http://www.spk-bbg.de
Inklusive Idee findet erfolgreichen Abschluss
Inklusive Idee findet erfolgreichen Abschluss
05.01.2019 - 00:00 Uhr
Bühl (red) - Stimmungsvolle Beleuchtung und Live-Musik, heißer Glühwein und frische Flammkuchen: So wurde in Weitenung der Abschluss eines inklusiven Kunstprojekts gefeiert. Die Advents- und Weihnachtsmotive des 15. Weitenunger Adventskalenders waren erstmals von Kindern mit und ohne Behinderung gemeinsam gemalt worden.

Die Idee dazu hatten Gabriele Dieterle und ihr Mann Jacques Gatta-Michelet vom Kulturkreis Weitenung bereits ein Jahr zuvor, heißt es in einer Pressemitteilung der Lebenshilfe Baden-Baden/Bühl/Achern. 2018 wollten sie Kinder mit Behinderung an ihrem Adventskalender beteiligen, der jedes Jahr vom 1. Dezember bis zum 6. Januar vor den Häusern in der Kirchstraße aufgebaut wird. Der Erfolg gibt ihnen Recht: Genauso vielfältig und bunt wie die Jahre zuvor fielen die Motive hinter den Holzfensterläden diesmal aus. Sie sind noch bis morgen entlang der Straße zu sehen.

Schüler der Mooslandschule Ottersweier mit einer geistigen Behinderung erwiesen sich als kleine Künstler. Erstmals trafen sie für die Aktion mit Schülern ohne Behinderung aus neun Schulen der Region zusammen. Das war im April, als die Sonne bereits wärmte und der Himmel blau über der Mooslandschule in Ottersweier strahlte. Trotzdem fanden die Kinder mit und ohne Handicap ohne Probleme weihnachtliche Motive. Sie malten mit Staffeleien und Farbpaletten auf grundierte Spanplatten. Entstanden sind Motive wie ein grüner Tannenzweig vor blauem Himmel, Nikolausstiefel, ein Schlitten oder ein Schneemann im Schnee, eine Kirche bei Nacht, beschienen vom Weihnachtsstern, eine goldene Christbaumkugel mit Engelmotiv und ein Vogelhäuschen mit einem pfeifenden Singvogel. Begleitet wurde die Malaktion von den Initiatoren aus Weitenung und Simone Zeller-Glomp von der Lebenshilfe. Sie scheuten keinen Aufwand, die Kinder mit und ohne Behinderung zusammenzubringen, die Farben und Staffeleien bereitzustellen und die Gruppe in ihrer Kreativität zu unterstützen.

"Danke an den Kulturkreis Weitenung für diese tolle Möglichkeit der Kooperation", sagte Simone Zeller-Glomp am Ende zu Gabriele Dieterle und Jacques Gatta-Michelet. Inklusion entstehe durch Begegnung und durch gemeinsames Erleben. Das wolle die Lebenshilfe der Region auch im neuen Jahr nach Kräften fördern.

Gefeiert wurde der Erfolg der Idee bei einem Hoffest von Anwohnern der Kirchstraße und Freunden der Lebenshilfe. Für Live-Musik sorgten die Pop-Juniors der Städtischen Schule für Musik und darstellende Kunst Bühl. Die Hausnummer 24, ein uriges Fachwerkhaus mit Schuppen, bot dafür die passende Kulisse. Es wurde für diese Gelegenheit stimmungsvoll beleuchtet.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
Infozentrum startet mit Insekten ins neue Jahr

04.01.2019
Mit Insekten ins neue Jahr
Gernsbach (red) - Pünktlich zum Jahresbeginn präsentiert das Infozentrum Kaltenbronn sein neues Programm. Es verspricht wieder viele spannende Angebote für Kinder, Erwachsene, Familien und alle Naturinteressierten. Aktuell läuft die Sonderausstellung zum Thema "Insekten" (Foto: Archiv). »-Mehr
Bischweier
Geschichte mit vielen Erfolgen

04.01.2019
VfR Bischweier feiert Jubiläum
Bischweier (ar) - 2019 feiert der "Verein für Rasenspiele" (VfR) Bischweier sein 100-jähriges Bestehen. Er blickt dabei zurück auf eine Vereinsarbeit, die gefüllt war mit Mühen, Schicksalsschlägen, sportlichen Erfolgen und einer großen Portion Zusammenhalt (Foto: ar). »-Mehr
Baden-Baden
United Charity knackt Acht-Millionen-Marke

03.01.2019
United Charity: Acht Millionen Spenden
Baden-Baden (red) - United Charity, Europas größtes Charity-Auktionsportal mit Sitz in Baden-Baden, hat erstmals den Spendenstand von acht Millionen Euro geknackt. Das Team um Schirmherrin und Gründerin Dagmar Kögel (Foto: red/av) führt Auktionen für Kinder in Not durch. »-Mehr
Sinzheim
In Sinzheim sind viele Könige unterwegs

03.01.2019
Sternsinger unterwegs
Sinzheim (ahu) - 19 Sternsingergruppen haben gestern die Häuser in Sinzheim und den Teilorten besucht, um Gottes Segen zu den Familien zu tragen und Spenden zu sammeln, und werden auch heute noch unterwegs sein. 72 Kinder aus allen Ortsteilen machen dabei mit (Foto: Huck). »-Mehr
Baden-Baden
Florentine kommt um 9.45 Uhr zur Welt

03.01.2019
Erstes Baden-Badener Baby 2019
Baden-Baden (sre/red) - Die Silvesternacht war schon vorbei, die Böller verschossen, als das erste Baden-Badener Baby des Jahres 2019 in der Balger Klinik geboren wurde. Das Mädchen, das am 1. Januar um 9.45 Uhr das Licht der Welt erblickte, heißt Florentine Maria (Foto: KMB). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los-rastatt.de
Umfrage

Aus Protest gegenüber der Agrarpolitik legen Bauern in mehreren Landeshauptstädten mit Traktoren den Verkehr lahm. Halten Sie ein solches Vorgehen für angemessen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1