http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
"Deutliche Verbesserungen für alle"
Vimbucher Ortschaftsrat auf Baustellenbesichtigung: Feuerwehrkommandant Günter Dußmann erklärt das neue Feuerwehrgerätehaus in Balzhofen. Foto: Royal
12.07.2018 - 00:00 Uhr
Bühl (red) - "Baustelle statt Ratstisch", hieß es für die Vimbucher Ortschaftsräte. Unter Führung von Stadtbrandmeister Günter Dußmann wurde das künftige Feuerwehrgerätehaus West in Balzhofen besichtigt. Die Abteilungen Vimbuch, Balzhofen und Oberweier werden einsatztaktisch zusammengelegt und voraussichtlich im Frühjahr 2019 gemeinsam in das neue Gebäude einziehen.

Bevor die Räumlichkeiten im Rundgang eingehend präsentiert wurden, erläuterte Dußmann die Gründe, die zu diesem Neubau geführt haben, in den die Stadt weit über drei Millionen Euro investiert. "Für unsere Sicherheit ist hier jeder Cent gut angelegt", befand Patric Kohler (CDU).

Die Abteilungskommandanten Jürgen Friedmann (Vimbuch) und Matthias Krampfert (Balzhofen) zeigten sich zuversichtlich, dass die Zusammenlegung gut gelingen werde. In den vergangenen Jahren sei die Kooperation stetig ausgebaut worden, und auch menschlich stimme es, wurde einhellig berichtet. "Beim Einsatz ist es egal, woher jemand kommt. Das gemeinsame Ziel muss erreicht werden", stellte Johannes Moosheimer (FW), selbst Angehöriger der Feuerwehr, klar.

Moderne Umkleide- und Sanitärräume, eine beheizbare Fahrzeughalle, eine gut ausgestattete Werkstatt und zweckmäßige Schulungsräumlichkeiten sollen den freiwilligen Feuerwehrleuten optimale Bedingungen bieten, um den Schutz der Menschen sicherzustellen. "Was Ihr leistet, verdient größten Respekt", würdigte Stefanie Stedry (SPD) das herausragende Engagement.

Dussmann zeigte sich zuversichtlich, dass der Neubau deutliche Verbesserungen für alle mit sich bringen werde. Auch die Bedingungen für den Nachwuchs, die Kinder- und Jugendfeuerwehr, seien optimal. Er gestand: "Wir sind in der Kernstadt schon ein bisschen neidisch auf das, was hier entstehen wird."

Wie genau die Alarmierungen geregelt werden, steht im Detail noch nicht fest. "Dafür müssen Sie uns Zeit geben, das muss sich alles entwickeln", bat Dußmann um Geduld. "Erfreulicherweise haben wir nur wenige Gelegenheiten, um praktische Erfahrungen zu sammeln", sagte Matthias Krampfert und appellierte, "nichts übers Knie zu brechen." Das Ziel sei aber klar, dass Einsätze in Vimbuch, Balzhofen und Oberweier von den zusammengelegten Abteilungen alleine angefahren werden. "Schlagkräftig genug sind wir", zeigte sich Jürgen Friedmann selbstbewusst.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
´Alde Gott´: Bebauung ´zu massiv´

04.07.2018
Pläne für Bebauung "zu massiv"
Baden-Baden (cn) - Mehr Kreativität bei den Plänen für die Bebauung an der Neuweirer Weinstraße wünscht sich der Ortschaftsrat. Dort sind acht Reihenhäuser mit Stellplätzen und Garagen vorgesehen. Der Rat hält diese Bebauung für "zu massiv" (Foto: Nickweiler). »-Mehr
Rheinmünster
--mediatextglobal-- Schwarzach, hier das Rathaus, wird ab der kommenden Wahlperiode ohne Ortsgremium auskommen.  Foto: Gangl/av

04.07.2018
Ortsgremium abgeschafft
Rheinmünster (ar) - Nach jahrelangen Diskussionen war die Zustimmung zur Änderung der Hauptsatzung der Gemeinde, in der künftig nur noch die Ortschaftsräte Greffern, Söllingen und Stollhofen aufgeführt werden, in der jüngsten Gemeinderatssitzung nur noch eine Formsache (Foto: ar). »-Mehr
Rheinmünster
--mediatextglobal-- Der Ortschaftsrat macht sich bei seiner Tour durch Greffern ein Bild von Straßen und öffentlichen Plätzen. Foto: Ruschmann

30.06.2018
Ortschaftsräte auf Tour
Rheinmünster (iru) - Eine Fülle von Themen hatte Ortsvorsteher Hubertus Stollmaier für seine Ortsbegehung auf die Agenda gesetzt. Bei ihrer "Tour durch Greffern" erkannten die Mitglieder des Ortschaftsrats Handlungsbedarf an Plätzen, Einrichtungen und der Infrastruktur (Foto: iru). »-Mehr
Rastatt
Hitzige Debatte im Ortschaftsrat über Radwegführung

29.06.2018
Hitzige Debatte über Radweg
Rastatt (jg) - Eine hitzige Debatte über eine für Radfahrer nicht ungefährliche Stelle am Wintersdorfer Ortsausgang hat den Ortschaftsrat in Atem gehalten. Zwar wurden einige Verbesserungen beschlossen, aber eine endgültig zufriedenstellende Lösung wurde nicht gefunden (Foto: jg). »-Mehr
Forbach
Unechte Teilortswahl steht auf dem Prüfstand

23.06.2018
Wahlsystem auf dem Prüfstand
Forbach (kv) - Norbert Brugger, Dezernent im Städtetag Baden-Württemberg, informierte in Forbach ergebnisoffen über die Auswirkungen einer möglichen Abschaffung der Unechten Teilortswahl (UTW). Obwohl das Thema brisant ist, war die Resonanz der Bürger mau (Foto: Archiv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1