http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Weiterhin dicke Luft über Moos
Nach dem Bau von Modellgleitern muss beim Kindertag die Flugtauglichkeit unter Beweis gestellt werden. Foto: Verein
05.09.2018 - 00:00 Uhr
Bühl (red) - Die Zukunft des Modellsportvereins Bühl-Moos auf dem traditionellen Fluggelände ist weiter ungewiss. Die zugesicherte Unterstützung der Behörden habe sich "sehr schnell als kaum hilfreich" entpuppt, denn ein für den Modellflug geeignetes Gelände müsse vielfachen luftrechtlichen Anforderungen entsprechen, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

Mitte April habe das Referat Naturschutz beim Regierungspräsidium Karlsruhe den Verein vor "vollendete Tatsachen" gestellt: Ein Brutpaar des unter Schutz stehenden großen Brachvogels hatte auf den Wiesen, über denen sich der für den Modellflugbetrieb zugewiesene Luftraum erstreckt, ein Nest gebaut. Für die Brutzeit wurde daraufhin eine großräumige Flugverbotszone um das Nest erlassen, die den Flugbetrieb nahezu unmöglich machte (wir berichteten). Dies soll nun jedes Frühjahr geschehen, denn das Gebiet werde für den Vogelschutz weiter ausgebaut.

"Als wäre diese Einschränkung allein nicht schlimm genug für den Verein, wird die Nutzung des Geländes für den Modellflug zukünftig ganzjährig und generell infrage gestellt", heißt es in der Mitteilung weiter. Der Modellsportverein sei deshalb gezwungenermaßen auf der Suche nach einem neuen Fluggelände.

Dessen ungeachtet veranstaltet der Modellsportverein kommenden Samstag in Zusammenarbeit mit dem Jugendbüro Rheinmünster wieder seinen Kinderferiennachmittag auf dem Modellfluggelände in Moos. Seit über 25 Jahren ist der Verein in der Jugendarbeit aktiv. Mit dem jährlichen Kinderferiennachmittag bringen die Modellsportfreunde dem jungen Publikum ihr Hobby näher und zeigen, welche interessanten Aspekte diese faszinierende Freizeitbeschäftigung zu bieten hat.

Die Aktivitäten des Kinderferiennachmittags umfassen den Bau eines Gleiters aus Balsaholz mit Hilfe vorbereiteter Bausätze, die unentgeltlich vom Verein zur Verfügung gestellt werden. Der Bau des Gleiters umfasst das Zusammenkleben der einzelnen Teile und das Bemalen mit verschiedenen Farben oder Airbrush. Anschließend werden die Modelle nach Aussehen durch eine Jury bewertet und müssen in einem Weitflugwettbewerb ihre Flugtauglichkeit unter Beweis stellen. Jedes Jahr gibt es dann auch Preise in verschiedenen Kategorien. Im Verlauf des Nachmittags können die Teilnehmer mit Hilfe eines erfahrenen Modellpiloten auch einmal ein großes Flugmodell selbst steuern - zunächst am Simulator und dann auch in der Realität.

Um seine Jugendarbeit in den nächsten Jahren fortsetzen zu können, setze der Verein auf "einvernehmliche Lösungen und Kompromisse statt auf einseitige Verbote und Auflagen", heißt es abschließend.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Pauluskirche: Schäden schlimmer als erwartet

24.08.2018
Pauluskirche: Glocken schweigen
Baden-Baden (hol) - Die Glocken im Turm der Pauluskirche schweigen. Aus Sicherheitsgründen wurden sie stillgelegt. Wo die Klangkörper an der Wand befestigt sind, bröckelt Beton. Und auch das Kirchengebäude ist sanierungsbedürftig. Die Arbeiten sollen bald starten (Foto: Holzmann). »-Mehr
Rheinau
--mediatextglobal-- Vergeblich gestreckt: SVL-Torhüter Norman Riedinger ist gegen den Schuss von Mikael Ishak machtlos. Foto: dpa

20.08.2018
SV Linx: Sensation knapp verpasst
Rheinau (rap) - Der SV Linx durfte lange von einer Pokalsensation träumen. Am Ende folgte doch das bittere Aus in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den Bundesligisten 1. FC Nürnberg. Mit 1:2 hat der Fünftligist, der den Franken über 90 Minuten Paroli bot, verloren (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Markus Brunsing erzählt über die Buche vor dem Haus des Kurgastes, die rund 60 Teilnehmer hören aufmerksam zu.  Foto: Rechel

17.08.2018
Rundgang: "Mythos Baum"
Baden-Baden (vr) - Unter dem Motto "Mythos Baum" lud das städtische Gartenamt zu einem geführten Rundgang durch die Lichtentaler Allee und die Kaiserallee ein (Foto: Rechel). Markus Brunsing hatte dabei eine Menge Geschichten und Informationen auf Lager. »-Mehr
Karlsruhe
Rheinbrücke Karlsruhe: Baubeginn verschiebt sich weiter

16.08.2018
Baubeginn erst Ende Oktober
Karlsruhe (win) - Der Sanierungsbeginn der Rheinbrücke zwischen Karlsruhe und Wörth verschiebt sich weiter. Als neuer Termin wird jetzt Ende Oktober anvisiert. Laut Regierungspräsidium Karlsruhe sind Probleme mit dem vorgesehenen Spezialbeton noch nicht gelöst (Foto: Heck). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Über ein Dutzend Tiere von Unbekannten bestialisch erschlagen: Frank Tschany mit einer überlebenden Ente.  Foto: Margull

14.08.2018
Tiere bestialisch erschlagen
Bühl (jo) - Den Eigentümern einer kleinen Stallung und den alarmierten Polizeibeamten bot sich ein grauenhafter Anblick bestialischen Ausmaßes. So hatten Unbekannte über ein Dutzend Tiere - Hühner, Enten, Kaninchen und eine Gans - auf grausame Weise getötet (Foto: bema). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1