http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Chance für Bühler Nationalfrucht
08.09.2018 - 00:00 Uhr
Bühl (efi) - Selten erhielt das Zwetschgenfest so starke mediale Aufmerksamkeit wie im 71. Jahr seines Bestehens. Bevor OB Hubert Schnurr gestern im Weindorf zur offiziellen Eröffnung schritt, sprach er für eine kurze Live-Schaltung in die Kameras des SWR-Fernsehens. Wenig später, beim routinierten Fassanstich im Stadtgarten, stand der Rathauschef noch einmal unter Beobachtung des Landessenders.

In seiner Rede lenkte das Stadtoberhaupt zunächst den Blick auf das Festmotto "Meine Welt - Deine Welt - Eine Welt", das die Stadt das ganze Jahr über begleitet. Ein weiteres Thema beschäftigte den OB - die Zukunft der Bühler Zwetschge. Ihr Niedergang ab den 1970er Jahren habe mehrere Gründe, unter anderem der Trend zu großen Früchten, führte Schnurr aus. "Selbst im Kerngebiet muss die Bühler Zwetschge um ihre Existenz fürchten - im Erwerbsobstbau spielt die ,Bühler' immer weniger eine Rolle", stellte er fest. Dass die Organisation Slow Food die rar gewordene blaue Frucht nun in das internationale Projekt "Arche des Geschmacks" aufgenommen habe, bezeichnete er "als Chance für ein Comeback". "Diese Chance wollen wir für unsere Symbolfrucht nutzen", bekräftigte er.

Als Kennerin erwies sich die neue Zwetschgenkönigin Jessica, die ihre Premiere souverän und charmant meisterte. Sie erinnerte an die Geschichte der "Kult-Zwetschge", die "bereits im Jahr 1840 begann, als die besonders robuste und ertragreiche Sorte in Riegel entdeckt wurde". Ihr zu Ehren "feiern wir jedes Jahr das Dankfest, zum ersten Mal 1927, damals noch als Bühler Obstfest".

Über ihr erstes Amtsjahr schwärmte die Affentaler Weinkönigin Nicole Kist. "Das Zwetschgenfest letztes Jahr war einer meiner persönlichen Höhepunkte. Ich durfte bisher so viele Menschen kennenlernen und konnte voller Freude meine Begeisterung zum Affentaler Wein weitergeben." Für ihr Studium "Internationales Weinmanagement" sehe sie sich bestens gewappnet.

Schnurr, der sich bei den Organisatoren Petra Ewert, Martina Rumpf, Andreas Bohnert und Edgar Jäger mit ihren Teams sowie Festwirt Jürgen Kohler bedankte, nahm noch eine besondere Ehrung vor. "Beim Gang über das diesjährige Zwetschgenfest werden wir alle eines der markantesten Gesichter der Bühler Veranstaltungen vermissen", nahm er Abschied von Helga Stich, die den gemeinsam mit ihrem Mann Heinz 1966 gegründeten Imbissbetrieb vor einiger Zeit aufgegeben hat.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Test für emissionsfreie Mobilität

06.09.2018
Emissionsfreie Mobilität als Ziel
Gaggenau (stj) - "eWayBW" ist ein Feldversuch zur Erprobung elektrischer Antriebe bei schweren Nutzfahrzeugen. Bei einer Bürgerinfo stehen am Donnerstag die Verantwortlichen Rede und Antwort. Das BT fasst die bisherigen Erkenntnisse des Pilotprojekts vorab zusammen (Foto: av). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Die Finalisten und Sieger des Murgtal-Cups 2018 mit den Turnierorganisatoren. Foto: TCBW

06.09.2018
Murgtal-Cup beim TC Blau-Weiß
Gaggenau (red) - Spiel, Satz und Sieg hieß es beim TC Blau-Weiß Gaggenau, der den siebten Murgtal-Cup austrug. Spielerinnen und Spieler aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz kamen zu diesem Leistungsklassenturnier in die Murgstadt (Foto: Tennisclub). »-Mehr
Sinzheim
Eine Mieze ist schöner als die andere

06.09.2018
Viele junge Miezen zu vermitteln
Sinzheim (cri) - Wer eine Katze, vor allem aber eine junge Mieze (Foto: cri) sucht, der wird auf dem Buchtunger Tierhof in Kartung momentan ganz sicher fündig. Dort hoffen viele junge kleine Schnurrtiger und auch ein paar ältere Semester, insgesamt 20 Katzen, auf ein neues Zuhause. »-Mehr
New York
´Tennis kann grausam sein´

06.09.2018
Eine denkwürdige Nacht in New York
New York (red) - Rafael Nadal hielt Dominic Thiem, und Dominic Thiem hielt Rafael Nadal. Es war das würdige Ende einer Partie, die keinen Verlierer verdient hatte. "Doch Tennis", sagte Thiem nach dem denkwürdigen Viertelfinale der US-Open, "kann grausam sein" (Foto: AP). »-Mehr
München
´Jogi cool´ vor Neustart

06.09.2018
Neustart für Löws Nationalteam
München (dpa) - Joachim Löw (Foto: dpa) kann nicht zaubern. Aber schon mit wenigen Tricks soll gegen Weltmeister Frankreich ein Kunststück gelingen. Die Düsternis des WM-Flops soll am Donnerstag beim Neustart in der Nations League gegen Weltmeister Frankreich weichen. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Hans-Georg Maaßen ist nach massiver Kritik an seiner Arbeit nicht mehr Verfassungsschutz-Präsident, sondern wird zum Staatssekretär im Innenministerium befördert. Finden Sie diese Entscheidung gut?

Ja.
Nein.
Das ist eine Frechheit.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1