http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Bühler Klosterfest im Zauber der Musik
31.07.2018 - 00:00 Uhr
Bühl (hes) - Ein "Festauftakt nach Maß" vergangener Jahre war dem Klosterfest am Samstagabend nur kurzfristig beschieden. Galt die besondere Fürbitte der Ordensschwestern beim Morgenlob "gedeihlichem Wetter und überlebensnotwendigem Regen", wandelte das Flehen in den Abendstunden sich zum Segen für Au und Flur. Sintflutartiger Regen indes setzte auch das kleine Künstlerzelt im Klosterhof zeitweise "unter Wasser", in dem Armin Bleichner (Gesang, Keyboard, Akkordeon) aus Bad Rotenfels zuvor mit Songs vergangener Jahrzehnte Sonnenschein in die Herzen der Zuhörer zauberte.

Musikanten- und Instrumentenglück wiederum für den Musikverein Sandweier. Ein organisatorisches Missverständnis vorab ersparte dem Orchester einen Dämmerschoppen-Auftritt von gerade mal 30 Minuten, bevor es hieß "Zelt unter".

Eine Eucharistiefeier in der Herz-Jesu-Kirche mit Spiritual Bernhard Weber und Konzelebrant Pater Alex Lefrank eröffnete den Festsonntag. "Unser diesjähriges Klosterfest steht im Zeichen der Seligsprechung unserer Ordensstifterin Mutter Alfons Maria am 9. September im Münster Straßburg. Im nächsten Jahr sind es hundert Jahre, dass in Bühl das Kloster eingerichtet wurde", freute sich Weber. Den 450 Gottesdienstbesuchern wünschte er "einen Tag in der Liebe Gottes".

Pater Lefrank verdeutlichte in seiner Festpredigt das charismatische Wirken der Ordensstifterin Maria Eppinger. Belebendes Element der Eucharistiefeier war das Künstler-Familienquartett Elke Haag (E-Piano, Querflöte Gesang), Wolfgang Haag (Flügelhorn, Vokalsolist) sowie die Söhne Philipp und Stephan (Cajon, E-Klavier, Trompeten, Gesang). Mit "Wonderful world" oder "Ein Engel wird dich leiten" und weiteren Werken musizierten sie sich in die Herzen der Zuhörer, wie OB Hubert Schnurr mit Ehefrau Beatrix nach dem Gottesdienst lobten.

Stimmungsgaranten beim Frühschoppen mit Spanferkel vom Spieß mit Holzofenbrot und bereits im siebten Jahr in Folge waren die Kappelwindeck-Musikanten unter Katherine Flynn-Hartmann. Im Künstlerzelt, moderiert von Orchestermitglied Georg Schultheiß, zündeten die 45 Instrumentalisten ein mit großem Beifall bedachtes "Feuerwerk der Blasmusik". Der Eröffnung "Mit vereinten Kräften" folgten Oberkrainer Melodien, internationale Folklore, Medleys oder aktuelle Charts.

Ausgezeichnetes leisteten Küchenchef Matthias Gauss mit Helferteam und das Klosterkindergarten-Team von Leiterin Christiane Roth: Kasperle-Theater, Fisch-Angeln, Schminken und vieles mehr waren für kleine und große Fans angesagt. Dicht umlagert war die Kleinkunstbühne beim Chorvortrag mit den Ein- bis Sechsjährigen. Die "Großen" intonierten zur Gitarrenbegleitung der Erzieherinnen "Hallo, es geht einfach los" oder "Wenn du fröhlich bist".

Klosterführungen mit Ordensschwester Anna-Mirjam, Gespräche mit Ordensschwestern, Informationen über Computerkurse für Senioren durch die Initiative"Für- und Miteinander" sowie ein Honigstand fanden ebenso das Interesse der Besucher wie der Bücherflohmarkt, kreativ gestaltete Kerzen der Schwestern Ancilla-Maria, Friedberta, Cäciliana und der Schwestern-Basar.

Einen fetzigen Sound zur Café-Time mit Hits der 60er, 70er, 80er Jahre intonierte erstmals die Inkuba-Band der Lebenshilfe Rastatt/Murgtal auf Initiative des Ehepaars Matthias und Marianne Gauss. Der Geschäftsführer der Lebenshilfe, Martin Bleier, fungierte als Moderator, Gitarrist und Leadsänger im 20-köpfigen Ensemble, zeitweise verstärkt durch die Schwestern Brigitte am Cajon und Schwester Bertilla an den Rumbakugeln. Frank Strolz (Gitarre, 1. Leadsänger), Ute Stoll (Keyboard, Gesang) und Matthias Seck (Gitarre, Gesang) waren Solisten und Stimmungsgaranten für das ohne Gage aus Spaß und für eine freiwillige Spende agierende und Lebensfreude vermittelnde Ensemble. Eine feierliche Vesper in der Klosterkirche war der Festausklang.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Zum Tag der Verkehrssicherheit finden aktuell Verkehrskontrollen statt. Es soll vor allem auf die Gefahren von Ablenkung am Steuer durch Handys aufmerksam gemacht werden. Finden Sie das gut?

Ja, mehr davon!
Ja,
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1