http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Mobile Imbissbuden bieten "Genuss aus aller Welt"
05.10.2018 - 00:00 Uhr
Bühl (red) - Die Premiere im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg, morgen und am Sonntag kommt es zur zweiten Auflage des Bühler Streetfood-Markts. Die Stadtverwaltung erwartet rund 25 Trucks, die auf Markt- und Kirchplatz Köstlichkeiten aus aller Herren Länder anbieten. Verbunden ist der Markt morgen mit dem vierten und letzten "Bühler Samstag" des Jahres, in dessen Rahmen die Einzelhändler zum Einkaufszauber mit XXL-Öffnungszeiten bis spät in die Nacht bitten.

Lange Schlangen bildeten sich 2017 vor den fahrenden Imbissbuden. Mancher Anbieter meldete schon am Nachmittag: ausverkauft! Auch bei der diesjährigen Auflage des Streedfood-Spekakels stehen allerlei Köstlichkeiten auf der Speisekarte. Die Köche bereiten Spezialitäten aus Thailand, Spanien, Afrika, Kuba oder Mexiko zu, sie bieten American Burger, Gekochtes oder Gegrilltes, Rauchiges aus dem Smoker, Gerichte aus der Bio-Ecke, Vegetarisches und natürlich auch Schmankerl aus heimischen Küche. Der "Genuss aus aller Welt", so der Untertitel des Bühler Streetfood-Markts, ist auf dem Kirch- und Marktplatz am Samstag von 11 bis 23 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr zu erleben. Michaela Kaiser, Geschäftsführerin der Innenstadtgemeinschaft Bühl in Aktion (Bina), ist überzeugt: "Streetfood ist die neue Kultur des Essens und momentan in aller Munde." Sie prognostiziert: Ob Vorspeisen, Snacks, Hauptgerichte oder auch Desserts - Feinschmecker und die, die es werden wollen, werden vom vielfältigen Angebot begeistert sein. Besonders freue sich der Partner-Veranstalter, die Freudenstädter Kläger Event & Veranstaltungs GmbH, "über die Zusage von einigen Stars der Streetfoodszene".

Für den morgigen Einkaufszauber wird die Hauptstraße ab 17 Uhr gesperrt. Ein entspannter Bummel durch die Stadt ist somit garantiert - und das bis kurz vor Mitternacht. Bis 22.22 Uhr haben die Geschäfte der Bina ihre Türen geöffnet. Zudem halten einige Einzelhändler besondere Angebote bereit. Für den fulminanten Ausklang des Abends sorgt ab 22.33 Uhr eine Laser-Show am Rathaus.

Wegen der Straßensperrung können die Bushaltestellen am Rathaus ab 17 Uhr nicht bedient werden. Fahrgäste werden gebeten, auf die Haltestellen am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) auszuweichen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
Erneuerung der Fahrbahn zwischen Gernsbach und Hilpertsau

04.10.2018
B462: Vollsperrung Mitte Oktober
Gernsbach (red) - Mit Umleitungen, Verzögerungen und Staus müssen Autofahrer am dritten Oktoberwochenende in Gernsbach rechnen. Von Freitag, 19. Oktober, bis Montag, 22. Oktober, wird die B462 vom Tunnel bis zur Kreuzung Markgraf-Berthold-Straße gesperrt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Skopje
Schicksalsfrage für Europa

04.10.2018
Schicksalsfrage für Europa
Skopje (red) - Für Europa kann das Scheitern der Volksabstimmung in Mazedonien (Foto: AFP) über die Änderung des Staatsnamens noch schmerzhaft werden. Es geht um die Frage, was aus den Nachfolgestaaten Jugoslawiens wird. Das Land Mazedonien ist ein wichtiger Dominostein. »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Nicht zu stoppen: Albert Haxhijaj und der FC Rastatt 04 stehen im Halbfinale. Daran können auch Ottersdorfs Marco Schlitter (rechts) und Roman Fadeev nichts ändern. Foto: F. Vetter

04.10.2018
FC Rastatt 04 wirft Ottersdorf raus
Rastatt (red) - Der FC Rastatt 04 hat im Viertelfinale des Fußball-Bezirkspokals den FV Ottersdorf mit 2:0 nach Verlängerung rausgeworfen. Ebenfalls im Halbfinale stehen der FV Muggensturm (2:1 bei der SG Lauf/Obersasbach), der FV Plittersdorf und der SV Sasbach (Foto: fuv). »-Mehr
Stuttgart
Viel Verkehr zum Wochenende erwartet

02.10.2018
Viel Verkehr zum Wochenende erwartet
Stuttgart (lsw) - Am kommenden Wochenende drohen auf Deutschlands Autobahnen wieder Staus. Laut dem ADAC wird es wegen der Herbstferien nochmals mehr Verkehr geben. Am Tag der Deutschen Einheit rechnet der ADAC lediglich mit stärkerem Ausflugsverkehr (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Walldorf
Lkw-Fahrer im Vollrausch

02.10.2018
Lkw-Fahrer im Vollrausch
Walldorf (lsw) - Bei Kontrollen auf Rastplätzen in Nordbaden hat die Polizei mehrere betrunkene Lkw-Fahrer ermittelt. An der Spitze lag der Fahrer eines Gefahrguttransports, der 2,3 Promille intus hatte. Drei Fahrer waren so betrunken, dass sie auch am nächsten Tag nicht fahren durften (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Viele Bürger empfinden die Verwaltungssprache als zu kompliziert. Würden auch Sie sich einfachere Formulierungen auf Ämtern wünschen?

Ja, oft.
Ja, manchmal.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1