http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Großer Bahnhof in Lichtenau
Großer Bahnhof in Lichtenau
10.11.2018 - 00:00 Uhr
Von Joachim Eiermann

Lichtenau - Die 12. Lichtenauer Modellbautage am Wochenende des 17. und 18. Novembers können mit einer außerordentlichen Attraktion aufwarten: Eine 21 Meter lange und sechs Meter breite Modellbahn der Werkstatt 87 aus Stutensee wird fast den gesamten Mittelteil der Stadthalle ausfüllen. "Sie gehört zu den besten und schönsten Modellbahnanlagen Süddeutschlands", freut sich Thomas Kohler, Vorsitzender des Modellclubs 1:87 Lichtenau.

"Die Anlage wird eigentlich nur noch auf großen Fachmessen gezeigt", berichtet Kohler. Dargestellt ist die Zeit Ende der 50er, Anfang der 60er Jahre. Lange ist es her, dass der Club aus dem Karlsruher Raum damit schon einmal im Hanauer Städtchen gastierte: Das war 1992, als die Lichtenauer zum ersten Mal ihre Modellbautage veranstalteten. Seither haben die Werkstatt-Bastler aus Stutensee ihre Anlage weiter ausgebaut. Sie zeigt unter anderem einen stattlichen Bahnhof mit zwei großen Lokschuppen, Drehscheiben und zahlreichen Geleisen.

Bei der diesjährigen Auflage sind auf rund 700 Quadratmeter Hallenfläche wieder vielerlei Beiträge in ganz unterschiedlichen Maßstäben für große und kleine Fans, für Fachleute wie ein breites Publikum, aus allen Sparten des Modellbaus zu sehen - so auch Autos, Schiffe und Flugzeuge. Eine weitere Bahnanlage von fünf Metern Länge steuern die Modellbahnfreunde aus Keltern bei Pforzheim bei. Der Lichtenauer Modellclub als Veranstalter stellt die originalgetreue Konstruktion des Bühler Bahnhofs aus, der sich im H0-Format auf 17 Metern Länge ausbreitet.

Für die kleinen Besucher wird eine Eisenbahn zum Selbststeuern aufgebaut und eine Bastelecke (nur samstags) eingerichtet. Am Sonntag winkt wieder eine Tombola mit Modellbau-Sachpreisen.

Mehrere Vereine der Region sind Stammgäste unter den Ausstellern wie etwa der Schiffsmodellclub Murgtal. Der Modellsportverein Moos zeigt Flugzeuge aus seinem Fundus, ein Mitglied lässt vor der Halle die Jet-Turbinen röhren. Ebenfalls im Außenbereich bugsiert die Lichtenauer Gruppe "Rostige Ratten" ferngesteuerte Fahrzeugmodelle durchs Gelände. In der Halle bahnen sich Lkw-Modelle ihren Weg durch die Besucher. Außerdem sind an Tischen viele weitere Modelle von meist privater Seite ausgestellt. Ein "Heimspiel" hat die ehemalige Schmalspurbahn MEG mit den Bahnhöfen von Lichtenau und Moos.

Eröffnung ist am Samstag, 17. November, um 13 Uhr. Eine halbe Stunde vor Schluss um 18 Uhr wird die Halle mehrmals für einen Nachtbetrieb kurzzeitig abgedunkelt. Am Sonntag öffnet die Schau von 11 bis 17 Uhr.

Fürs leibliche Wohl der erwarteten 1 800 bis 2 000 Besucher an beiden Tagen sorgt das "Bahnhofsbüffet" mit Snacks, Getränken, Kaffee und Kuchen. Erstmals hat der Verein für auswärtige Gäste zusätzlich zur Anfahrtbeschreibung auch eine Empfehlung ins Netz gestellt, wie die Ausstellung mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden kann.

www.modellclub-lichtenau.de

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Bekenntnis zu Daimler

09.11.2018
Bekenntnis zu Daimler
Rastatt (ema) - Die ersten Aufträge hatte der Gemeinderat im September vergeben; am Donnerstagabend nun folgte der Grundsatzbeschluss des Kommunalparlaments. Daimler kann seine Fabrik in Rastatt erweitern. Für den Kompromissvorschlag stimmte eine breite Mehrheit (Foto: ema). »-Mehr
Karlsruhe / Baden-Baden
Eurowings will Passagiere zurückgewinnen

09.11.2018
Neustart für Berlin-Flüge
Karlsruhe/Baden-Baden (nof) - Mit dem Start des Winterflugplans will Eurowings die im März von der insolventen Air Berlin übernommene Verbindung vom Baden-Airpark nach Berlin wieder fest etablieren. Doch muss die Lufthansatochter erst wieder Vertrauen aufbauen (Foto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
E-Mobilität sucht Schülerströme

08.11.2018
E-Mobilität sucht Schülerströme
Gaggenau (stj) - Seit diesem Schuljahr gibt es an der Carl-Benz-Schule einen Schulversuch zur Elektromobilität an der Fachschule für Technik - Kraftfahrzeugtechnik. Dieser läuft allerdings noch nicht so, wie man sich das vorgestellt hat. Das betonte Landrat Jürgen Bäuerle (Foto: marv/av). »-Mehr
Berlin
´AKK´ setzt alles auf eine Karte

08.11.2018
"AKK" setzt alles auf eine Karte
Berlin (bms) - Sie hat gewartet, ihren Konkurrenten Friedrich Merz und Jens Spahn den Vortritt gelassen. Doch am Mittwoch hat auch Annegret Kramp-Karrenbauer öffentlich ihren Hut in den Ring um die Merkel-Nachfolge geworfen. Es ist für sie eine Reise ohne Rückfahrkarte (dpa-Foto). »-Mehr
Bischweier
Platz im Kinderhaus reicht nicht aus

07.11.2018
Platz im Kinderhaus reicht nicht aus
Bischweier (hap) - Das jüngst umgebaute Kinderhaus "Regenbogen" muss erweitert werden: Der Platz reicht nicht aus. Ferner wurde im Rahmen der Sitzung des Bischweierer Gemeinderats bekannt, dass die Gemeinde mit dem Architekten des Umbaus im Clinch liegt (Foto: Hegmann). »-Mehr
Umfrage

Bei Temperaturen ab 27 Grad schwindet laut Experten die Konzentrationsfähigkeit. Fällt es auch Ihnen schwer, konzentriert zu bleiben?

Ja.
Nein.
Manchmal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1