https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Einblicke in das Leben im Kloster
Einblicke in das Leben im Kloster
04.05.2019 - 00:00 Uhr
Bühl (hes) - "100 Jahre Kloster Maria Hilf, bis 2005 Provinzmutterhaus von Baden-Hessen." Unter diesem Leitgedanken steht die derzeitige Jubiläumsausstellung im klösterlichen Exerzitienhaus. Dieser Ausstellung - sie führt durch 100 Jahre Klostergeschichte - sei eine viermonatige, sehr intensive Vorbereitungsarbeit vorausgegangen.





Die Dokumentation mit 22 Schautafeln ist das Gemeinschaftswerk von Schwester Ancilla-Maria (Leitung), Spiritual Bernhard Weber, Schwester Anna-Mirjam sowie des "Technischen Hilfswerks", bestehend aus den Klosterangestellten Rainer Braun, Jean-Pierre Gillardin und Roland Glaser. Bei der geschichtlichen "Spurensuche" vorab war das Stadtgeschichtliche Institut mit dessen Leiter Michael Rumpf hilfreich. Ein Teil der Fotos in der Ausstellung stammen von Hermann Seiler.

Innerhalb der ganztägigen Jubiläumsfeier zum 100-jährigen Bestehen am vergangenen Barmherzigkeitssonntag, hatte die Generaloberin der Kongregation der Schwestern vom Göttlichen Erlöser, Schwester Monika Heuser (Oberbronn), gemeinsam mit Provinzoberin Rosa Fischer die Ausstellung eröffnet. Diese ist im Kreuzgang des Exerzitienhauses und im Edith-Stein-Raum (vor der Exerzitienhauskapelle) zu sehen. Ebenfalls anwesend war der emeritierte Freiburger Weihbischof Rainer Klug.

"Bei der Ausstellung", so schilderte Spiritual Weber die Intention, "ging es uns um die eher äußere Geschichte. Vor allem aber auch um das Leben im Kloster sowie um die Aufgaben, die die Schwestern übernommen haben."

Auf den Schautafeln werden Themen wie "die Gründung der Kongregation", "Erwerb des Kohlberghofs", "Ordensausbildung", "Bau der Klosteranlage", oder "Strukturwandel in der Leitung" angesprochen. Des Weiteren bekommen Besucher Infos über "Sanatorium Stalingrad", "Hedwigschule", "Kindergarten Maria Hilf" oder "Kloster heute".

Außerdem sind während des Rundgangs Gegenstände zu sehen wie etwa der Originalhammer aus Holz, der bei der Grundsteinlegung der Klosterkirche verwendet wurde, oder die bunten Kanontafeln, die Priester bei der heiligen Messe nutzten, um nicht im Messbuch blättern zu müssen. Als Kunstgemälde sind die zwei großformatigen Altarbilder, die einst den Hochaltar der Exerzitienhauskapelle und den Josefs-Altar der Klosterkirche zierten, zu betrachten. Eine Beichtstuhltür, Türen der Kommunionbank, Taufschale und Taufkanne sowie ein Betstuhl komplementieren diese mit viel Liebe zum Detail gestaltete Dokumentation.

Interessierte können die Ausstellung über einen längeren Zeitraum zu den üblichen Öffnungszeiten des Exerzitienhauses besichtigen. Für Führungen stehen Schwester Ancilla-Maria sowie Schwester Anna-Mirjam zur Verfügung. Nähere Informationen dazu gibt es unter (0 72 23) 80 20 im Bühler Kloster.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Blick hinter die Festivalkulissen

30.04.2019
Blick hinter Festivalkulissen
Baden-Baden (red) - Einen Blick hinter die Kulissen der baden-württembergischen Theatertage gewährt der "Patronaten-Talk" am Dienstagabend im Theater Baden-Baden. Festivalleiterin Annelie Mattheis und Walter Fäßler, technischer Leiter des Theaters, geben Einblicke (Archivfoto: vie). »-Mehr
Bühl
Licht und Schatten nah beieinander

30.04.2019
Licht und Schatten nah beieinander
Bühl (red) - Nach Aussagen von Ganzjahresradlern liegen in Bühl "Licht und Schatten nah" beieinander. Dies berichtet die GAL, die die Situation des Radverkehrs in den Blick nahm. Beklagt wurde, dass es für Berufspendler "keine sichere und schnelle Streckenführung" gebe (Foto: GAL). »-Mehr
Iffezheim
Spargelhof gewährt interessante Einblicke

29.04.2019
Spargelholf gewährt Einblicke
Iffezheim (ar) - Karin und Stefan Schneider luden im Rahmen der Initiative "Gläserne Produktion" auf ihren Spargelhof in Iffezheim und gaben Antworten auf Fragen rund um den Spargelanbau. Ehrengast war Werner Räpple vom Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverband (Foto: Gangl). »-Mehr
Gernsbach
Hinter dicken Schwarten pulsiert das Leben vergangener Zeiten

23.04.2019
Pralles Leben in alten Schwarten
Gernsbach (ueb) - Im Stadtarchiv von Gernsbach erforscht Historiker Wolfgang Froese die Geschichte des Murgtals. Neben etwa 2 500 Druckwerken warten zahlreiche Handschriften in gebundener Form darauf, entdeckt und genutzt zu werden (Foto: Uebel). »-Mehr
Bühlertal
Dankbarkeit und Abschiedswehmut als Motivation

23.04.2019
Musikanten zeigen Spielfreude
Bühlertal (eh) - Auch in diesem Jahr war das Osterkonzert der Bühlertäler Musikanten im Haus des Gastes bis auf wenige Plätze ausverkauft. Letztmals unter der Leitung von Katherine Flynn-Hartmann zeigte die Seniorenkapelle ihre Spielfreude und ihr hohes musikalisches Niveau (Foto: eh). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Erstmals gibt es in Deutschland eine Professur für die Erforschung der Auswirkungen von Klimaveränderungen auf die Gesundheit. Ist dieser Schritt nötig?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1