http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Künstlerisch wertvolle Kollektion
Kreisarchivar Martin Walter zeigt hier die Originalwappen der vier Ortsteile von Rheinmünster. Foto: Landratsamt
24.08.2018 - 00:00 Uhr
Rheinmünster/Rastatt (red) - 54 gewichtige Exponate umfasst die einzigartige Wappensammlung des Kreisarchivs, welche die Baden-Badener Künstlerin Gudrun Schreiner (1932-2012) im Auftrag des Landratsamts 1966 und 1975 für den Landkreis Rastatt geschaffen hat.

Mitte der 1960er Jahre erhielt sie den Auftrag, für den damaligen Neubau der Kreisverwaltung in Rastatt die Wappen der Landkreisgemeinden zu kreieren - der Landkreis Bühl ging seinerzeit noch eigene Wege. Die Künstlerin gestaltete nach heraldischen Vorgaben des Generallandesarchivs Karlsruhe 45 in Eisen gegossene Kunstwerke, die im Foyer des Gebäudes ihren Platz fanden.

Ergänzend zum jeweiligen Wappenbild wurden die etwa sieben bis neun Kilogramm schweren Gussplatten mit den Namen der Kreisgemeinden versehen. Damit entstand nach Einschätzung von Kreisarchivar Martin Walter eine der künstlerisch wertvollsten Sammlungen ihrer Art in Südwestdeutschland.

Die Künstlerin hatte zahlreiche Kunstwerke im öffentlichen Raum geschaffen. Sie studierte Kunst in München, Mailand und Paris. Ihr erstes eigenes Atelier betrieb sie im Schloss Favorite. 1965 machte sie sich als freischaffende Künstlerin in Karlsruhe selbstständig. Und so zählte der Auftrag der Kreisverwaltung zu ihren frühen Aufträgen. Nebenbei bemerkt: Aus der Hand von Gudrun Schreiner stammen auch die Bronzefiguren des Bühler Narrenbrunnens, der am 11. November neu eingeweiht werden wird.

Auch wenn es für die Kleinplastiken der Wappen gewisse Vorgaben gab, so war die Künstlerin doch weitgehend frei in der kreativen Umsetzung. Manche Wappen wurden sehr auffällig gestaltet, vergoldet oder plakativ emailliert. Andere Arbeiten hingegen gerieten etwas dezenter und unaufdringlicher. "Allen dieser Plastiken ist aber eigen, dass sie viel von der künstlerischen Authentizität der Gudrun Schreiner atmen, auch wenn sie diese Werke nicht signiert hat", betont der Kreisarchivar.

Mit der Kommunalreform 1975 gingen einige tiefgreifende Änderungen einher, die sich auch auf die Gestaltung und den Umfang der Wappen niederschlugen. Einst selbstständige Gemeinden wurden eingemeindet. Einige Gemeinden fusionierten miteinander und andere Gemeinden erhielten aus anderen Gründen ein neues Gemeindewappen. Mit der Reform änderte sich nicht nur die Größe des Landkreises, sondern auch die Anzahl der Landkreisgemeinden. Nun waren es zwar "nur" noch 23, wobei sich hinter dieser Zahl jedoch einst 65 selbstständige Gemeinden verbergen.

Von den Gemeindewappen des neuen Landkreises Rastatt hatten 44 ihre Gültigkeit verloren. Für die Reformgemeinde Rheinmünster musste ein neues Wappen geschaffen werden (siehe "Zum Thema"), gleiches galt für Elchesheim-Illingen. Und Au am Rhein bemühte sich in diesem Zusammenhang um eine Wappenänderung, da die Gemeinde mit der bisherigen Darstellung - einem Auge als sprechendes Wappenbild - nicht mehr einverstanden war.

Damit ist erklärbar, warum der Landkreis eine Sammlung von über 50 Wappen besitzt. Gudrun Schreiner wurde fast zehn Jahre nach der Erstbeauftragung mit der Schaffung von weiteren Gemeindewappen beauftragt. "Auch dieses Mal schuf sie brillante Kleinkunstwerke", so Walter.

Mit dem Umzug des Landratsamts 2008 an den Schlossplatz gelangten die Kostbarkeiten in die Obhut und in die Sammlungen des Kreisarchivs, wo diese bis heute als Gesamtkunstwerk bewundert werden können.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Sinzheim
Festmeile liegt mitten in Vormbergs Ortskern

09.08.2018
Dorffest in Vormberg
Sinzheim (red) - Das Vormberger Dorffest "Unter der Linde" zeugt von einer langen Tradition und findet am kommenden Wochenende bereits zum 30. Mal im Ortskern des Sinzheimer Ortsteils statt. Am Sonntagmorgen wird an der Mariengrotte zum Gottesdienst (Foto: pr/Archiv) eingeladen. »-Mehr
Baden-Baden
Naturerlebnis der etwas anderen Art

04.08.2018
Naturerlebnis der etwas anderen Art
Baden-Baden (sre) - Bei der Aktion "BT öffnet Türen" nahmen Leser an einem Naturerlebnis der etwas anderen Art teil. Sie bauten mit Coach, Management- und Teamberater Eckhard Sültemeyer Steinskulpturen in der Oos in der Lichtentaler Allee (Foto: Reith). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Im Katz´schen Garten soll auch dank der ehrenamtlichen Arbeit von Josef Kern (sitzt) und Reinhold Krieg aus rotem Sandstein Wasser sprudeln. Foto: Uebel

26.07.2018
Um eine Kostbarkeit reicher
Gernsbach (ueb) - Im Katz′schen Garten entsteht derzeit ein Bacchus-Brunnen. Er wird in ehrenamtlicher Arbeit von Josef Kern und Reinhold Krieg gefertigt. Unterstützt werden sie von Jürgen Illig und Fritz Beck. Durch den Brunnen wird das Kleinod weiter aufgewertet (Foto: Uebel). »-Mehr
Gaggenau
Künstlerscheune auf Dorffest in Sulzbach

09.06.2018
Dorffest Sulzbach: Künstlerscheune
Gaggenau (red) - Heute, 9. Juni beginnt die zweitägige 775-Jahr-Feier in Sulzbach. Einen kulturellen Höhepunkt wird dabei die sogenannte Künstlerscheune setzen, in der Bilder, Ton- und Holzarbeiten von ortsansässigen Kunsthandwerkern gemeinsam gezeigt werden (Foto:pr). »-Mehr
Rastatt
Historische Bibliothek lädt zu Vortrag über Fundgruben für Thriller-Autor

23.11.2017
Auf den Spuren von Dan Brown
Rastatt (red) - Dr. Christoph Kunz hält am Donnerstag, 23. November, einen Vortrag mit dem Titel "Schnitzeljagd auf den Spuren von Dan Brown - das 16. Jahrhundert als Fundgrube für den Thriller-Autor". Die Veranstaltung findet ab 19 Uhr im Ludwig-Wilhelm-Gymnasium statt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weihnachtsgrüße per Brief oder Karte werden zum Auslaufmodell. Verschicken Sie noch Weihnachtsgrüße per Post?

Ja.
Nein, via Handy und E-Mail.
Ich verschicke keine Weihnachtsgrüße.


http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1