http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Einmal um den Äquator
02.07.2018 - 00:00 Uhr
Bühl (jure) - Radfahren hat eigentlich nur Vorteile. Es macht Freude, es ist umweltfreundlich, gesund und wird in Bühl mit etwas Glück auch noch mit einem Preis belohnt. Beim dritten Fahrrad-Sommer-Event wurden jetzt die Teilnehmer des Wettbewerbs "Stadtradeln" ausgezeichnet und zahlreiche Preise unter allen Teilnehmern verlost.

Als Mitglied des Klimabündnisses und Fahrradstadt wolle die Stadt noch mehr Menschen dazu bewegen, aufs Zweirad umzusteigen, erklärte Oberbürgermeister Hubert Schnurr die Intention der Aktivitäten, die am Samstag in dem Radhock auf dem Sparkassenplatz mündeten. Schnurr bilanzierte teils beeindruckende Kilometerleistungen der Teilnehmer. Mit jedem Radkilometer verringere sich der CO2-Ausstoß um 142 Gramm, somit seien bei der Aktion knapp sechs Tonnen CO2 eingespart worden. Dafür seien die rund 200 Teilnehmer in dem dreiwöchigen Aktionszeitraum mit über 40300 Kilometer etwa einmal um den Äquator gestrampelt.

Mehr als die Hälfte davon, 21700 Kilometer, absolvierten 107 Pedaleure der Firma LuK. Das Schaeffler-Team holte sich damit die Urkunde in Gold, die OB Schnurr an den Fahrradbeauftragten Jürgen Ochs übergab. Silber gab es für die "Offene Gruppe", der 20 Einzelfahrer angehörten. Unter ihnen Marcus Neutag, der auch die meisten Kilometer zurücklegte. Allein durch seinen täglichen Arbeitsweg von Rheinmünster nach Ottersweier sammelte er viele Kilometer. Insgesamt brachte er es auf 1392.

Die Bronze-Auszeichnung bleibt im Rathaus. Die Städter schafften es auf 4735 Kilometer. Im Schnitt auf 324 Kilometer brachten es die Teilnehmer des Ski Club Bühl, in deren Namen Günther Theurer die Urkunde entgegennahm. Nochmals Silber gab es in der Kategorie Kilometer/Person für Marcus Neutag.

Kein Auto von innen gesehen hat Sirko Lehmann. Der Bühler "Stadtradeln-Star", der nun auch den Beinamen des radelnden Rechtsanwalts hat, nutzte nur Rad und Nahverkehr - auch, wenn er von einem Termin in Baden-Baden zum nächsten in Oberkirch musste. "Der ÖPNV ist viel besser als sein Ruf", erklärt er. Der viele Mairegen konnte ihn nichts anhaben. "Es hat immer funktioniert, Regen ist ja nur Wasser." Neben vielen positiven Rückmeldungen freute ihn auch, dass er durch die Aktion zeigen konnte, dass das Klischee vom Rechtsanwalt im protzigen Auto nicht der Realität entspricht. "Auch ein Anwalt fährt Rad", sagte er. Er hoffe darauf, dass nun mehr Radparkplätze beispielsweise vor den Gerichten entstehen. "Am Bühler Amtsgericht gibt es welche."

"Mit dem Rad zur Arbeit" - das liegt auch der AOK am Herzen, die den Radevent am Samstag mit verschiedenen Mitmachaktionen bereicherte. Da konnte die Reaktionsfähigkeit wie auch die Handkraft oder das eigene Körperfett getestet werden. "In Bühl fahren viele Rad und machen auch bei der Aktion mit", stellt Torsten Wiedemann fest. Er würde sich aber wünschen, dass noch mehr junge Menschen, statt hinter dem PC zu sitzen, sich aufs Rad schwingen und etwas für ihre Gesundheit tun.

Wohin sich radeln lässt, das zeigte der ADFC auf, der eine Vielzahl an Tourenvorschläge präsentierte und Tipps gab. Ein ganz besonderes Rad stand unweit der Bühne: Beim "Coffee Bike" gab es für die Besucher einen Kaffee, den man bei Livemusik des Duos Sunny Wings (Sebastian Köhn, Reinhold Brommer) genießen konnte. Außer checkte ein Zweiradmechaniker Räder.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Freiburg
Dieter Salomon zieht sich zurück

01.07.2018
Dieter Salomon zieht sich zurück
Freiburg (lsw) - Nach seiner Abwahl als Oberbürgermeister in Freiburg nimmt der Grünen-Politiker Dieter Salomon (57) eine Auszeit. Er ziehe sich nach 26 Jahren als Berufspolitiker nun erst einmal ins Privatleben zurück, sagte er. Konkrete Pläne habe er noch nicht (Foto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
Alle Umleitungen führen nach Bischweier

30.06.2018
Geradeaus nach Bischweiler
Gaggenau (ham) - In München sind Staus und großräumige Umfahrungen täglich Brot. Daher verwundert es auch wenig, dass die Umleitungen bis tief ins Murgtal hineinreichen können. Um genau zu sein: zur Baumschule Bischweiler in München... (Foto: Metz). »-Mehr
Baden-Baden
Weniger Druck aufs Gaspedal

30.06.2018
Tempokontrollen: Weniger Verstöße
Baden-Baden (hez) - Polizei und Stadtverwaltung zogen jetzt eine positive Bilanz ihres gemeinsamen Aktionstags, bei dem in der ganzen Stadt Geschwindigkeitskontrollen stattfanden. Dabei zeigte sich ein Rückgang der Zahl der Verstöße gegenüber einer ähnlichen Aktion 2016 (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Marie Scholz vom TV Bühl werden gute Chancen eingeräumt, im heimischen Becken einen Sieg einzufahren.  Foto: TV Bühl

30.06.2018
26. Bühler Schwimm-Meeting
Bühl (red) - Anlässlich des 26. Bühler Schwimm-Meetings wird das Schwarzwaldbad am Samstag zum Schauort eines internationalen Kräftemessens. Über 400 Sportler aus verschiedenen Nationen gehen an den Start, darunter sind auch wieder einige Hochkaräter anzutreffen (Foto: TV Bühl). »-Mehr
Ettlingen
Eifrige Wortgefechte in Lagunenflair

30.06.2018
"Kaufmann" solide gemacht
Ettlingen (red) - Shakespeares umstrittene Komödie "Der Kaufmann von Venedig", bei der der tragische Shylok zum rachsüchtigen Juden wird, ist bei den Ettlinger Schlossfestspielen von Udo Schürmer als solides Justizdrama mit Possen um die Liebe inszeniert worden (Foto: Festspiele). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1