https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Bühler Tafel steht wieder auf festen Füßen
Bühler Tafel steht wieder auf festen Füßen
13.04.2019 - 07:57 Uhr
Bühl (urs) - "Die Bühler Tafel ist wieder im ruhigen Fahrwasser." Der ehemalige Vorsitzende und Ehrenmitglied des Tafelvereins, Knut Schönith, brachte mit wenigen Worten auf den Punkt, was Vorstand und Geschäftsführerin Renate Scheider mit Herzblut und Engagement im vergangen Geschäftsjahr geleistet haben.





Durch eine ausgezeichnete Öffentlichkeitsarbeit und bürgernahe Aktionen habe es der Tafelladen verstanden, die Negativschlagzeilen der Vergangenheit durch positive Assoziationen zu ersetzen. Bei der Mitgliederversammlung am Donnerstagabend im Haus Alban Stolz fiel daher das Fazit des Jahres 2018 durchweg positiv aus.

"Die Spenden haben ein hohes Niveau erreicht", freute sich Vorstandsmitglied Renate Anselm, die den Finanz- und Jahresabschluss 2018 vorstellte. Bei den Aufwendungen seien die Mieten und Personalkosten zwar gestiegen, aber das Jahresergebnis sei insgesamt "sehr erfreulich". Der Verein kam raus aus den roten Zahlen von 2017 und konnte 2018 ein Plus von rund 17 000 Euro verbuchen. "Auch die ehrenamtlichen Mitarbeiter haben sehr viel dazu beigetragen, dass wir gut dastehen", so Anselm.

Lutz Jäckel und Hilde Müller bescheinigten einen ordentlichen Jahresabschluss. Jäckel ("Eine großartige Leistung unter schwierigen Umständen") sicherte als Stadtrat der Tafel seine weitere Unterstützung zu.

Da sich der Vorstand wieder einen größeren Mitarbeiterstamm wünschte, wurde Dr. Wolfgang Möllers als Beisitzer gewählt. Ansonsten bleibt der Stamm des Vorstandes weiterhin unverändert mit Sandra Hüsgens (Vorsitzende), Edwin Höll, Renate Anselm und Rolf Eckard. Auch Jäckel und Müller wurden als Kassenprüfer wiedergewählt.

"Neues aus dem Laden" zeigte der Bericht von Geschäftsführerin Renate Schneider auf, die von einem "leichten Kundenrückgang" sprach. Die Zahl der Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer hätte einen "sehr erfreulichen" Stand erreicht mit insgesamt 86 Personen. Zu den vier beschäftigten Teilzeitkräften, zwei Personen mit Minijobs und 73 Ehrenamtliche kommen vier AGH-Kräfte (Eingliederung in den Arbeitsmarkt) und Personen, die Sozialstunden ableisteten.

Die Geschäftsführerin unterstrich die Nachhaltigkeit, mit der der Tafelladen arbeite und dabei zahlreiche Lebensmittel vor dem Verderben rette. Derzeit werden 16 Betriebe täglich und eine große Anzahl weitere Firmen von Fall zu Fall angefahren, um Lebensmittel- und Sachspenden einzusammeln. Eine große Hilfe sei das neue Fahrzeug, das im vergangenen Jahr die Firma Eisenbiegler und die Volksbank gespendet hatten und das reparaturanfällige Altfahrzeug ausmustern ließen. Schneider hob auch die Bemühungen um die Öffentlichkeitsarbeit hervor.

Die Versammlung stimmte einer Erhöhung der Mitgliedsbeiträge zu: Einzelpersonen 30 Euro, Familien 45 Euro, Firmen/Gemeinden 70 Euro.

Neben der positiven Entwicklung insgesamt, gibt es noch einen anderen Grund zum Feiern: Der Bühler Tafelladen wird zehn Jahre alt. So wurde vergangene Woche in der Bühlertalstraße für Kunden und Passanten kostenlos Kaffee und Kuchen vor dem Ladengeschäft angeboten (wir berichteten). Außerdem sorgten ein Bücherflohmarkt, eine "Schatzkiste" mit kostenlosen kleinen Spielsachen für die Kinder und ein Fahrradverkauf (Fundräder, von der Gemeinde Ottersweier gespendet) für einen gelungenen Jubiläumsauftakt. "Eine sehr schöne Aktion", lautete das Resümee aller Beteiligten. Eine größere offizielle Feier für Mitglieder, Freunde und Förderer des Tafelvereins ist im Herbst geplant.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
Leise und konzentriert auf die Pirsch gehen

13.04.2019
Gymnasiasten auf der Pirsch im Wald
Gernsbach (maro) - Die Sechstklässler des Gernsbacher Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Gernsbach (Foto: Roth) haben sich leise und konzentriert auf die Pirsch begeben. Bei dem Projekt beschäftigten sie sich in Theorie und Praxis mit den Tieren im Gehölz und den Bäumen. »-Mehr
Bühl
Moos erhält neuen Kindergarten

12.04.2019
Neuer Kindergarten für Moos
Bühl (gero) - Moos erhält einen neuen Kindergarten. Darauf verständigte sich der Bühler Gemeinderat und gab 100.000 Euro für einen europaweiten Architektenwettbewerb frei. Drei Varianten standen zur Auswahl: Die Mooser waren für einen Neubau am alten Standort (Foto: Margull) »-Mehr
Bühl
Besser als der FC Bayern

12.04.2019
Rebland-SG gegen HC unter Druck
Bühl (moe) - Will die SG Steinbach/Kappelwindeck den Relegationsplatz (Foto: toto) in der Handball-Südbadenliga halten, muss im Heimspiel in der Bühler Großsporthalle gegen Elgersweier ein Sieg her. In Sinzheim steigt derweil das Derby der heimischen Feuervögel gegen Helmlingen. »-Mehr
Bühl
Reiterlein galoppiert ins Museum

12.04.2019
Reiterlein kehrt ins Museum zurück
Bühl (sie) - Das Windecker Reiterlein kann zurück ins Stadtmuseum galoppieren. Die Stadt lag wegen der historischen Tonfigur in einem Rechtsstreit mit der ehemaligen Eigentümerin der Burg Windeck. Ein für die Stadt positives Urteil des Amtsgerichts erlangte jetzt Rechtskraft (Foto: pr). »-Mehr
Bühlertal
Bevölkerungszahlen bleiben weitgehend stabil

12.04.2019
Einwohnerzahlen bleiben stabil
Bühlertal (eh) - Wohnraumknappheit dürfte laut Statistik in Bühlertal kein Thema sein. Es gibt immer mehr Wohnungen bei weitgehend stabilen Bevölkerungszahlen. Abgesehen vom Tagestourismus hat der Fremdenverkehr immer weniger Bedeutung (Foto: Horcher). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Es ist wieder soweit: Die ersten unter Folien angebauten Erdbeeren aus der Region kommen auf den Markt. Greifen Sie gleich zu?

Ja.
Nein, ich warte noch ab.
Ich esse keine Erdbeeren.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1