https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Gemeinsam in den Himmel fliegen
Gemeinsam in den Himmel fliegen
13.02.2019 - 00:00 Uhr
Bühl (red) - Mit der Ansage "Klein aber fein!" startete der närrische Seniorennachmittag im Haus Alban Stolz. Wie immer waren die Plätze voll belegt, als Renate Krauß und das Helferteam singend die närrisch gekleideten und gut gelaunten Gäste begrüßten.

Nach Kaffee, Tee und Gebäck luden Egon König am Akkordeon und Heribert Scherer an der Gitarre die Sänger und Sängerinnen ein, gemeinsam "in den Himmel hinein zu fliegen". "Eine saubere Frau von Bühl", das Urgestein vom Hänferdorf, Gerda Kohler, berichtete über ihre chaotischen Erfahrungen bei der Mülltrennung. Alle klatschten begeistert, als Sexy-Oma Anita Granacher über die Erlebnisse von Röschen beim Kauf von "heißen Höschen" sprach und sie darüber sinnierte, ob das, was man früher gemacht oder nicht gemacht hat, wirklich richtig war.

Dann stellte sich "s'Mariele vun Luddebach" (Herlinde Doll) vor und erzählte, wie es ihr am ersten Tag in Freiburg ergangen ist, als sie auf Arbeitssuche ging. Nach abenteuerlicher Fahrt und diversen Schwierigkeiten kam sie beim Pfarrhaus in Freiburg an, wo sie ihre erste Stelle antrat. Als sie in ihr Zimmer geführt wurde, hing über ihrem Bett ein Bild, darauf stand: "Der Herr kommt jeden Abend zu Dir". "Un was meunere, siwwe Johr bin ich dert gsi, un keu Owe isch dä Härr kumme, do sähnerne, au Pfarrerslitt kinne liäge."

Pfarrer Wolf-Dieter Geißler begab sich mit den Messdienern Sascha, Joshua und Benjamin auf gelungene Sendersuche im Radio, wobei Themen wie Babypflege, Schweinehaltung, Boxkampf und Kochsendung zur Erheiterung der Zuhörer wild durcheinander gewürfelt wurden. Pfarrer Geißler berichtete unter anderem von der Kleidersammlung. Er hatte einen großen Sack abzugeben und der Hausmeister fragte ihn: "Herr Pfarrer, was ist das?" Pfarrer: "Für die Altkleidersammlung von Kolping." Darauf der Hausmeister: "Wem Ihre Kleider passen, der hat keinen Hunger."

Im nächsten Programmpunkt beklagte sich die Enkelin (Ruth Trenkle) bei ihrer Oma (Ulrike Müller) über Zahnschmerzen, und dass sie die ganze Nacht nicht geschlafen habe. Darauf die Oma: "Das ist für mich kein Problem, meine Zähne und ich schlafen getrennt." Die Oma fragte die Enkelin, die in der Apotheke eine Ausbildung macht: "Habt Ihr auch Potenzmittel, Stützstrümpfe, Windelhosen und Nachtstühle?" "Ja, Oma, aber warum fragst Du das alles?" Darauf die Oma: "Ich habe im Kontakthof einen Mann kennengelernt und wir wollen heiraten. Da können wir doch bei Euch in der Apotheke einen Hochzeitstisch aufstellen lassen:" Nach einer Musikeinlage von Egon König kam der Schlussbeitrag von Heribert Scherer, in dem er von der Verschmelzung von verschiedenen "Käsearten" im Bezug auf die Konfessionsspaltungen spricht, mit dem klingenden Fazit: "Käsera, sera! So lecker wie Brie, wie Brie, schmeckt der Glaube in Bühl wie nie: Käsera, sera".

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Frankfurt
Frankfurter Flughafen will Platz für Flugtaxis schaffen

12.02.2019
Flugtaxis am Frankfurter Flughafen
Frankfurt (lsw) - Am größten deutschen Flughafen in Frankfurt könnten in nicht allzu ferner Zukunft auch Flugtaxis abheben. Der Betreiber Fraport prüft gemeinsam mit dem Hersteller Volocopter (Bruchsal), wie das Verkehrsmittel in den Flughafenbetrieb integriert werden kann (Foto: dpa). »-Mehr
Hügelsheim
Strahlende Gesichter auf dem Eis

12.02.2019
Familientag auf dem Eis
Hügelsheim (fuv) - Es war wieder Familientag beim ESC Hügelsheim, und das bedeutete gemeinsames Eislaufen für Menschen mit und ohne Handicap. "Wir sind eins" lautete am Sonntag das Motto für die zwei Stunden, in denen die Eisarena Tummelplatz wurde (Foto: fuv). »-Mehr
Karlsruhe
Auf der Suche nach dem Akku der Zukunft

12.02.2019
Forschen an neuartiger Batterie
Karlsruhe (ab) - Der Ausbau der Elektromobilität benötigt leistungsfähige und bezahlbare Akkus. Ein europäisches Wissenschaftsprojekt, an dem auch das KIT beteiligt ist, erforscht nun das Potenzial von Magnesiumbatterien als Alternative zu Lithium-Ionen-Akkus (Foto: dpa). »-Mehr
Au am Rhein
´Heimspiel´ in Rheinauhalle für Weltklassemusiker

12.02.2019
Konzert der Spitzenklasse
Au am Rhein (HH) - Ein Konzert der Spitzenklasse dürfen die Besucher am 31. März um 18 Uhr in der Rheinauhalle erwarten. Claudio und Oscar Bohorquez, Musiker von Weltrang, konzertieren zusammen mit ihrer Mutter Ana Maria Campistrus in ihrer Heimatgemeinde Au (Foto: HH). »-Mehr
Gernsbach
´Trallala, so ist das Leben´

11.02.2019
"Trallala, so ist das Leben"
Gernsbach (red) - Das Musical "Heute Abend: Lola Blau" hat im Theater in der alten Turnh alle Hilpertsau Premiere gefeiert. Schauspielerin Eva-Maria Orthaus und Marek Wysocki am Klavier (Foto: Uebel) interpretierten Titel wie "Trallala, so ist das Leben" wunderbar einfühlsam. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Jeder dritte Deutsche könnte sich laut einer Umfrage vorstellen, sich einen Chip implantieren zu lassen, um die eigenen Gesundheitsdaten zu überwachen. Sie auch?

Ja, das fände ich beruhigend.
Ja, wenn man das mit einem Notrufsystem kombinieren könnte.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1