https://www.badisches-tagblatt.de/anzeigen_privat_marktplatz/index.html
Dreikäsehochs als "Könige der Löwen"
Den Show-Höhepunkt steuert die Narrhalla-Tanzgruppe bei: Die 'Matrosen' tanzen flott und setzen Segel. Foto: wv
13.02.2018 - 00:00 Uhr
Bühl (wv) - Junges Leben wuselte und wirbelte durchs voll besetzte Bürgerhaus Neuer Markt, als am Samstagnachmittag das Motto "Kinder für Kinder" lautete. Dazu hatte die Narrhalla 1826 Bühl in Zusammenarbeit mit der Stadt eingeladen. Hunderte kleine Drachen, Schmetterlinge, Bienen, Indianer, Prinzessinnen, Piraten, Löwen und Einhörner sangen, spielten und tanzten ausgelassen.

Eine große Zahl an Eltern tat es dem Jungvolk gleich und erschien kostümiert. Seitens der Narrhalla führte Stefan Kumm, charmant assistiert von Manuela Gemsa, zügig durchs Programm. Beide leiteten auch die Wettspiele. Organisatorisch halfen Julia Nagel-Teixera, Elke Meier, Tina Koch und Heidi Bauer mit, damit alles glatt und sicher über die Bühne ging. Auch Ehrenzunftmeister Hans-Peter Maisch erwies dem Narrensamen seine Reverenz.

Als "DJane" legte Tanja Scheppe Musik zum Mitschunkeln und Mittanzen auf. Altbewährt, aber für jede Kindergeneration wieder neu, standen das Sackhüpfen, das Bobbycar-Rennen über die Wippe und die "Reise nach Jerusalem" hoch in der Gunst der Spielwilligen. Als Sieger durften sich nicht nur die Schnellsten fühlen, denn alle an den Spielen mitmachenden Kinder erhielten als Orden essbare Narrhalla-Taler.

Drei ihrer Altersstufen brachte die Tanzschule Daniela Fromme auf die Bürgerhaus-Bühne. Dreikäsehohe "Könige der Löwen" (drei bis fünf Jahre) wirbelten im Reigen, angespornt von "Funny" Stefanie Susic. Diese animierte auch die Publikumskinder zum Mitmachen im nicht ganz einfachen Tanzspiel "Hutschigutschi Schuschu". Bei einem weiteren gemeinsamen Spiellied schmetterte der Narrensamen "so stark wie ein Tiger" und aus vollem Hals: "Heut' ist so ein schöner Tag!"

Temperamentvoll gestaltete die Fromme-Gruppe "Dance-Kids" (Sechs- und Siebenjährige) zu "Carwash" einen Showtanz. Die neun- bis elfjährigen "Funkys" schließlich, gecoacht von Robin Hagen, boten eine knackige Show zu "Sunshine in my Pocket"; neonleuchtgrüne Hosenträger setzten Akzente in ihrem coolem Outfit.

Nachwuchsgruppen von Narrengesellschaften boten Augenweiden. Die Bühler Hexenkids begeisterten mit einem flotten Tanz, von Maren Endres-Rassek und Katja Bsdurrek trainiert. Unter neuer Leitung von Evelin Autenrieth steht die eigene Tanzgruppe der Narrhalla: Die Mädels nahmen die Zuschauer auf eine bewegte Seefahrt mit, mimten zackige "Matrosen" und wurden mit Beifall gefeiert.

Was Kinder und Eltern durch die intensive Bewegung bei Tanz und Spiel an Kalorien verbrauchten, war sehr leicht zu ersetzen: Ulrike Friedmann und Bärbel Graf brachten selbst gebackene Kuchen und fantasievoll gestaltete, nahrhafte Muffins unters Volk.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Guten Appetit: Statt im Restaurant bewirtet Stefan Fuchs jetzt samstags auf dem Rastatter Wochenmarkt.  Foto: Vetter

19.01.2018
Gastronom auf Wochenmarkt
Rastatt (fuv) - Stefan Fuchs hat die Gastronomie in den Genen. In Rastatt hat er mehrere wegweisende Konzepte entwickelt. Jetzt ist er mobil geworden. Unter dem Motto "Der Fuchs geht rum" macht er samstags Station auf dem Rastatter Wochenmarkt (Foto: fuv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Deutschland hat das Auftaktspiel in der Fußball-WM gegen Mexiko verloren. Glauben Sie, dass die Mannschaft die Vorrunde übersteht?

Ja.
Nein.
Ich interessiere mich nicht für Fußball.


www.los.de/los-rastatt/lrs/
http://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen   
1