https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Tosender Applaus im Konfettiregen
07.01.2019 - 00:00 Uhr
Bühl (wv) - Erst prasselte Glitzerkonfetti auf das Blasorchester hernieder, dann der tosende Schlussapplaus der Zuhörer, die sich von den Sitzen erhoben hatten: Die Kappelwindeck-Musikanten, dirigiert von Katherine Flynn-Hartmann, erhielten in Beifallswährung den Lohn für ein Neujahrskonzert, bei dem sie eine um die andere musikalische Brillantrakete gezündet hatten.

Vorsitzender Rüdiger Höche strahlte: Das Bürgerhaus war einschließlich Empore und Vierecksaal am Samstag so gut wie ausverkauft. Unter den Gästen hieß er Delegationen befreundeter Musikvereine willkommen. Das Konzert erwies sich nicht nur als musikalisch von hohen Gnaden, sondern auch, was die dekorative und dramaturgische Umsetzung des Themas "Große Persönlichkeiten - von Mut, Macht und Visionen" anbelangte. Dem "Musikervorstand" Michael Aschoff bescheinigte die Dirigentin, das Konzert mit Mut und Visionen federführend organisiert zu haben. Uta Böhler, Siggi Dempfle, Jürgen Lorenz und zahlreiche Helfer hatten das Thema in ein attraktives Bühnenbild umgesetzt, bei dem jede Menge Persönlichkeiten durch Büsten und Bilder zugegen waren.

Nicht ein Moderator führte durchs Programm, sondern zehn Musiker. Sie glänzten in den Rollen jener Größen, denen das Orchester Reverenz erwies: Joseph Leppert als König David, Tobias Moll als Huckleberry Finn, Jessica Schultheiß und David Giuriato in Wilhelm Tells Geschichte, Prisca Feuerer als genialer Johann Sebastian Bach, Romy Paul als mondäne Präsidentengattin, Georg Schultheiß als gelehrter Johannes Gutenberg und Cindy Huck als liebreizende Kaiserin Sissi. Dazu gab Tobias Schultheiß Einblick ins Leben des Jazztrompeters Harry James, und Uta Böhler stellte Visionen fürs neue Jahr vor.

Dirigentin Flynn-Hartmann hatte mit dem 72-köpfigen Orchester attraktive Werke einstudiert. Sie dirigierte es nun mit eleganter Gestik. Es bestach durch feinfühliges, dynamisch raffiniertes Musizieren, glänzte durch sauberste Intonation, ungeachtet der Integration vieler junger Musiker.

Zur majestätischen Größe eines Triumphmarschs liefen die Kappler in Stichs "König David" auf. Sie breiteten in Cesarinis "Huckleberry Finn Suite" einen Fächer von amerikanischer Folklore bis zu nach Freiheit lechzenden Gospelmelodien aus. Virtuos ließ Solist Janek Seifried, 14 Jahre jung, in Rossinis "Wilhelm Tell Galopp" die Klöppel übers Xylofon hüpfen und erntete Bravo-Jubel. I m von einem Bach-Choral inspirierten Thiemo-Kraas-Werk "Mosaichoralmente" fügten die Kappler Mosaikstein zu Mosaikstein - und alles passte. Clownesk agierten sie in der Thomas-Doss-Persiflage "Il Presidente": Einer um den anderen streikte, bis als Letzter ein Schlagzeuger das Licht ausknipste. Ein klangfarbenreiches Gemälde über die Erfindung des Buchdrucks entwarfen die Kappelwindeck-Musikanten in Otto M. Schwarz' "Johannes Gutenberg". Zum herrlich wienerischen Dreivierteltakt führte "Hofballmusikdirektorin" Flynn-Hartmann ihre Musici in Johann Strauß' "Kaiserwalzer".

Stilistisch hoch entwickelt blies Solist Cedric Seifried das Trompetensolo in "A Tribute to Harry James", vom Publikum mit rhythmischem Klatschen gefeiert: Da war ein Da capo fällig. Musikalisch und lichttechnisch raffiniert gestalteten die Kappler das Stück "Visions" von Mario Bürki und Stefan Kurzo: Spots konzentrierten das Interesse auf Solopassagen. Auch Sinatras "My Way" bestach durch Soli, von David Giuriato (Flügelhorn), Carina Stötzel (Saxofon) und Marius Rumpf (Posaune) gespielt. Der Marsch "Kaiserin Sissi" als zweite Zugabe setzte den Schlusspunkt unter ein erstklassiges Neujahrskonzert.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am Sonntag endet für US-Präsident Donald Trump die erste Hälfte seiner ersten Amtszeit. Hat er die Welt verändert?

Ja, zum Guten.
Ja, zum Schlechten.
Nicht wirklich.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1