) - Seit 2 Uhr nachts haben die Arbeiter der Kälte und der Dunkelheit getrotzt, damit ein paar Stunden später, genauer gesagt gestern Morgen, der "Walk of Sports" in den Kurhaus-Kolonnaden eingeweiht werden konnte. Anlass dafür ist ein Jubiläum: Am morgigen Sonntagabend werden im Kurhaus zum 50. Mal die "Sportler des Jahres" ausgezeichnet, und für jeden Einzelsieger seit 1960, dem Jahr, in dem die Gala zum ersten Mal in Baden-Baden stattfand, gibt es einen Stern. 80 Stück wurden als Klebefolien professionell auf den Steinplatten befestigt.

Laut Nora Waggershauer, Geschäftsführerin der Baden-Baden Events GmbH (BBE), sind die Sterne eine Hommage an die Sportler und die BBE will damit zeigen, wie wichtig ihr die Veranstaltung ist. Sie dankte Steffen Ratzel, Chef der Bäder- und Kurverwaltung Baden-Württemberg (BKV), dass der "Walk of Sports" in den Kolonnaden verwirklicht werden konnte.

Klaus Dobbratz , Veranstalter der Sportlergala, gestand, dass er es im ersten Moment gar nicht glauben konnte, als die BBE die Stern-Idee an ihn herangetragen hatte. Er freue er sich sehr, dass dadurch vor den Sportlern und ihren Leistungen einmal mehr der Hut gezogen werde. Die Sterne sollen auf jeden Fall über die Gala hinaus kleben bleiben. Und: Waggershauser verriet, dass man in positiven Gesprächen mit dem Denkmalschutz und der BKV sei, um die Sterne auf Dauer als steinerne Platten zu installieren.

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz
1