http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Die größte von bisher vier Erweiterungen
Erweiterung und Umbau abgeschlossen: Das Bühler Studio Workout hat sich für die kommenden Jahre baulich fit gemacht. Foto: Margull
04.07.2018 - 07:24 Uhr
Bühl (red) - Zum symbolischen Spatenstich Ende Oktober hatten Workout-Geschäftsführer Günther Kreidenweis und Oberbürgermeister Hubert Schnurr ihre Muckis bei der Bearbeitung des Baugrunds spielen lassen. Inzwischen wird im neuen Anbau trainiert, in den Kreidenweis rund 1,5 Millionen Euro investiert hat. Es ist die bisher größte von vier Erweiterungen in der Workout-Geschichte, die 1995 begann.

Dem Trend zu körperlicher Fitness und Gesundheitsprävention gerecht zu werden, gehört zu den Ansprüchen des klimatisierten Fitness- und Gesundheitsparks im Steinfeldweg 41. Nach Erweiterung der Trainingsfläche um 1000 Quadratmeter steht den Mitgliedern nunmehr eine Fläche von 3000 Quadratmetern zur Verfügung. Im 35 mal 28 Meter großen Anbau kommt erstmals das sogenannte "Functional Training" zum Einsatz. Demnächst wird neben dem Rückenzentrum eine separate Abteilung für den Reha-Sport eingerichtet.

Wer im neuen Bereich trainiert, kann zum Beispiel Arnold Schwarzenegger und Muhammad Ali nacheifern, die auf großen Transparenten posieren. Die passenden Geräte von "Nautilus" importierte der Workout-Chef aus den USA. In mehr als 23 Jahren hat sich Kreidenweis mit seinem eingespielten Team von 30 Trainerinnen und Trainern in der Region etabliert. Aufgrund des vielfältigen Angebots in Sachen Fitness, Prävention und Gesundheit wurde das Workout vom Fachmagazin "Body-Life" deutschlandweit zum "Fitnessstudio des Monats" gewählt.

Im Team arbeiten Physiotherapeuten, Reha-Trainer, Diplom-Sportlehrer und Sportwissenschaftler Hand in Hand, um den Mitgliedern ein individuell abgestimmtes Programm zusammenzustellen und sie optimal zu betreuen. Bei der Prävention kooperiert man unter anderem mit Krankenkassen.

Im Workout finden laut Kreidenweis alle Altersgruppen ein Angebot - Jugendliche, Freizeitsportler und auch Profis wie die Bundesliga-Volleyballer aus Bühl. Die Bisons bolzen seit ihrem Aufstieg in die Eliteklasse hier dreimal pro Woche Kraft und Ausdauer. Und auch für Senioren haben die "Workout"-Experten Trainingsangebote. "Bei uns treffen sich viele Generationen", so Kreidenweis.

Zu den Trainings- und Kursprogrammen gehören neben Spinning oder dem Training an Cardio- und Kraftgeräten zum Beispiel auch Step, Stretching, Pilates und Wirbelsäulen-Gymnastik.

Die fünf großen Kursräume sind auf Functional- und Cross-Fit-Training ausgerichtet. Hinzu kommt ein Wellnessbereich mit Solarien, Saunen und Außenbereich.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
--mediatextglobal-- Der Obst- und Gartenbauverein Lautenbach leistet einen wichtigen Beitrag zur Landschaftspflege am unteren Hardberg.  Foto: Uebel

18.06.2018
Wie ein besuch im Fitnessstudio
Gernsbach (red) - Der Obst- und Gartenbauverein Lautenbach hat ein Projekt zur Landschaftspflege gestartet. Am unteren Hardberg haben Mitglieder eine Erstmahd vorgenommen. Weitere Aktionen folgen, um den Hang zu sichern, ihn zu entbuschen und dauerhaft freizuhalten (Foto: Uebel). »-Mehr
Baden-Baden
´Bewegte Stadt´ in der Cité

16.06.2018
"Bewegte Stadt" in der Cité
Baden-Baden (red) - Am Samstag, 16. Juni, möchte Baden-Baden mit der Teilnahme am Wettbewerb "Die bewegte Stadt - Der bewegte Mensch" die Aufmerksamkeit auf das umfangreiche Bewegungsangebot lenken. Veranstaltungsort ist der Campuspark in der Cité (Symbolfoto: fuv/av). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Die Kreuzung vor dem Einkaufsmarkt soll im Zuge der Umgestaltung in einen Kreisverkehr verwandelt werden. Auch Querungshilfen für Fußgänger sind vorgesehen. Foto: Holzmann

09.06.2018
Grünes Licht für Bauprojekt
Baden-Baden (sre) - Einstimmig bei einer Enthaltung hat sich der gemeinderätliche Bauausschuss für die Pläne ausgesprochen, das Achteck-Gebäude und den alten Edeka-Markt in Haueneberstein (Foto: Holzmann) abzureißen und durch Neubauten zu ersetzen. »-Mehr
Baden-Baden
Elf Monate lang ohne Einkaufsmarkt

06.06.2018
Elf Monate ohne Einkaufsmarkt
Baden-Baden (hol) - Das Hauenebersteiner Achteck-Gebäude und der alte Edeka-Markt werden abgerissen und durch Neubauten ersetzt. Die Eberbachgemeinde muss während der Bauzeit elf Monate ohne einen Einkaufsmarkt auskommen, wie nun bekannt wurde (Foto: Holzmann). »-Mehr
Rastatt
Hilfe aus dem Labor

23.11.2012
DNA-Test soll beim Abnehmen helfen
Rastatt (red) - Mit Hilfe einer genetischen Stoffwechselanalyse kann man herausfinden, welche Art von Nahrung man am besten verstoffwechselt und welche Art des Trainings für die beste Verbrennung sorgt. Gedacht ist der Test für Menschen, die trotz Sport nicht richtig abnehmen (Foto: ml). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Hans-Georg Maaßen ist nach massiver Kritik an seiner Arbeit nicht mehr Verfassungsschutz-Präsident, sondern wird zum Staatssekretär im Innenministerium befördert. Finden Sie diese Entscheidung gut?

Ja.
Nein.
Das ist eine Frechheit.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1