http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Schlange stehen wie zu DDR-Zeiten
21.08.2018 - 08:14 Uhr
Bühl (gero) - Das Ende naht und ist nach Ansicht der Kundschaft gar nicht gut. Gestern begann im Lebensmittelmarkt "...nah und gut" in der Johannespassage 8 der Leerverkauf. Grund: Die Acherner Lebensmittel-Unternehmensgruppe Scheck kündigte fristgerecht den Mietvertrag und verlässt zum 31. August den Standort Bühl. Über die exakten Hintergründe schweigen sich die Vertragspartner aus. Wie die Hausverwaltung Henn (Baden-Baden) auf BT-Anfrage mitteilte, seien Interessenten für eine Nachfolgenutzung vorhanden, unterschrieben sei aber noch nichts. Angestrebt werde ein zeitnahes Datum, um einen längeren Leerstand zu vermeiden.

Gestern begann zunächst einmal eine zweiwöchige "Rabattschlacht". Auf das Gros der Einkäufe gewährt der Lebensmittelmarkt einen 30-prozentigen Nachlass (ausgenommen Zeitschriften, Tabakwaren etc.). Auf Plakaten bedankt man sich bei den "lieben Kundinnen und Kunden" für die jahrelange Treue.

Der Preisnachlass verfehlte seine Wirkung nicht: Vor den Kassen bildeten sichs am Vormittag Schlangen, wie man sie ansonsten nur aus alten DDR-Zeiten kannte. Bereits nach wenigen Stunden wiesen einzelne Regale große Lücken auf oder waren bereits komplett geräumt.

Von der Schließung direkt betroffen ist auch die Bäckerei Armbruster, die nach nahezu 27 Jahren als Untermieterin das Haus verlässt. Eine Firmensprecherin des in Schutterwald ansässigen Unternehmens, das zwischen Lörrach und Bruchsal rund 80 Filialen unterhält, betonte, dass in den vergangenen Jahren die Umsätze "drastisch gesunken" seien. Dem Vorteil der zentrumnahen Lage inmitten der Fußgängerzone am Johannesplatz setzte sie das Handicap fehlender oberirdischer Parkplätze "direkt vor der Tür" entgegen. Die beiden fest angestellten Mitarbeiterinnen würden in anderen Filialen weiterbeschäftigt. Dies gilt im Übrigen auch für die Beschäftigten des Lebensmittelmarktes. Den Grund für die Nichtverlängerung des Mietvertrags wollten weder die Scheck-Zentrale in Achern noch die Hausverwaltung kommunizieren.

Corina Bergmaier, Wirtschaftsförderin der Stadt, setzt auf eine "vernünftige Anschlusslösung", idealerweise aus der Lebensmittelbranche. Es liege im Interesse der Stadt, dass es "keinen längeren Leerstand" gibt.

Stimmen und Zum Thema

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Berlin
´Zu hohe Erwartungen´

09.08.2018
Debatte über Handel mit Afrika
Berlin (red) - Entwicklungsminister Müller (CSU) macht sich für eine Liberalisierung des Handels der EU mit Afrika stark. Der kommissarische Direktor des Giga-Instituts für Afrika-Studien, Jann Lay, begrüßt den Vorstoß im BT-Interview, hält ihn aber kaum für umsetzbar (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Clownfrau Will sorgt für viel Spaß: Nur ein Programmpunkt bei der zweiwöchigen Ferienfreizeit.  Foto: Frank Vetter

09.08.2018
Viel Spaß mit und ohne Handicap
Rastatt (fuv) - Zwei Wochen lang bietet die katholische Kirche in Rastatt eine Freizeit für Kinder mit und ohne Handicap an. Eine Mammutaufgabe, für deren Ablauf nun schon im achten Jahr die Pädagogin Petra Möller verantwortlich zeichnet. Der Spaß steht dabei im Vordergrund (Foto: fuv). »-Mehr
Baden-Baden
Auf der Museumsmeile dem Regen getrotzt

30.07.2018
"Lange Nacht" lockt viele Gäste
Baden-Baden (co) -  Unzählige Gäste aus nah und fern nutzten trotz späterer Regenschauer die Möglichkeit, im Rahmen der "Langen Nacht der Museen" alle Ausstellungen in den vier Häusern der Museumsmeile am Samstagabend kostenlos zu besuchen (Foto: Hecker-Stock). »-Mehr
Iffezheim
Das Erdbeer-Café in Iffezheim ist seit zehn Jahren ein Anziehungspunkt für Groß und Klein. Sibylle Huber (rechts) lässt Kuchen nach Familienrezepten backen. Foto: S.Wenzke

15.08.2012
Erdbeer-Café lockt mit frischen Torten
Iffezheim (sawe) - Auch nach der Spargelsaison ist im Huber-Hof in Iffezheim regionale Frische angesagt: Das Erdbeer-Café ist seit zehn Jahren ein Anziehungspunkt für Groß und Klein. Sibylle Huber (rechts) lässt Kuchen nach Familienrezepten backen. Und seit einigen Jahren gibt es auch Himbeeren im Sortiment. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1