http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
"Schwärzester" Blueser nördlich von Hamburg
'Schwärzester' Blueser nördlich von Hamburg
19.11.2018 - 00:00 Uhr
Bühl (ub) - Der Mann reist mit kleinem Gepäck. Will heißen, mit "nur" einer Dobro, der Resonator-Gitarre, die er aber beherrscht bis zum geht nicht mehr. Und er fährt zumeist mit der Bahn, was sich in seinen Songs widerspiegelt. Nicht weniger als 1 183 Kilometer ist er angereist, um im Hänferdorf-Bluesclub seine tönende Visitenkarte abzugeben.

Wahrscheinlich ist Tim Lothar auch der "schwärzeste" Blueser nördlich von Hamburg, denn erdig ist sein Sound, ganz nah am Delta-Blues orientiert, der eher am Mississippi angesiedelt ist als an der Bühlot. Aber im Schütte-Keller fühlt sich der dänische Gitarrist, Liedermacher und Sänger sichtlich wohl und beglückt seine Zuhörer nicht zuletzt auch mit seinen Singer-Songwriter-Qualitäten. Wenn er das wohl Wichtigste im Leben besingt, die Liebe, dann trumpft er doppelt auf. Für nordische Verhältnisse ist Tim Lothar fast schon ein Energiebündel, seine rhythmische Beinarbeit ersetzt glatt einen Perkussions-Kollegen. Witzig wie er ist, berichtet der Däne von der vergeblichen Suche nach einem Auftrittsort namens Gundelfingen.

Nun gut, Bühl hat er problemlos gefunden, schließlich war er auf Einladung von Rüdiger Schmitt schon mal vor drei Jahren zu Gast. Während draußen merklich der Winter einsetzt, lässt Tim Lothar die Sonne über weite Landschaften des Mississippi-Deltas aufgehen. Kein bisschen zimperlich geht er dabei mit seiner akustischen Gitarre um, ebenso wie der Troubadour selbst, ist sie schon weit gereist und sieht demnach etwas ramponiert aus. Von Song zu Song toppt sich Tim Lothar. "Hope, you enjoy this show" meint er süffisant, ja, da hat er recht, denn sein Auftritt ist beglückend und zeigt seine famosen Qualitäten sowohl als Gitarrist wie als Sänger.

Der Zugriff auf die Ursprünge des Blues gelingt diesem Nordmann vorzüglich. Neben seinen Eigengewächsen holt Lothar uralte Songs aus der langen Blues-Geschichte aus der Versenkung, haucht ihnen neues Leben ein, eine Prise Country darf da nicht fehlen. Der Mojo Blues Bar in Kobenhavn, dem einzigen Blues-Club seines Landes, widmet Tim Lothar einen Song, und unvermittelt werden Erinnerungen an den großen B.B. King geweckt. Dass der Däne mit seinen Liedern einiges zu erzählen hat, wird deutlich, wenn er von seinen vielen Reisen spricht. "25 Places" betitelt er ein Stück, was exakt die Anzahl seiner bisherigen Wohnorte abbildet, das tönende Ergebnis seiner Odyssee.

Lothar arbeitet viel mit Bottleneck-Technik, was natürlich dem Ursprung seiner Tonwelten ganz nahe kommt. Dies alles geht einher mit seinem untrüglichen Gespür für dynamische Entwicklungen - damit bleibt der Blues erfrischend jung und aufregend. Dass ausgerechnet dieser Däne den deutschen Blues Award 2014 erhielt und auch von einem führenden Fachmagazin in den höchsten Tönen gelobt wird, ist so außergewöhnlich wie der Auftritt von Tim Lothar. Eine Gitarre, eine außerordentliche, starke Stimme und sehr persönliche, eigene Songs in einer Intensität, die atemlos macht - damit packt Tim Lothar sein Publikum. Und reist wieder ab mit dem kleinen Gepäck. Keine Frage - der Mann lebt den Blues, jede Menge Zugaben gibt er als Reisegepäck noch mit auf den Weg.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Musterverfahren im Januar

18.11.2018
Musterverfahren im Januar
Stuttgart (dpa) - Das Oberlandesgericht Stuttgart befasst sich ab Ende Januar mit der Musterfeststellungsklage gegen die Autokreditverträge der Mercedes-Benz-Bank.Die Klägerin will erreichen, dass seit Mitte 2014 geschlossene Verträge noch widerrufen werden können (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Lichtenau
Großer Bahnhof in Lichtenau

18.11.2018
Großer Bahnhof in Lichtenau
Lichtenau (jo) - Heute öffnen die zwölften Lichtenauer Modellbautage nochmal ihre Pforten und warten mit einer außerordentlichen Attraktion auf: Eine 21 Meter lange und sechs Meter breite Modellbahnanlage der Werkstatt 87 aus Stutensee füllt fast den gesamten Mittelteil der Stadthalle. (Foto: pr). »-Mehr
Paris
Frankreich: Tote bei Blockaden

17.11.2018
Frankreich: Tote bei Blockaden
Paris (dpa) - Bei Protesten gegen hohe Spritpreise in Frankreich ist eine Frau ums Leben gekommen. Die Demonstrantin war von einer in Panik geratenen Autofahrerin erfasst worden. Von den Aktionen ist auch das Elsass betroffen, unter anderem Grenzübergänge (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Verhaltener bis begeisterter Jubel

17.11.2018
Bühl baut einen Kunstrasenplatz
Bühl (jo) - Ein Fußballspiel dauert Sepp Herberger zufolge bekanntlich 90 Minuten. Nur eine Viertelstunde benötige der Gemeinderat, um Bau eines Kunstrasenplatzes für 500 000 Euro zu beschließen. Davon profitieren werden vorrangig das Windeck-Gymnasium und der VfB Bühl (Foto: bema). »-Mehr
Baden-Baden
Poetisch-schaurige Inszenierung

17.11.2018
Mittendrin im Geschehen
Baden-Baden (co) - Als Märchen aus der Neuzeit hat Intendantin Nicola May die romantische Novelle "Der goldne Topf" von E.T.A. Hoffmann inszeniert, die jetzt im TiK umjubelte Premiere feierte. Doch anders als im Märchen ist der Zuschauer hier mittendrin im Geschehen (Foto: co). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los-rastatt.de
Umfrage

Nach Angaben des Digitalverbands Bitkom wird mittlerweile jeder zehnte Weihnachtsbaum online gekauft. Ist der Kauf im Internet auch für Sie eine Option?

Ja.
Nein.
Ich kaufe keinen Weihnachtsbaum.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1