http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Die Eisentäler Bürger gehen wieder auf die Straßen
Dorfbott Ewald Haitz (links) mit Sozialwissenschaftlern der Uni Freiburg, Vertretern des Arbeitskreises Kommunikation und Ortsvorsteher Jürgen Lauten (Zweiter von rechts). Foto: Mürb
17.09.2018 - 00:00 Uhr
Bühl (bm) - Die Figur des Dorfbotts hat in Eisental Kultstatus erlangt und wird seit zwei Jahren zuverlässig von Ewald Haitz verkörpert. Die Aktionen hätten dazu geführt, dass sich die Bewohner Eisentals vermehrt auf der Straße, im Dorf und an zentralen Plätzen begegnen und verweilen. Diese Feststellung durch Experten der Uni Freiburg war dann auch die Grundlage für eine Befragung der Bürger durch Sozialwissenschaftler im Rahmen des Projekts SoNaTe (Soziale Nachbarschaft und Technik) nach der Rückkehr des Dorfbotts aus der Sommerpause.

Bevor sich die Wissenschaftler aus Freiburg an die Arbeit machten, war Dorfbott Ewald Haitz an der Reihe, um Neues aus dem Dorf zu verkünden. Eingangs konnte er auch eine Delegation aus Unzhurst begrüßen, die auch Interesse an diesem Projekt zeigen.

Es waren unter anderem Termine für die verschiedenen Arbeitskreise, Neuigkeiten aus dem Vereinsleben und der Kirchengemeinde sowie Gegenstände, die zum Verkauf oder zum Verschenken bereitstanden, auf die er aufmerksam machen konnte.

Während sich der Bott mit "Dienstfahrrad" und Schelle auf den Weg nach Müllenbach und Affental machte, begaben sich Sabine Behrend von der evangelischen Hochschule Freiburg und Korbinian Kundmüller von SPES Zukunftsmodelle mit ihren Fragebögen unter die an diesem Abend besonders zahlreich erschienen Bürger.

Gerne wollten sie von den Eisentälern erfahren, was sie vom Dorfbott halten, welche Gedanken sie zu diesem Projekt haben oder ob sie auch eine Internet-Plattform nutzen würden, auf der die Ankündigungen immer aktuell eingestellt und eingesehen werden können.

Dieses Fragespiel wurde dann auch zu einer munteren Unterhaltung zwischen den Befragten und den Experten; dies mit dem Hintergedanken, dass sich die Bürger wieder vor Ort treffen und miteinander ins Gespräch kommen. Das Ergebnis der Befragung aus Eisental - sie ist eine von vier Pilotpartnern - wird dann in die fünfjährige Entwicklungszeit des Bundesforschungsprojekts SoNaTe einfließen.

Bevor sich die Interviewer wieder Richtung Freiburg verabschiedeten, meinte Korbinian Kundmüller mit Blick auf den DORV-Laden: "Es ist faszinierend, was hier entstanden ist."

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die persönlichen Ausgaben bei der Pflegeversicherung dürften laut der aktuellen Bertelsmann-Studie in den kommenden Jahrzehnten deutlich steigen. Bereitet Ihnen das Sorgen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1