http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Waghalsige und ru tschige Jagd nach Topzeit
Hochkonzentriert steuern die Fahrer ihre Schlitten, die Geschwindigkeiten von bis zu 90 Stundenkilometern erreichen.
27.08.2018 - 00:00 Uhr
Von Hans-Peter Hegmann

Bühl - Anstatt mit Winterstiefeln, Daunenjacke und Thermoskanne in T-Shirt und kurzen Hosen zum Rennrodeln zu gehen, hat sicher seinen Reiz. Doch ausgerechnet am Samstag öffneten sich die himmlischen Schleusen, so dass das Zuschauerinteresse des 13. Großen Preises von Europa im Rollenrodeln in Neusatz gegen null tendierte. Die Veranstalter vom heimischen "Weißen Blitz" zogen die Veranstaltung aber trotz Dauerregens durch.

Gemessen am großen Engagement, das die Verantwortlichen und Mitglieder des Vereins sowohl beim sportlichen Trainingsaufwand - besonders für die Jugendlichen -, als auch bei den Vorbereitungen für die Wettbewerbsstrecke gezeigt hatten, hätten sie eine bessere Resonanz allemal verdient gehabt. Da am gestrigen Sonntag aber noch bei strahlendem Sonnenschein die vierten Europameisterschaften in Neusatz ausgetragen wurden, konnte dieses Manko etwas ausgeglichen werden.

Rennrodeln ist schon seit einigen Jahren keine reine Wintersportart mehr. Die Kufen der Sportgeräte werden rechts und links mit jeweils zehn Rollen wie bei Inline-Skates versehen, die es ermöglichen, den Rodelsport auch im Sommer oder in Gebieten ohne Kunsteisbahnen auszuüben. So ist mit dem "Weißen Blitz" auch im Schwarzwald ein Verein entstanden, dessen Sportler inzwischen bei Wettkämpfen und den Europameisterschaften in Österreich und der Schweiz sehr gute Ergebnisse erzielt haben.

Bereits ab sechs Jahren dürfen die Mädchen und Jungs bei Wettbewerben auf dem Rücken liegend in das Tal rasen. In Sportseminaren des Verbands ISSU und im heimischen Training haben sie natürlich vorher gelernt, wie man vor den Kurven mit den aus Teilen von Autoreifen verstärkten Schuhsohlen anbremst und sie mit der richtigen Gewichtsverlagerungstechnik meistert.

Mit großem Interesse beobachteten sie an der Strecke ihre großen Vorbilder, des mit 50 Einsitzern und sechs Doppelsitzern in den Altersklassen Schüler bis Senioren besetzten internationalen Teilnehmerfeldes mit Fahrern aus der Schweiz, Österreich, Italien, Slowenien und Kroatien.

Die Fahrer demonstrierten am Wochenende, wie man eine 800 Meter lange Strecke mit insgesamt sechs Kurven und einem Höhenunterschied von 90 Metern am schnellsten zurücklegt. Vom Start beim Sportplatz ging es in der Otto-Stemmler-Straße durch drei schwierige 180 Grad-Kurven und einen geraden Endspurtabschnitt ins Ziel bei der Schlossberghalle. Dabei erreichten die Rennrodler teilweise bis zu 90 Stundenkilometer.

Bedingt durch die nasse Straßenoberfläche gerieten aber auch einige Fahrer in den engen Kurven zu weit nach außen und touchierten die aufgestellten Banden. Das kostete Zeit und manchmal auch das Material. So wie bei Thomas Söllner (25) aus Oberösterreich, der bereits nach dem ersten Durchgang ein "Frustbier" brauchte. Er war im ersten Lauf heftig in die Banden gekracht. Dabei wurde seine rechte Kufe am Schlitten so stark beschädigt, dass er nicht mehr im zweiten Lauf starten konnte. Dass dabei auch sein rechter Arm etwas abbekommen hatte, war aber "nicht so dramatisch", wie er versicherte.

Die Ergebnisse vom Samstag und der Europameisterschaft werden in der Dienstagsausgabe des Badischen Tagblatts veröffentlicht.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Klein und ziemlich altersschwach

07.08.2018
Klein und ziemlich altersschwach
Gaggenau (uj) - Es handelt sich nur um ein kleines Straßenstück bei der Brücke in der Murgtalstraße. Unter ihr fließt der Gommersbach. Ursprünglich war geplant, das marode Bauwerk zu sanieren. Jetzt soll die Brücke erneuert werden. Baubeginn dürfte frühestens Ende 2019 sein (Foto: Jahn). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die CDU Baden-Württemberg hat sich für ein generelles Burkaverbot ausgesprochen. Halten Sie das für richtig?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1