https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
"Südtiroler Heimatsterne" funkeln im Bürgerhaus
'Südtiroler Heimatsterne' funkeln im Bürgerhaus
15.04.2019 - 00:00 Uhr

Bühl (wv) - Die Fans durften ihren Favoriten im Viererpack zujubeln, denn die Tournee "Südtiroler Heimatsterne" brachte Oswald Sattler, Alexander Rier, die Geschwister Niederbacher und die Vaiolets am Freitagabend ins Bürgerhaus Neuer Markt. Alle sangen ihrer Heimat Lobeslieder, die Erinnerungen an Urlaube in den Dolomiten beschworen oder Appetit darauf anheizten.

Nachfragen der Künstler von der Bühne ins Publikum ergaben: Die Zuhörerschaft im voll besetzten Saal bestand wohl zum großen Teil aus Menschen mit etlicher Ferien-Erfahrung in Südtirol. Weit waren manche Zuhörer nach Bühl angereist, aus dem Elsass etwa und dem Frankenland, so war zu erlauschen. Für den Tourneeveranstalter bedeutete die Zwetschgenstadt ein echtes Heimspiel: Lothar Böhlers Bühler Artmedia lässt die "Südtiroler Heimatsterne" durch die Lande reisen.

Dadurch, dass vier "Sterne" in einem Konzert funkelten, durfte man Abwechslung genießen. Die Südtiroler kamen überdies in angenehmer Lautstärke zu Ohren, was heute selbst bei volkstümlicher Musik leider nicht immer der Fall ist. Ein Durchlauf vor und einer nach der Pause gab den Künstlern Gelegenheit, einerseits ihre neuesten Lieder von Liebe, Leid, Dank und Abschied zu präsentieren, andererseits mit preisgekrönten Ohrwürmern das Volk zum Mitsingen zu animieren. Das tat dieses immer wieder auch im Stehen und folgte damit dem Rat der Sänger: "Das ist viel besser fürs Atmen!"

Die Musik- und Charme-Offensive starteten die Vaiolets: Die Brüder Patrick und Andreas Ebner aus Bozen griffen in Gitarrensaiten und Keyboardtasten zunächst in "Liebe, die wie Feuer brennt". Besonders emotionaler Moment: Ihr Vater Klaus, durch einen Arbeitsunfall schwer behindert, kämpfte sich mit Gehhilfen - jetzt erst wieder möglich - auf die Bühne, um mit seinen Söhnen das Titellied der neuen CD "Gib nie die Hoffnung auf" zu singen. "Ein Lied für alle, die, so wie ich, ein schweres Schicksal haben", wandte sich Klaus Ebner ans Publikum.

Solo zum Instrumentalplayback sang Alexander Rier, Sohn von Norbert, dem Chef der Kastelruther Spatzen. Auch hier beeindruckte Weisheit aus dem Alltag. Er forderte etwa in seinem Lied "Jetzt" auf: "Wenn dich das Schicksal lässt, steh auf und tu es jetzt ... es hat keinen Sinn, ein Leben lang zu warten. Manche Chance kriegst du nicht ein zweites Mal." Der ganze Saal sang begeistert mit, als Alexander zum Schluss ein Medley der größten Hits der "Spatzen" anstimmte, von "Herzschlag für Herzschlag" bis "Eine weiße Rose".

Musik hat bei der Familie Niederbacher aus Mühlbach/Gais bei Bruneck seit Generationen Tradition. Die jüngste im volkstümlichen Genre aktive Generation stand in Bühl auf der Bühne: Die Geschwister Niederbacher, Christina, Angelika, Andrea und Manfred, sangen unter anderem ihren 2010er-Silberhit des Grand Prix der Volksmusik: "Ein Lied für Mama als kleines Dankeschön der besten Mutter der Welt. Es tut so gut, wenn man zusammenhält." Überzeugend verkündeten sie, die Berge ihrer Heimat vor dem geistigen Auge, "Das ist unsere Welt" - und jodelten dazu silberhell und fröhlich.

Als "die Stimme der Berge" angesagt, bekannte Oswald Sattler mit dem für ihn typischen heiteren Ernst denn auch: "Ich könnt' ohne Berge nicht leben" und "Das Herz der Heimat schlägt in Südtirol. Ich will es hören noch im letzten Lebewohl." Er mahnte, die kleinen Dinge des Lebens nicht gering zu schätzen, sang "Einfach Danke" und war sich sicher, "ein liebes Wort kann Wunder bewirken".

Zusammen mit dem Publikum schwelgte er in seinen großen Schlagererfolgen wie "Montagna blu" und "Warum bist du gekommen", von begeistertem Beifall gefeiert.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Umfrage

Es ist wieder soweit: Die ersten unter Folien angebauten Erdbeeren aus der Region kommen auf den Markt. Greifen Sie gleich zu?

Ja.
Nein, ich warte noch ab.
Ich esse keine Erdbeeren.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1