http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Leidenschaftliche Soulstimmen
Sängerin BB Tomaz, William Russ Jr. und die 'C3ntral Hausband' bringen Stimmung in den Hangar. Foto: Hegmann
08.06.2018 - 00:00 Uhr
Von Hans-Peter Hegmann

Rheinmünster - Eine außergewöhnliche Location, ausgestattet mit neuester optischer und akustischer Event-Technik, eine in New York geborene leidenschaftliche Sängerin und eine Band mit Profimusikern, die es einfach "drauf haben": Das sind die richtigen Zutaten für einen unterhaltsamen Abend. Geboten wurde er am Mittwoch im Hangar E210 im Baden-Airpark mit der Sängerin BB Thomaz, dem Special-Guest William Russ Jr. sowie der "C3ntral Hausband".

Bekannt wurde BB Thomaz in Deutschland hauptsächlich durch ihren vierten Platz im Finale der Casting-Show "The Voice of Germany." Dabei hat sie schon früh mit den Tanten in New York im Gospelchor die Freude am Singen entdeckt. Nach dem Umzug nach Deutschland stand sie bereits mit zehn Jahren auf der Bühne im Nürnberger Schauspielhaus und hatte danach ein Engagement für das Musical "Dance".

Als Backgroundsängerin mit verschiedenen bekannten internationalen Bands und der Sängerin Magdalena lernte sie das Profigeschäft kennen. Mit ihrem musikalischen Erstlingswerk "Blackbird" gewann sie 2009 und 2010 insgesamt drei Awards beim Deutschen Rock- und Pop-Preis.

Mitgebracht hat BB Thomaz William Russ Jr., der in Detroit geboren ist und inzwischen einige Jahre in Köln lebt. Er selbst nennt es eine Ehre, dass er schon mit den Temptations, Ray Charles, Mariah Carey und weiteren amerikanischen Stars auf der Bühne stehen durfte. Die Frage, ob er singen kann, erübrigt sich damit. Und wie er es kann, demonstriert er schnell mit seinem ersten Song "September" von Earth, Wind and Fire. Es folgt mit "24 k" ein Song von Bruno Mars, mit dem er wie bei den späteren Stücken seine Vielseitigkeit bestätigt.

Aber auch BB Thomaz ist nicht nur eine talentierte Soulsängerin mit viel Gefühl, sondern kann auch röhren. Dabei interpretiert sie auf eine körperlich fast schon als zurückhaltend zu bezeichnende Art Titel von Pink, Ed Sheeran, Dua Lipa oder Ariana Grande, Nicki Minaj und Jessie J. Sie ist kein Derwisch auf der Bühne und hat bei ihrem intensiv konzentrierten, aber trotzdem energiegeladenen Vortrag oft die Augen geschlossen. Das ändert aber nichts an der Intensität und sie spricht damit auch die überwiegend jüngere Generation im Publikum an.

Neben den beiden kommen Gitarrist Stefan Kahne sowie "Bandleader" und Schlagzeuger Martin Greule mit ihren Stimmen zum Einsatz. Beide beherrschen sie hervorragend als zweites Instrument, was Greule besonders bei "Geiles Leben" von Glasperlenspiel eindrucksvoll vorführt. Ergänzt werden die beiden durch Freddi Lutz am Bass und Xavier Fischer an den Keys, die beide aus Köln kommen. Fischer ist auch ein bekannter Jazzmusiker und kennt alle Spielarten seiner weißen und schwarzen Tasten. Dann ist da noch der junge, und im Hangar von anderen Bandprojekten bekannte Saxofonist Tim Eden aus Karlsruhe. Er lässt sein Horn in den höchsten Tönen und mit scharfem Klang genauso klingen, wie er es "cantabile" mit leisen und sanften Tönen förmlich schluchzen lassen kann.

Zum Thema

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Energiegeladene Vorstellung in Rastatt: Die jungen Akteure des von der EU geförderten Projekts.  Foto: F. Vetter

04.06.2018
Ungetrübte Festivaltage
Rastatt (dm) - Mit der opulenten abendlichen Platzinszenierung "Crossing Lines" eines internationalen jungen Ensembles und zwei weiteren unerschütterlich sonnenbeschienenen Festivaltagen hat das 25-Jahr-Jubiläums-tête-à-tête am Wochenende nochmals Höhepunkte erlebt (Foto: fuv). »-Mehr
Gaggenau
Mehr als 30 Gruppen bei ´Gaggenau tanzt´

04.05.2018
Innenstadt wird zur Tanzfläche
Gaggenau (red) - Eine erfolgreiche Premiere könnte die Veranstaltung "Gaggenau tanzt" am heutigen Freitag werden. Mehr als 30 Gruppen haben sich angemeldet. Die Gaggenauer Innenstadt wird sich damit ab 17 bis etwa 22 Uhr zur Tanzfläche verwandeln (Foto: Schwerte). »-Mehr
Karlsruhe
Älteste Deutsche im Alter von 112 Jahren gestorben

10.04.2018
Karlsruherin wurde 112 Jahre alt
Karlsruhe (dpa) - Zwei Kriege, Kaiser, Hitler und die Demokratie hat sie erlebt - Edelgard Huber von Gersdorff war die wohl älteste Deutsche. Am Montag starb sie im Alter von 112 Jahren in Karlsruhe. Wie wird man so alt? "Schicksal", sagte sie einmal (Archivfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1