http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Fröhliche Geselligkeit
04.08.2018 - 00:00 Uhr
Bühl (wv) - Die Idylle des Platzes bei der Pfarrkirche St. Dionys, beschwingte Blasmusik, Würziges für den Gaumen und Exotisch-Erfrischendes für die Kehle an einem herrlichen Sommerabend zu genießen - dem gaben sich am Donnerstag beim Mooser Dorfhock so viele Gäste aus nah und fern hin, dass Tische und Bänke auf dem verzweigten Areal voll besetzt waren.

Der veranstaltende Förderverein der Trachtenkapelle Moos hatte die an sich schon lauschigen Plätzchen unter hohen Bäumen, bei Feuerwehrhaus und Storchenbrunnen festlich herausgeputzt. Nachbarn stellten großzügig ihre privaten Höfe zur Verfügung, um das Festareal zu erweitern. Wie es Tradition ist, diente der Ell'sche Hof als Bühne für die Blasorchester. Der Verein bot rund 50 Helferinnen und Helfer in Küche und Service auf.

Auch am frühen Abend war die Hitze noch höchst sommerlich: Die Köche brutzelten vor den Grills sozusagen mit den Bratwürsten auf den Grills um die Wette. Den Expertinnen, die Sommerschorle zubereiteten, gönnte man, dass sie sich zur eigenen Erfrischung auch eine mixten.

Besonderen Spaß hatten die Kinder: Der Brunnenplatz und die Rasenfläche neben der "Bühne" waren zum Spielen wie geschaffen. Das Jungvolk nahm auch eine "Loge" in Besitz: Auf der Mauer zum einstigen Pfarrgarten saß es in der ersten Reihe, sah und wurde gesehen - und der Musik konnte es aus nächster Nähe lauschen.

Jürgen Graß, Vorsitzender der Trachtenkapelle, hieß Besucher und Akteure willkommen. Zunächst enterten die Original Reblandmusikanten aus Altschweier die Open-Air-Bühne. Dirigent Oswald Windrich animierte das Orchester zu schwungvollen volkstümlichen Weisen und das Publikum zum Heben der Gläser mit der Begründung: "Die Trachtenkapelle Moos braucht leere Fässer!" Moderator Klemens Schemel garnierte das flotte Musizieren mit flotten Sprüchen. Das Lied "Ohne Liebe geht es nicht" sang Dirigent Windrich im Duett mit Lilian Jones. Die beiden müssen es wissen: Sie sind verheiratet. Ihr Debüt als Duettpartnerin von Robert Colling (er wohnt in Moos) feierte Alisa Burkart: Sie spornten mit Ohrwürmern wie "Schwarzwaldmarie" und "Fliege mit mir in die Heimat" das Volk zum begeisterten Mitsingen an.

"Jetzt geht's los" schmetterten die von Marc Noetzel dirigierten Affentaler Musikanten zur Eröffnung wahrheitsgemäß. In der Dämmerung sank die Lufttemperatur auf Wohlfühlwerte. Moderator Alex Ziola bekannte, die Eisentäler zögen den Genuss vor, unter freiem Himmel in Moos aufzuspielen, als ansonsten im heißen Kämmerlein bei der Musikprobe zu schwitzen.

Sie entfalteten einen Fächer gut ins Ohr gehender Blasmusik, vom Marsch "Opening" über den Walzer "Das Lied vom Affentaler" bis zu Peter Maffays "Nessaja". Virtuos ließ Michael Kraft in der "Bayerischen Polka" die Töne seiner Soloposaune hinauf und ganz tief hinunter hüpfen, gefeiert von Riesenbeifall. Mit den Zugaben "Wir Musikanten" und "Fliegermarsch" verabschiedeten sich die Affentaler Musikanten. Sodann widmete sich der Dorfhock ausgiebig und ausschließlich dem geselligen Miteinander.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Konstantin Schmidt (links) und Carsten Dittrich mit Puppenkopf als Moderator beim Auftritt im Baldreitgarten.  Foto: Sauter-Servaes

30.07.2018
Literarische Fundstücke
Baden-Baden (fasa) - Beim Sommertheater im Baden-Badener Baldreitgarten präsentierten Kabarettist und Puppenspieler Carsten Dittrich und Klavierkabarettist Konstantin Schmidt (Foto: fasa) eine fröhliche Mischung aus bekannten Klassikern und literarischen Fundstücken. »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Sorgt mit seinen scharfsinnigen Betrachtungen und seiner Sprachjonglage für Begeisterung: Thomas Klumb, der von der Mainzer Fastnacht bekannt ist. Foto: Diebold

24.07.2018
"Heiliger Bimbam" bei Citypastoral
Rastatt (die) - Für einen besonderen humoristischen Leckerbissen sorgte der von der Mainzer Fastnacht bekannte Thomas Klumb, alias "Heiliger Bimbam", im Pfarrgarten von St. Alexander. Zum zehnjährigen Bestehen der Citypastoral begeisterte er die Zuhörer mit Kirchenkabarett (Foto: die). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Flink und flott agiert der Nachwuchs der Gymnastikgruppe Moos mit Springseil und Hula-Hoop-Reifen. Foto: wv

10.07.2018
Festumzug in Moos
Bühl (wv) - Zum Jubiläum "90+45" der Trachtenkapelle Moos trat am Sonntagmittag ein seltenes Ereignis ein: Ein Festumzug defilierte durch den Stadtteil. An ihm wirkte das halbe Dorf mit. Man spürte die große Freude der Akteure, sich so bunt und kreativ zu präsentieren (Foto: wv). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- So kannte man ihn in der Zwetschgenstadt: Stadtbrandmeister Klaus Meier im Einsatz für die Bühler Feuerwehr. Foto: Margull

07.07.2018
Bühl trauert um Klaus Meier
Bühl (ar) - Die Stadt Bühl, die Feuerwehren und Abteilungen trauern mit den Angehörigen um den früheren Kommandanten Klaus Meier. Er verstarb am 4. Juli nach längerer Krankheit. Meier, Feuerwehrchef von 1981 bis 2005, verstarb im Alter von 77 Jahren (Foto: bema). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die SPD will ein Volksbegehren für gebührenfreie Kitas und Kindergärten starten. Wie ist Ihre Haltung dazu?

Ich würde mich daran beteiligen und dafür stimmen.
Ich würde mit Nein stimmen.
Ich würde kein Votum abgeben.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1