https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Die Hürde am Ende locker übersprungen
Die Hürde am Ende locker übersprungen
22.03.2019 - 00:00 Uhr
Ottersweier (sie) - Die Zukunft der Werkrealschule Ottersweier/Lauf ist vorerst gesichert. Wie die Gemeinde per Pressemitteilung bekannt gab, haben sich 22 Schüler für die kommende fünfte Klasse angemeldet. Die Mindestzahl von 16 ist damit deutlich überschritten.

Wie berichtet, hatten sich im vergangenen Jahr zunächst 16 Schüler angemeldet, nach den Sommerferien drückten aber nur 14 tatsächlich die Schulbank.

Als Folge leitete das Staatliche Schulamt Rastatt ein sogenanntes Hinweisverfahren ein. Bei einer erneuten Unterschreitung der Mindestzahl hätte der Schule als Folge diesmal die Schließung gedroht und damit das gleiche Schicksal wie den Werkrealschulen in Söllingen und der Dr.-Josef-Schofer-Schule Bühlertal.

Doch mit 22 Anmeldungen ist dieses Szenario erst einmal abgewendet. Bürgermeister Jürgen Pfetzer äußert sich erfreut: "Überrascht bin ich nicht. In den letzten Wochen wuchs die Zuversicht, dass wir die Hürde sicher nehmen werden, das hat uns das Feedback aus der Elternschaft und der Schule gezeigt." Der Besuch von Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) im Dezember habe viele Akteure mobilisiert, denen die Zukunft der Werkrealschule ein großes Anliegen sei. Auch der Tag der offenen Tür im Februar sei "top besucht" gewesen.

Auch der Leiter des Staatlichen Schulamts, Wolfgang Held, zeigte sich im Gespräch mit Bürgermeister Pfetzer und der Schulleitung sehr erfreut über diese positive Entwicklung der Anmeldezahlen.

Gleich zehn der künftigen Fünftklässler kommen nicht aus Ottersweier, sondern aus Lauf, Bühlertal und Bühl. Pfetzers Erklärung: "Die Maria-Victoria-Schule hat einen hervorragenden Ruf, der auch in der Nachbarschaft nicht verborgen bleibt." Eltern würden sich sehr intensiv informieren. Es werde sehr gute pädagogische Arbeit in Ottersweier geleistet und auf die individuellen Bedürfnisse und Neigungen der Kinder und Jugendlichen eingegangen.

"Unser außerschulisches Betreuungsangebot ist passgenau abgestimmt. Wir sind eine Schule in einem behüteten ländlichen Raum, in der die Eltern ihre Kinder sehr gut aufgehoben sehen", meint der Bürgermeister.

In Kla sse 10 wurde die Zahlenhürde ebenfalls deutlich übersprungen. Insgesamt 19 Schüler haben sich dazu entschlossen, die mittlere Reife in Ottersweier zu machen.

Eine Prognose, ob diese positive Zahlen dafür sprechen, dass der Standort auch mittelfristig eine Zukunft hat, wagt Pfetzer allerdings nicht: "Ich besitze keine prophetische Gabe. Was ich aber sicher weiß, ist, dass wir alle Voraussetzungen haben, um in einem schwierigen Umfeld bestehen zu können - wenn uns die Kultuspolitik lässt."

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Sinzheim
Interesse am Sinzheimer Ausbildungsforum ist groß

21.03.2019
Ausbildungsforum gefragt wie nie
Sinzheim (ar) -"Gemeinsam Zukunft gestalten", so lautet das Motto des Ausbildungsforums in der Fremersberghalle, das gefragt war wie nie zuvor. An mehr als 60 Ständen konnten sich die Jugendlichen, aber auch ihre Eltern über verschiedenste Ausbildungsmöglichkeiten informieren (Foto: ar). »-Mehr
Weisenbach
Positive Signale für die Johann-Belzer-Schule

08.03.2019
Positive Signale für Belzer-Schule
Weisenbach (red) - Die Werkrealschule in Weisenbach steht auf der Kippe. Die Schülerzahlen sanken bedenklich - Rektor Oliver Hintzen sieht allerdings positive Signale, dass die Johann-Belzer-Schule (Foto: Mack) doch noch die Kurve kriegt. Positive Signale kommen auch vom Ministerium. »-Mehr
Kuppenheim
Putzen gegen das Vergessen

07.03.2019
Putzen gegen das Vergessen
Kuppenheim (red) - Muslime haben Stolpersteine in Kuppenheim gereinigt und damit ein Zeichen gegen Antisemitismus, Hass und Intoleranz gesetzt. Zu der Aktion aufgerufen hatte der AK Stolpersteine, der zuvor eindrucksvoll die Schicksale einiger jüdischer Familien schilderte (Foto: pr). »-Mehr
Ottersweier
´Flaschenhals´ weitgehend beseitigt

01.03.2019
Schule hängt am Glasfasernetz
Ottersweier (red) - Die Gemeinde Ottersweier ist ihren Zielen mit Blick auf den Breitbandausbau einen weiteren Schritt näher gekommen: Die Maria-Victoria Schule verfügt jetzt über Hochgeschwindigkeits-Internet - sie wurde ans Glasfasernetz angeschlossen (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
Treppen als Hindernis in Rathaus und Schule

28.02.2019
Treppen als Hindernisse
Baden-Baden (cru) - Der Arbeitskreis "Barrierefreies Baden-Baden" war nun nach vielen vorherigen Stationen in Lichtental unterwegs. Den Teilnehmern um die Behindertenbeauftragte Beate Wirth fielen unter anderem Treppen als Hindernisse in Rathaus und Schule auf (Foto: Rüggeberg). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Rund ein Drittel der Deutschen nutzt laut einer Umfrage das eigene Auto seltener als vor zehn Jahren. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich habe kein Auto.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1