https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Mut zur Veränderung beschworen
Mut zur Veränderung beschworen
29.01.2019 - 00:00 Uhr
Bühl (red) - Die traditionelle Jahresfeier des DRK-Kreisverbands Bühl/Achern stand ganz unter dem Motto "Veränderung". Knapp 200 Mitarbeiter waren der Einladung von Vorstand Felix Brenneisen gefolgt.

2018 war für den Kreisverband einer Mitteilung zufolge von der geplanten Fusion mit dem Nachbar-Kreisverband Rastatt geprägt, die nach der Abstimmung am 20. Juli in der Kreisversammlung des Kreisverbands Rastatt geplatzt ist. Seit dem 1. Januar 2019 gibt es trotzdem einen gemeinsamen Rettungsdienst Mittelbaden mit über 340 Mitarbeitern im Haupt- und Ehrenamt. Durch den Betriebsübergang des Rettungsdienstes aus Rastatt auf den Kreisverband Bühl/Achern umfasst der Kreisverband Bühl/Achern nun im neuen Rettungsdienstbereich Mittelbaden insgesamt acht Rettungswachen und die Integrierte Leitstelle in Rastatt.

"Wer glücklich sein will, braucht M ut! Mut zur Veränderung, neue Brücken zu bauen, alte Pfade zu verlassen und neue Wege zu gehen", zitierte Brenneisen den Leitspruch für die Jahresfeier. Beim Rückblick stellte er fest, dass neben der großen Veränderung und dem Wachstum im Rettungsdienst auch die Sozialen Dienste sich durch eine Tagespflege in Lichtenau vergrößert hätten. Auch in der allgemeinen Rot-Kreuz-Arbeit werden laut Brenneisen inzwischen zusätzliche Touren am Wochenende beim Menüservice angeboten und auch der Fahrdienst habe seine Touren aufgestockt. Die Abteilung Ausbildung sei innovative Wege gegangen und verzeichne ausgebuchte Kurse auch bei neuen Angeboten, wie zum Beispiel den "Erste-Hilfe-Kurs am Hund". Weiterentwicklung und Veränderung, so der Vorstand, hätten also auch schon in der Vergangenheit stattgefunden.

"Das vergangene Jahr war ein bewegtes und arbeitsintensives Rotkreuzjahr mit vielen Herausforderungen und alle haben daran mitgewirkt", sagte Brenneisen. "Haben Sie mit uns im kommenden Jahr den Mut zur Veränderung, um neue Wege zu gehen. Ich wünsche mir ein gutes Zusammenwachsen und ein kollegiales Miteinander, das neben der herausfordernden Arbeit vor allem geprägt ist von einer Portion Optimismus und Freude. Gemeinsam als Team unterwegs zu sein ist das Geheimnis, um erfolgreich zu sein".

Im Rahmen der Jahresfeier wurden 25 Mitarbeiter für ihr Engagement gewürdigt. Für zehn Jahre Betriebszugehörigkeit wurden aus der Abteilung der ambulanten Dienste Ramona Schmidt sowie Johannes Kießner und Mark-Daniel Salzmann aus dem Rettungsdienst geehrt. Thomas Droll und Matthias Kistner aus dem Rettungsdienst sind ebenso wie von den ambulanten Diensten Stefanie Doll seit 15 Jahren im Kreisverband Bühl/Achern tätig. Für 20 Jahre wurden geehrt: Meik Hauß von der Integrierten Leitstelle Mittelbaden sowie Klaus Bauer und Rainer Strobel aus dem Rettungsdienst. Matthias Huck-Schaaf und Patric Reichert wurden für 30 Jahre und Adrian Leiser für 40 Jahre geehrt. Heinz Kühn sowie nochmals ganz offiziell Doris Schmith-Velten wurden in den Ruhestand verabschiedet. Brenneisens Resümee: "In jeder Veränderung steht auch eine große Chance, wenn man sie denn nutzt."

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
´Sehr gefällige Planung´

23.01.2019
"Sehr gefällige Planungen"
Gernsbach (ham) - Der Gernsbacher Ausschuss für Technik und Umwelt hat einstimmig den Bauantrag des Papierzentrums (Foto: BT-Archiv/Juch) abgesegnet. Die Planungen für ein neues Seminar- und Wohngebäudes seien "sehr gefällig", waren sich alle Gemeinderäte einig. »-Mehr
Gaggenau
Kantersieg im Derby

22.01.2019
Kantersieg im Derby
Gaggenau (red) - In der Tischtennis-Bezirksliga der Männer baute der Tabellenerste TB Bad Rotenfels mit einem 9:0-Derbysieg gegen die Spvgg Ottenau III seine Führung auf den ersten Verfolger TV Weisenbach auf vier Punkte aus. Weisenbach gewann beim TTC Rastatt (Foto: av). »-Mehr
Berlin
´Wir liberalen Demokraten sind die große Mehrheit´

22.01.2019
Eine grüne Reizfigur
Berlin (tt) - Sie ist eine Reizfigur: Claudia Roth. Die Grünen-Politikerin polarisiert. Manche lieben ihr manchmal lautes, schrilles Auftreten, für andere ist sie fast schon ein Feindbild. Im BT-Interview spricht sie über Rechtspopulisten, die Demokratie und Europa (Foto; tt) »-Mehr
Ötigheim
Frischzellenkur für den Bolzplatz

17.01.2019
Bolzplatz wird saniert
Ötigheim (yd) - Verwitterte Tore, alte Spielgeräte und ein Rasen, der einem Acker gleicht, sollen auf dem Ötigheimer Bolzplatz bald der Vergangenheit angehören: Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung die Sanierung beschlossen. Geschätzte Kosten: 120 000 Euro (Foto: yd). »-Mehr
Gaggenau
´Unsere Kirche soll uns ein Zuhause sein´

15.01.2019
Kirche soll ein Zuhause sein
Gaggenau (gut) - "Wenn man sich bewegt, dann kommt etwas in Bewegung. Der Horizont wird erweitert." Mit diesen Worten verstand es Pfarrer Tobias Merz, die Gäste beim Neujahrsempfang der Seelsorgeeinheit Gaggenau auch spirituell einzustimmen auf das Jahr 2019 (Foto: Gutmann). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Jeder dritte Deutsche könnte sich laut einer Umfrage vorstellen, sich einen Chip implantieren zu lassen, um die eigenen Gesundheitsdaten zu überwachen. Sie auch?

Ja, das fände ich beruhigend.
Ja, wenn man das mit einem Notrufsystem kombinieren könnte.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1