www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Ein ganz besonderer Schultag
24.05.2019 - 00:00 Uhr
Achern (hei) - Alle 14 Schulen Acherns waren gestern für gut drei Stunden verlassen. Die gesamte Schülerschaft pilgerte zu Fuß oder mit dem Bus ins Hornisgrindestadion. Singend liefen die Schüler durch das Marathontor ein, um dort die Errungenschaften des Grundgesetzes zu feiern.

Aus den Lautsprechern erklang mehrmals hintereinander die Hymne dieses besonderen Tags: "Wir ziehen in den Frieden" von Udo Lindenberg. Beeindruckend und schön war dabei nicht nur das von einer bedeutsamen Botschaft getragene Lied. Wie gerade Grundschulkinder entlang der Warteschlange mitsangen, erwärmte das Herz. Oberbürgermeister Klaus Muttach sollte später sagen, er habe noch nie so viele gut gelaunte Schüler und auch Lehrer gesehen. Die positive Stimmung war in der Tat bemerkenswert, der Anlass auch.

Auf den Tag genau, 70 Jahre nach Inkrafttreten des Grundgesetzes, hatten alle Schulen und die Stadt Achern mit Bauhof- und Sponsorenhilfe eine selten gesehene Demonstration und Kundgebung auf die Beine gestellt. Im Stadion hielten Muttach, die geschäftsführende Schulleiterin der Acherner Schulen, Karin Kesselburg, sowie weitere Rektoren kurze Ansprachen. Sie betonten den einmaligen Charakter dieses sonnigen Tages, den unschätzbaren Wert der im Grundgesetz verankerten Rechte eines Jeden und aber auch den Stolz, den etwa der OB angesichts einer so prachtvoll sich engagierenden Jugend empfand.

Bevor Paragrafen-Laugebrötchen verteilt wurden, bildeten die Schüler auf dem Rasen die Zahl 70. Acht Wochen lang, erzählte Gymnasiumsdirektor Stefan Weih am Rande, hätten sich die Schüler mit dem Grundgesetz beschäftigt. Gestern führte die Theatergruppe von Rosa-Maria Gannuscio ein Mitmachtheater auf, der Geschichtskurs von Johannes Börsig erklärte den Grundschülern den Sinn des Grundgesetzes. Die Klasse von Marina Suhm hatte Erklärvideos gedreht, zu denen sich QR-Codes auf Plakaten fanden. Die Gymnasiumsklasse von Fabian Sauter-Servaes hatte zu Grundrechtsartikeln Plakate gestaltet. Die Schüler thematisierten Meinungs- und Versammlungsfreiheit, die unantastbare Würde des Menschen, aber auch den Staatsaufbau. Die Big Bands von Gymnasium und Lender musizierten.

Das Recht, auf eine Schule gehen zu können, einen Beruf auszuüben, zu demonstrieren - all diese nicht überall auf der Welt geltenden Errungenschaften sichere das Grundgesetz, sagte Muttach vor fast 3 500 Schülern. "Extremisten wollen uns diese Freiheit nehmen." Deshalb sei er "stolz, dass wir hier gemeinsam zum Ausdruck bringen, dass wir uns unsere Rechte, unsere Freiheit nicht nehmen lassen."

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Gymnasiallehrer wollen G9 zurück

23.05.2019
Gymnasiallehrer wollen G9 zurück
Stuttgart (lsw) - Kleinere Klassen, eine Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium: Das wünschen sich viele Gymnasiallehrer im Südwesten. Der Vorsitzende des Philologenverbands überreichte nun mehrere hundert Wunschzettel an Kultusministerin Susanne Eisenmann (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Verein zählt mehr als 400 Mitglieder

23.05.2019
Ehrungen und Wahlen
Baden-Baden (ass) - Bei der Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle Steinbach standen vor allem Ehrungen verdienter Mitglieder sowie fleißiger Probenbesucher und Wahlen des Vorstands auf dem Programm. Berichtet wurde außerdem, dass der Verein über 400 Mitglieder zähle (Foto: Schütt). »-Mehr
Baden-Baden
MLG-Schülerin erhält Landes-Förderpreis

23.05.2019
Landes-Förderpreis für MLG-Schülerin
Baden-Baden (red) - Vier junge Frauen werden in diesem Jahr für ihre herausragenden Arbeiten mit dem Förderpreis des Schülerwettbewerbs des Landtags ausgezeichnet. Darunter ist Indra Brocke vom Markgraf-Ludwig-Gymnasium (MLG) in Baden-Baden (Foto: Landtagspressestelle). »-Mehr
Kuppenheim
Toiletten werden zuerst auf Vordermann gebracht

22.05.2019
Favoriteschule wird saniert
Kuppenheim (mak) - Die Kuppenheimer Favoriteschule soll in drei Abschnitten bis 2021 für sieben Millionen Euro saniert werden. Der erste Bauabschnitt beginnt in den diesjährigen Sommerferien mit den Toiletten. Der Rat vergab hierfür Gewerke für rund 336 500 Euro (Foto: Walter) »-Mehr
Gernsbach
Innovationsfonds unterstützt HLA-Projekt

21.05.2019
Fonds unterstützt HLA-Projekt
Gernsbach (red) - An der HLA Gernsbach ging mit der Einführung der neuen Schulart "Berufsfachschule Pädagogische Erprobung" die Entwicklung einer neuen Schülerfirma einher. Diese wird bei ihrem Projekt Schulmarktstand vom Innovationsfonds der Badenova unterstützt (Foto: HLA). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Viele Bürger empfinden die Verwaltungssprache als zu kompliziert. Würden auch Sie sich einfachere Formulierungen auf Ämtern wünschen?

Ja, oft.
Ja, manchmal.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1