https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Mit Vollgas auf Datenautobahn unterwegs
Mit Vollgas auf Datenautobahn unterwegs
16.03.2019 - 00:00 Uhr
Lichtenau (ar) - Die ersten Lichtenauer können ab sofort ins Glasfaserzeitalter eintauchen und mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 000 Megabit pro Sekunde im Internet surfen. Gestern Morgen gaben Bürgermeister Christian Greilach und Vertreter der Stadtwerke Bühl im Hofladen Querfeldein im Ortsteil Ulm den Startschuss.

"Wir bringen heute Licht auf die Faser", freute sich Greilach, der sich die Breitbandoffensive auf seine Agenda geschrieben hat. Vor elf Monaten hatte am Ortseingang von Ulm der Spatenstich für den Glasfaserausbau stattgefunden, der im Rahmen der Interkommunalen Zusammenarbeit Mittelbaden (IKZ) realisiert wird. Netzbetreiber sind die Stadtwerke Bühl und das Karlsruher Telekommunikationsunternehmen Telemaxx.

Wie Stadtwerke-Geschäftsführer Rüdiger Höche berichtete, waren Tiefbaumaßnahmen auf einer Länge von fünf Kilometern notwendig, um die rund 30 Kilometer Glasfaserkabel einzublasen. Errichtet wurden je ein zentrales Technikgebäude in Lichtenau nahe dem Friedhof sowie in Scherzheim. Die Zuführung erfolgte über die Gemeinde Rheinmünster und zog sich entlang der L75 bis nach Scherzheim.

Zwischenzeitlich konnten bereits 81 Hausanschlüsse entlang der Backbone-Trasse, weitere 33 im Gewerbegebiet Lichtenau und 25 im Baugebiet "Warrett III" verlegt werden, informierte Greilach. Lichtenau nahm hierfür rund eine halbe Million Euro in die Hand, weitere 542 000 Euro erhielt die Stadt als Zuschuss. Dankesworte richtete Greilach an den Gemeinderat für die Entscheidung zu diesem "zukunftsweisenden Projekt", an die Stadtwerke für die Übernahme des Netzes, an das gute Baustellenmanagement in der Hauptstraße und an die Anwohner für ihre Geduld.

Nach der Zuschussbewilligung, die der Bürgermeister in den nächsten Tagen erwartet, soll der Ausbau des Verteilnetzes in Scherzheim bis zu den Benshursthöfen mit Ringschluss nach Ottersweier innerhalb der nächsten zwei Jahre erfolgen. Voraussichtlich in sechs bis acht Jahren soll ganz Lichtenau mit Glasfasernetz versorgt sein, sagte Greilach.

Informationen zu den Hausanschlüssen erhalten Interessierte bei der Stadt Lichtenau oder direkt bei den Stadtwerken Bühl unter der Servicenummer (0 72 23) 94 62 20.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Ottersweier
´Flaschenhals´ weitgehend beseitigt

01.03.2019
Schule hängt am Glasfasernetz
Ottersweier (red) - Die Gemeinde Ottersweier ist ihren Zielen mit Blick auf den Breitbandausbau einen weiteren Schritt näher gekommen: Die Maria-Victoria Schule verfügt jetzt über Hochgeschwindigkeits-Internet - sie wurde ans Glasfasernetz angeschlossen (Foto: pr). »-Mehr
Gaggenau
Pfeiffer stellt Open-Air-Kino in Aussicht

13.02.2019
Viele Ideen bei Jugendforum
Gaggenau (uj) - Gaggenaus Jugendliche machen sich viele Gedanken darüber, was in der Stadt verbessert werden könnte. Deutlich wurde das bei einem öffentlichen Jugendforum am Dienstag in der Festhalle Bad Rotenfels. Rund 120 junge Menschen, meist Schüler, nahmen daran teil (Foto: uj). »-Mehr
Bühl
Standortvorteil Breitband-Internet

23.01.2019
Start-ups dürfen länger bleiben
Bühl (marv) - Beim Neujahrsempfang des Bühler Innovations- und Technologie-Start-ups (BITS) kündigte Geschäftsführer Jürgen Braun an, im ersten Quartal 2019 die Satzung ändern zu wollen. Künftig sollen Start-ups bis zu zehn Jahre im BITS bleiben können (Foto: Lauser). »-Mehr
Ottersweier
Schnelles Internet auf dem Vormarsch

04.01.2019
Glasfaser für Mittelbaden
Ottersweier (red) - Die Bürgermeister von Ottersweier, Lauf und Sasbach, Jürgen Pfetzer, Oliver Rastetter und Gregor Bühler, haben ein positives Fazit vom ersten Geschäftsjahr des gemeindlichen Gemeinschaftsprojekts "Glasfaser Mittelbaden" gezogen (Foto: Gemeinde Ottersweier). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Rund 43 Prozent der Deutschen halten Tätowierungen für eine Hürde bei der Jobsuche. Teilen Sie diese Ansicht?

Ja.
Kommt auf das Tattoo an.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1