https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Kaputt lachen, was kaputt macht
28.12.2018 - 00:00 Uhr
Bühl (red) - Zur Eröffnung der neuen Saison von "Kleinkunst im Schütte-Keller" laden Rüdiger Schmitt und sein Team wieder zu einem reichhaltigen, fein abgestimmten Programm aus Kabarett und Musik ein. Den Auftakt macht gleich an zwei Abenden der Kabarettist Philipp Weber. Mit seinem neuen Programm "Weber N° 5 - Ich liebe ihn!" eröffnet er am Samstag, 12. (bereits ausverkauft), und Sonntag, 13. Januar (dafür gibt's noch Karten), das neue Spieljahr.

Einer der authentischsten und wichtigsten Folk-Blues-Künstler in unserem Lande und darüber hinaus, Biber Herrmann, ist am Samstag, 19. Januar, auf seiner "Grounded Tour" erneut in Bühl zu Gast. Am Sonntag, 20. Januar gibt er sein Wissen in einem Workshop "Percussive Blues Guitar" weiter. "Songs of Love and Hate" bringt das "Leonhard Cohen Project" am Samstag, 26. Januar, zu Gehör.

Paul Millns, Bluespianist und Singersongwriter, der Ende der 1960er Jahre mit Musikern wie Alexis Korner, Eric Burdon, John Mayall und David Crosby zusammenarbeitete, ist am Samstag, 2. Februar, mit seiner Band zu Gast. "Aufbassn!" heißt es, wenn der Blues- und Boogie-Pianist Martin Schmitt, am Samstag, 9. Februar die Bühne betritt.

Verschiedene Einflüsse aus Blues, Ragtime, Jazz und Folk hat Jacques Stotzem zu einem eigenen Stil entwickelt. Der Gitarrist kommt am Samstag, 16. Februar, erneut nach Bühl. "Lacht kaputt, was Euch kaputt macht" fordert Volkmar Staub am Samstag, 23. Februar, in seinem Politkabarett-Programm das Publikum auf.

Jens Kommnick gibt am Samstag, 9. März, einen Workshop: "Celtic Fingerstyle in DADGAD". Am Abend lässt sich im Konzert seiner Gitarrenkunst" lauschen. "Once more on the road" ist Sean Cannon, die Stimme der Dubliners, mit seinen beiden Söhnen. Als "The Cannons" geben sie am Sonntag, 10. März, ihren Irish Folk im Schütte-Keller zum Besten.

Gleich zu einem Doppel-Termin konnte Schmitt das Trio "Wildes Holz" am Freitag, 15., und Samstag, 16. März, verpflichten. In "Höhen und Tiefen", so der Name des neuen Programms, zeigt die Band unter anderem, dass die Blockflöte ein Rockinstrument ist.

Den "zauberhaftesten Abend des Jahres", so der Veranstalter, dürfen die Gäste am Samstag, 23. März, bei "Magic Bühl 2019" im Bürgerhaus Neuer Markt mit Weltmeistern der Zauberkunst erleben. "Immer ich", behauptet Ingo Börchers am Samstag, 30. März, in seinem neuesten Kabarettprogramm.

"Steel String Guitar for the new world" bringt der Finger-Picking-Virtuose Chris Proctor am Samstag, 6. April, zu Gehör. Auch er gibt einen Workshop, der am Sonntag, 7. April, folgt.

Mit seiner "Nyckelharpa-Journey-Band" wird Thomas Roth am Samstag, 13. April auf seinem historischen Instrument ausgefallene Töne im Schütte-Keller präsentieren. Rund 30 Jahre war der Nyckelharpa-Spieler in der Mittelalterszene unter anderem als Frontmann der Geyers präsent. Den Keller zum Kochen bringen, das will laut Veranstalter am Samstag, 27. April, die Band HISS mit ihrer Show "Südsee, Sehnsucht & Skorbut". "Musik für die menschlichen Problemzonen: Bauch, Beine, Hirn werden besonders angesprochen", lautet das Versprechen.

Ihr neuestes Programm "Die Schablone, in der ich wohne" stellt Carmela de Feo alias "La Signora" am Samstag, 4., und Sonntag, 5. Mai, vor. Der Jazzbrunch am Sonntag, 19. Mai, ist ausverkauft, eine Warteliste eingerichtet. "Nix für Hasenfüße" hat Josef Brustmann sein neuestes Kabarett-Programm betitelt, das er am Samstag, 25. Mai, im Schütte-Keller spielt.

Mit "Celtic Guitar Journeys" läuten drei international gefeierte Akustikgitarristen Dylan Fowler (Wales), Ian Melrose (Schottland) und Soïg Sibéril (Bretagne) am Samstag, 1. Juni, die Sommerpause ein. Sie zelebrieren ihre keltischen Wurzeln in einer einzigartigen Musik, die aus den drei verschiedenen keltischen Traditionen und anderen Genres schöpft.

Alle Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr. Weitere Infos und Kartenreservierungen: (0 72 23) 25 00 76; E-Mail: schuettekeller@web.de. Für "Magic Bühl" gibt es auch Tickets im Bürgerhaus.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Iffezheim
TTC Iffezheim ungeschlagen in Rückrunde

27.12.2018
TTC Iffezheim führt in Landesliga
Iffezheim (red) - Die Tischtennis-Landesliga steht ganz im Zeichen des Bezirks Rastatt/Baden-Baden. Mit dem Herbstmeister TTC Iffezheim (Foto: ti), der sich als Aufsteiger ungeschlagen den ersten Platz angelte, folgen mit Muckenschopf und Gamshurst zwei weitere Bezirksteams. »-Mehr
Freiburg
Schnelle Entwicklungsprozesse

27.12.2018
Waldschmidts schneller Aufstieg
Freiburg (red) - Der 22-jährige Luca Waldschmidt (Foto rechts: dpa) hat sich beim Fußball-Bundesligisten seit seinem Wechsel im Sommer vom Hamburger SV zum SC Freiburg schnell zum Stammspieler entwickelt. Angesichts des DFB-Umbruchs kann er künftig vom Nationalteam träumen. »-Mehr
Oberstdorf
Der gläserne Skispringer

24.12.2018
Der gläserne Springer
Oberstdorf (dpa) - Am 29. Dezember startet die Vierschanzentournee. Eine neue Sensortechnik lässt den Skispringer gläserner werden. Die Zahlen und Werte sind dabei nicht nur für Springer und Trainer hilfreich, sondern auch Zusatzinformation für den Zuschauer (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Zu viele Fehler, zu wenig Pathos

24.12.2018
TVS: Viel zu viele Fehler
Baden-Baden (red) - 18 von 30 Spielen sind in der dritten Handball-Bundesliga bisher absolviert. Für den Aufsteiger TVS Baden-Baden verlief dieses Abenteuer bisher anders als geplant: Die Zwischenbilanz von BT-Redakteur Moritz Hirn ist daher alles andere als vielversprechend (Foto: toto). »-Mehr
Karlsruhe
´Mittendrin dabei´

24.12.2018
KSC verspielt Tabellenführung
Karlsruhe (dpa) - Der Karlsruher SC (Foto: GES) hat im letzten Spiel des Jahres die Spitze in der 3. Fußball-Liga verspielt. Nach dem 1:1 gegen Schlusslicht Eintracht Braunschweig mussten die Badener den ersten Platz an den VfL Osnabrück abgeben und überwintert auf Rang zwei. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Bei Temperaturen ab 27 Grad schwindet laut Experten die Konzentrationsfähigkeit. Fällt es auch Ihnen schwer, konzentriert zu bleiben?

Ja.
Nein.
Manchmal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1