http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Faire Spiele auf hohem Niveau
Die Endspielteilnehmer bei den Herren, Tobias Haaser (links) und Markus Hartmann. Foto: TC Bühl
10.10.2018 - 00:00 Uhr
Bühl (red) - Erstmals hat der Tennisclub Bühl für den Oktober einen überregionalen "Herbstcup Bühl" ausgeschrieben. 45 Teilnehmer hatten sich angemeldet, um bereits zu Beginn der neuen Berechnungsperiode Punkte für das persönliche Ranking zu erspielen. Dies ist einem Großteil der Teilnehmer, darunter viele Stammgäste aus der Region, auch gelungen, so der TC Bühl.

Dass bei den Damen 15-jährige Nachwuchsspielerinnen und in der Altersklasse Herren 70 ein 77-jähriger Senior antraten, belege, dass Tennis in jedem Alter auf gutem Niveau gespielt werden kann. Erstmals konnte auch ein Spieler aus den neuen Bundesländern begrüßt werden.

Die Organisation und Turnierleitung hatten in bewährter Weise die Vorstandsmitglieder Steffen Kolbe, Herbert Salzbrunn, Gerd Salzbrunn und Markus Hartmann übernommen. Der Spielmodus war im K.-o.-System mit Haupt- und Nebenrunde ausgeschrieben, so dass jeder Teilnehmer mindestens zwei Chancen hatte, LK-Punkte zu sammeln.

Zusätzlich zur Damen- und Herrenkonkurrenz konnte bei den Damen die Altersklasse Damen 40 und bei den Herren die Altersklassen Herren 40 bis Herren 70 angeboten werden.

Das Organisationsteam hatte die Turnierlaufzeit auf fünf Tage angesetzt und konnte so die Terminwünsche der Teilnehmer berücksichtigen. Darin sieht die Turnierleitung einen Grund für die große Beliebtheit der LK-Turniere in Bühl, heißt es weiter. So konnten auf der großzügigen Anlage mit zehn Plätzen bei bestem Tenniswetter alle Spiele termingerecht durchgeführt werden.

Bei den Damen wurde das Turnier im Kästchensystem (Jede gegen Jede) ausgetragen. Am erfolgreichsten war Franziska Gründel vom TC Rotweiß Muggensturm vor Kathrin Höll vom TC Bühl. Bei den Damen 40 war das Endspiel heiß umkämpft. Nach über zwei Stunden siegte Ines Grüneberg vom TC Ottersweier gegen Ilka Kindermann vom TC Rot-Weiß Baden-Baden mit 4:6, 7:5 und 10:5.

Sieger bei den Herren wurde Tobias Haaser vom TC Rot-Weiß Achern (LK7), der das Spitzenspiel des Turniers gegen Markus Hartmann vom TC Bühl (ebenfalls LK7) mit 7:6, 6:1 für sich entscheiden konnte. Das Endspiel bei den Herren 40 gewann Alexander Knieb vom TC Blau-Weiß Baden-Baden gegen Michael Höll vom TC Bühl. Bei den Herren 55 war Reinhard Keck vom TC Freistett gegen Manfred Zink vom TC Bühl erfolgreich und bei den Herren 65 siegte Günter Klumpp vom TC Bischweier gegen Detlef Wendorff vom TC Bühl, der im zweiten Satz verletzungsbedingt aufgeben musste.

Ein enges Match war das Endspiel der Herren 70 zwischen Walter Späth vom TC Bühl und Jürgen Seehawer vom TC Buggingen, das Späth im Match-Tiebreak für sich entscheiden konnte.

Nach den teilweise hart umkämpften, aber immer fairen Spielen genossen die Spieler sowie die Zuschauer das gesellige Beisammensein auf der Clubhausterrasse. Viele lobten die freundschaftliche Atmosphäre und waren sich einig, auch im nächsten Jahr bei beiden Bühler LK-Turnieren dabei zu sein, sowohl beim Season-Open-Turnier im Frühjahr als auch beim Last-Minute-Turnier im Herbst.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Frankfurt
--mediatextglobal-- ´Er strahlt immer Torgefahr aus´: Löws Meinung ehrt Mark Uth (vorne), der für Schalke noch nicht getroffen hat. Foto: dpa

06.10.2018
Löw holt Null-Tore-Stürmer
Frankfurt (red) - Mark Uth wartet auch nach neun Pflichtspielen immer noch auf sein erstes Tor für Schalke 04, dennoch soll der 27-Jährige das Sturmproblem in der deutschen Nationalmannschaft lösen. Bundestrainer Joachim Löw nominierte den Schalker für die Nationalelf (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Steht ebenso wie seine Vorderleute in der Pflicht: TVS-Keeper Thilo Hafner sollte heute Abend im Kraichgau den einen oder anderen Wurf entschärfen. Foto: toto

05.10.2018
TVS Baden-Baden im Kraichgau
Baden-Baden (bor) - Nach fünf Niederlagen in Folge geht es für den TVS Baden-Baden in der dritten Handballliga gegen die Reserve des Bundesligisten Rhein Neckar Löwen. In Östringen will das Team von Trainer Ralf Ludwig die Negativserie vergessen machen (Foto: toto). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Glückliche Sieger: Das Mixed-Team des SC Baden-Baden gewinnt im Finale im Tie-Break gegen den württembergischen Vertreter TSV Welzheim den BaWü-Alsace-Pokal. Foto: SC

04.10.2018
Volleyballer des SC holen den Cup
Baden-Baden (red) - Zum 22. Mal fand der BaWü-Alsace Pokal statt. Turnusgemäß wurde das grenzüberschreitende Volleyball-Mixed-Turnier der Verbände Württemberg, Südbaden, Elsass und Nordbaden im Elsass ausgetragen - mit einem Sieg der Volleyballer des SC Baden-Baden (Foto: pr). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Feuer frei: Gaggenaus Arne Koinzer (am Ball) nimmt Maß und erzielt gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim II einen seiner insgesamt sieben Treffer. Foto: F. Vetter

02.10.2018
Topspiel endet unentschieden
Gaggenau (red) - Im Topspiel der Handball-Bezirksklasse der Männer hat es keinen Sieger gegeben: Die Panthers Gaggenau und die SG Muggensturm/Kuppenheim II trennten sich 23:23. Alleiniger Tabellenführer ist nun die Reserve der SG Steinbach/Kappelwindeck (Foto: fuv). »-Mehr
Baden-Baden
´Aus der Weimarer Republik etwas lernen´

29.09.2018
BT-Interview mit Niedecken
Baden-Baden (kli) - Seit nunmehr 42 Jahren rockt die Kölner Band BAP mit ihrem Frontmann Wolfgang Niedecken (67, dpa-Foto) die Republik. Nun sind sie wieder auf Tour, am 2. Oktober gastieren die Kölner in Karlsruhe. Im Vorfeld des Konzerts spricht Niedecken im BT-Interview. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Viele Bürger empfinden die Verwaltungssprache als zu kompliziert. Würden auch Sie sich einfachere Formulierungen auf Ämtern wünschen?

Ja, oft.
Ja, manchmal.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1