http://www.spk-bbg.de
Fahrsimulator zieht Jungs magnetisch an
Fahrsimulator zieht Jungs magnetisch an
05.04.2019 - 06:20 Uhr
Bühl (mig) - Ein besonderer Tag war gestern für die Schüler der Carl-Netter-Realschule. Die Fünft- und Sechstklässler unternahmen Ausflüge ins Kino oder Zoo. Auch die siebten bis zehnten Klassen hatten keinen Unterricht. Sie orientierten sich stattdessen in der Berufswelt.

Die 11. Ausbildungsmesse war zum ersten Mal auch eine Studienmesse. Neben 60 Firmen, Institutionen und weiterführenden Schulen stellten sich erstmals auch Hochschulen vor. Fast immer umringt von Neugierigen war ein Formel-1-Rennwagen als Fahrsimulator, den die Hochschule Karlsruhe mitgebracht hatte.

Eröffnet wurde die Messe am Vormittag von Bürgermeister Wolfgang Jokerst und den Neuntklässlern, die in einer Arbeitsgemeinschaft monatelang an den Vorbereitungen mitgewirkt hatten. Die Realschule sei die erste gewesen, die 1999 eine Ausbildungsmesse angeboten habe und organisiere sie bis heute selbst direkt an der Schule, lobte der Bürgermeister. Schulleiter Steffen Faller betonte die Bedeutung der Berufsorientierung an der Schule. Die Organisatorinnen vom Lehrerkollegium, Petra Santl, Sabrina Ehinger und Elena Fritz, freuten sich über den riesigen Andrang.

Zu den eigenen rund 400 Schülern kamen mehr als 500 Schüler umliegender Schulen aus Bühl, Bühlertal und bis Iffezheim. Vier Aussteller mussten kurzfristig absagen, einer kam noch hinzu, sodass Klassenräume, Aula und Flure voll ausgelastet waren. Zwei Altenpflegeschüler legten sich für ihren Beruf besonders in Zeug und führten einen selbst geschriebenen Rap mehrmals auf. Ein Lehrer freute sich, ehemalige Schüler hinter den Infoständen wiederzusehen. Zu erleben, was aus ihnen geworden ist, mache ihn stolz.

Stolz waren auch die 16 Neuntklässler, die die Großveranstaltung mit organisiert hatten. "Wir haben damit schon im letzten Jahr angefangen, und jetzt sehen wir, was wir auf die Beine gestellt haben", sagte Erik Steuer. Auch Samuel Wangler vom Orga-Team war zufrieden: In der AG habe man mit den Firmen telefoniert, E-Mails ausgewertet und geplant, wie man die Mitschüler für die Ausstellung interessieren könne. Das Ergebnis waren ein Laufzettel mit vielen Fragen und Anforderungen sowie ein Quiz für alle Besucher.

Wie viele Standorte hat die Hochschule Offenburg? Welche Voraussetzungen muss man für den Polizeidienst mitbringen? Und welche Möglichkeiten hat man nach der Mittleren Reife? Das und vieles mehr erfuhren die jugendlichen Messebesucher. Nebenbei freuten sie sich über kleine Geschenke vom garnierten Schokokuchen über Bonbons, Kugelschreiber und Blöcke bis zu Seifen und Lippenstiften.

Übrigens waren fast alle Tester des Formel-1-Rennwagens männlich, und am Ausbildungsstand für Drogisten fühlten sich überwiegend Mädchen wohl. Die Karlsruher Hochschule freute sich indes aber auch über weibliche Interessenten für ein Studium im Ingenieurwesen, und der Drogeriemarkt ließ auch Jungs den Nagellack testen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
Einen Star braucht diese Messe nicht mehr: ´Der würde nur stören´

28.03.2019
Einen Star braucht diese Messe nicht
Gernsbach (stj) - Auch die neunte Auflage der Ausbildungsmesse "Hol dir deinen Superjob" war am Mittwoch wieder ein voller Erfolg. Realschulrektor Joachim Schneider zeigte sich von Entwicklung begeistert: "Einen Top-Act brauchen wir nicht mehr, der würde nur stören" (Foto: Juch). »-Mehr
Gernsbach
Ausbildung zum Anfassen

22.03.2019
Ausbildung zum Anfassen
Gernsbach (red) - Welche berufliche Zukunft angestrebt werden soll, stellt für viele Jugendliche eine große Herausforderung dar. Eine Orientierungshilfe gibt die Ausbildungsmesse "Superjob", die in der Stadthalle ein vielfältiges Informationsprogramm und viele Tipps gibt (Foto: Juch). »-Mehr
Bühl
Erstmals auch Studiengänge im Angebot

19.02.2019
Erstmals auch Studiengänge
Bühl (mig) - Mehr als 1 000 Besucher wünscht sich die Carl-Netter-Realschule Bühl zu ihrer Ausbildungsmesse am 4. April. Die elfte Auflage soll wieder eine Steigerung verzeichnen gegenüber der zehnten 2017. 120 Berufsbilder und erstmals auch Studiengänge werden vorgestellt (Foto: mig). »-Mehr
Karlsruhe
Ausbildungsmesse hat das Elsass im Blick

21.01.2019
"Einstieg Beruf": Besucherrekord
Karlsruhe (win) - Die Ausbildungsmesse "Einstieg Beruf" in Karlsruhe wird für künftige Auszubildende offenbar immer wichtiger. Rund 21 000 junge Menschen, zehn Prozent mehr als im Vorjahr, informierten sich in der Karlsruher Messe über Berufs- und Ausbildungschancen (Foto: Heck). »-Mehr
Karlsruhe
Weichenstellung für die berufliche Zukunft

10.01.2019
Weichenstellung für die Zukunft
Karlsruhe (win) - Mehr als 370 Unternehmen und schulische Einrichtungen werben bei der "Einstieg Beruf" in der Messe Karlsruhe um Nachwuchs. Handwerkskammer, IHK und Arbeitsagentur veranstalten die größte Ausbildungsmesse der Region am 19. Januar (Foto: IHK). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

In immer mehr Freibädern müssen Sicherheitsdienste für Ordnung sorgen. Fühlen Sie sich dort unsicherer als früher?

Ja.
Nein.
Ich gehe in kein Freibad.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1