https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Feuerwehr tief in der Bevölkerung verwurzelt
Feuerwehr tief in der Bevölkerung verwurzelt
28.03.2019 - 00:00 Uhr
Rheinmünster (ass) - Mit 79 Einsätzen liegt ein sehr ereignisreiches und arbeitsintensives Jahr hinter der Feuerwehr Rheinmünster. Diese Bilanz zog Kommandant Thomas Arnheiter bei der Jahreshauptversammlung in der Mehrzweckhalle Greffern, an der rund 120 Besucher teilnahmen.



Wie Arnheiter ausführte, musste die Feuerwehr zu Unfällen, Türöffnungen und medizinischen Erstversorgungen ausrücken. Dieses tat sie bei 22 Brandeinsätzen auf eigener Gemarkung und im Bereich der Überlandhilfe in Bühl, Hügelsheim, Iffezheim und Lichtenau. Des weiteren gab es 43 technische Hilfeleistungen in Rheinmünster und drei als Überlandhilfe. Arnheiter erklärte, dass die Wehr somit eine kleine Steigerung an Einsätzen verzeichnen konnte. 2017 waren die Floriansjünger 76 Mal ausgerückt.

Die aktiven Mitglieder absolvierten 2018 insgesamt 1 000 Übungsstunden, außerdem investierten sie 1 400 Arbeitsstunden in die Wartung der Technik. Die Mannschaftsstärke der Feuerwehr Rheinmünster für die Ortschaften Schwarzach, Greffern, Söllingen und Stollhofen betrage insgesamt 316 Mitglieder. Davon seien 186 in den Einsatzabteilungen aktiv, die Ehrenabteilung verzeichne 43 Mitglieder, erläuterte Arnheiter. Jugendwart Fritjof Fähnders berichtete, dass die Jugendfeuerwehr 87 Jugendliche umfasse, die einen hohen Ausbildungsstandard vorwiesen. Die Jugendfeuerwehr gehöre damit zu den größten im Landkreis Rastatt. Bei einer Gesamteinwohnerzahl von 6 864 befänden sich somit stolze 2,8 Prozent im Dienste der Feuerwehr, erklärte Arnheiter. Bürgermeister Helmut Pautler dankte der Feuerwehr im Namen der Gemeinde für die Bereitschaft zur unermüdlichen Hilfeleistung bei Unfällen, medizinischer Erstversorgung, Bränden und für Einsätze im Polder. Dies alles an 24 Stunden pro Tag, siebenmal die Woche und an 365 Tagen.

Kreisbrandmeister Heiko Schäfer ehrte zusammen mit Kommandant Arnheiter für jeweils 15 Jahre Dienst mit dem Feuerwehrzeichen in Bronze: Stephan Burkhard, Thomas Hofmann, Marco Koch, Timo Koch, Tobias Mitzel, Torsten Müller, Peter Rössler, Florian Ruschmann, Andreas Schwarz und Gerhard Schwarz (alle Schwarzach); Fritjof Fähnders, Freddy Jäger, Mario Müller, Manfred Schäfer, Michael Schneble, Volker Wiese, Michael Winter, Dominic Wörther, Pascal Wörther, Björn Ziegler (Greffern); Matthias Friedmann, Patrick Hahn, Sven Hahn, Matthias Hofmann, Michael Hörth, Nadine Lindenmann, Dominik Müller, Raphael Müller, Markus Vick und Daniel Wagner (Stollhofen); Patrick Birnesser, Tobias Prendke und Patrick Schulz (Söllingen).

Für 25 Jahre Dienst erhielten das Feuerwehrzeichen in Silber Erhard Friedmann, Rainer Haser und Michael Zeller (Schwarzach). Das Feuerwehrzeichen in Gold für 40 Jahre Dienst erhielten Ralph Ernst, Franz Leonhard und Thomas Müller (Söllingen).

Reinhold Koch wurde zum Oberbrandmeister, Matthias Hofmann und Sven Hahn zum Brandmeister und Marcel Meier zum Löschmeister befördert. Zu Zugführern wurden Matthias Hofmann und Sven Hahn bestellt. Zum Gruppenführer wurde Marcel Meier bestellt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Theater ist für Schüler ´superwichtig´

27.03.2019
Schüler ins Theater holen
Rastatt (sl) - Schulklassen will das Phoenixtheater Rastatt gezielt ansprechen und hat deshalb für sein neues Stück "Der Schuss" ein Rahmenangebot für Schulen entwickelt. Theaterpädagogin Jacqueline Frittel erklärt im Interview, worum es ihr und den jungen Darstellern geht (Foto: sl). »-Mehr
Baden-Baden
Tag des Gewässers: Angelsportverein räumt auf

27.03.2019
Angelsportler räumen auf
Baden-Baden (red) - Gut 40 Mitglieder des Angelsportvereins verbrachten den vergangenen Samstagmorgen damit, die Ränder der Gewässer im Stadtgebiet und am Rhein aufzuräumen (Foto: Angelsportverein). Die Petrijünger sind seit vielen Jahren regelmäßig in dieser Mission unterwegs. »-Mehr
Baden-Baden
Rauswurf fünf Spieltage vor Schluss

27.03.2019
TVS wirft Ralf Ludwig raus
Baden-Baden (moe) - Ralf Ludwig (Foto: toto) ist nicht mehr Trainer beim Handball-Drittligist TVS Baden-Baden. Wie die Verantwortlichen mitteilten, hat sich der TVS mit sofortiger Wirkung von seinem Chefcoach getrennt. Interimsweise übernimmt Marius Merkel das Team. »-Mehr
Baden-Baden
Kinderschutzbund ehrt seine Gründerin

27.03.2019
Kinderschutzbund ehrt Gründerin
Baden-Baden (vr) - Der Deutsche Kinderschutzbund Baden-Baden Rastatt (DKSB) verlieh seiner Gründerin Ingrid Gantzkow (Zweite von rechts) die goldene Ehrennadel für ihre 25-jährige ehrenamtliche Tätigkeit. Die Geehrte hat die Baden-Badener DKSB-Ortsgruppe gegründet. »-Mehr
Karlsruhe
Jahr der Extreme macht wenig Freude

27.03.2019
Blick auf Jahr der Extreme
Karlsruhe (win ) - Die Obst- und Gemüseanbauer im Südwesten blicken erneut auf ein Jahr mit vielen Extremen und teilweise deutlich zurückgehenden Erntemengen und Umsätzen zurück. Darüber informierte gestern der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Viele Bürger empfinden die Verwaltungssprache als zu kompliziert. Würden auch Sie sich einfachere Formulierungen auf Ämtern wünschen?

Ja, oft.
Ja, manchmal.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1