http://www.spk-bbg.de
Emotionaler Abschied
Emotionaler Abschied
04.06.2019 - 00:00 Uhr
Achern/Bühl (reb) - "Fantastisch!" "Grandios!" So lauteten einige Resümees von Besuchern des Benefizkonzerts von Hans Denk mit dem Ural-Kosaken-Chor in der proppenvollen Kirche von Großweier. Denk, der mit dem russischen Chor mehrfach auch im Bühler Raum zu erleben war, beendet nach 20 Jahren die Benefizreihe, deren Erlöse an den Verein für krebskranke Kinder in Freiburg flossen. Mit Ovationen feierten 450 Besucher in der Pfarrkirche St. Martin den Sänger aus Sasbachried und seine Kosaken sowie ein Streichquartett, zwei Pianisten und weitere Gesangssolisten.

Ein Lied aus dem 13. Jahrhundert, "Panis Angelicus" aus dem Hymnus "Sacris solemnis", gestaltete Hans Denk mit der Sopransolistin Rebecca Doninger und Friedemann Nikolaus am Piano eindrucksvoll zu Beginn des Abends. Mit großem Einfühlungsvermögen trug Denk das selten gesungene "Ave Verum Corpus" vor. Einen besonderen Ohrenschmaus bot das ambitionierte Salonorchester Katja Maier (Violoncello), Felix Palmen (Violine), Vincent Heußer (Viola), Benjamin Hofmann (Violine), Lilia Klöpfer (Violine) und Charlotte Ross (Klarinette) mit Melodien von Chopin, Bach und Schostakowitsch. Sein außergewöhnliches Können zeigte Benjamin Hofmann als Solist bei Beethovens "Violinenromance".

Es folgte der Auftritt des Ural-Kosaken-Chors, der ganz auf Showeffekte verzichtete. Die acht Künstler mit Dirigent Volodymyr Kozlowskyy begannen mit einer Palette geistlicher, russisch-orthodoxer Kosakenlieder. Andächtige Ruhe herrschte beim "Mönchsgebet", während die sonoren Bassstimmen im Hintergrund unablässig tönten und sich mit den sich steigernden Tenören vereinten.

Bei der Arie "Herrscher des Himmels und der Erde" stimmte unaufdringlich ein Akkordeon (Anatoly Ostapürk) mit ein, während in der Folge Denk mit dem weltberühmten "Ich bete an die Macht der Liebe" und den "Abendglocken" einen nachhaltigen Eindruck hinterließ.

Den zweiten Konzertblock eröffneten beeindruckend Hans Denk und Rebecca Doninger unter Begleitung von Elena Wagner-Gromova am Piano mit Melodien von Franz Lehar, Giaccomo Puccini, Jaques Offenbach und Mozart. Denk, zwischenzeitlich in der Uniform der Kosaken, brannte mit dem Chor ein Feuerwerk der Vokalmusik ab.

Zum Finale bedankten sich Denk und Nikolaus mit "Ich sag Euch Danke" von Hein Simons. Den fulminanten Schlusspunkt setzten die Kosaken mit ihrem Counter-Tenor Jaroslav Zinko und dem von allen erwarteten "Kalinka".

Das Publikum spendete stehende Ovationen. Hans Denk dankte seinen russischen Freunden in einer bewegenden, emotionalen Rede. Der Dirigent schenkte "unserem musikalischen Bruder Ivan Iwanowitsch" ein russisches Hemd als Erinnerung.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
´Im Großen und Ganzen gute Entwicklung´

02.05.2019
"Gute Entwicklung"
Gaggenau (tom) - Seit vier Jahren ist Michael Pfeiffer (parteilos) Erster Beigeordneter und damit Bürgermeister in Gaggenau. Zeit für eine Halbzeitbilanz - und einen Blick in die Zukunft. Mit dem heute 56-jährigen verheirateten Familienvater sprach Thomas Senger (Foto: Senger). »-Mehr
Gaggenau
´Phantastischer Teamgeist´

22.03.2019
"Mit Tradition und Zukunft"
Gaggenau (tom) - Zehn Jahre hat er die Geschicke des Mercedes-Benz-Werks wesentlich mitbestimmt. Nun wechselt Standortleiter Dr. Matthias Jurytko (57, Foto: Daimler ) zum 1. April nach Wörth als Leiter des dortigen Lkw-Montagewerks. Mit Jurytko sprach BT-Redakteur Thomas Senger. »-Mehr
Baden-Baden
TC Rot-Weiss: Vizepräsidentin Ujlaky abgewählt

15.02.2019
Vizepräsidentin abgewählt
Baden-Baden (red) - In der mit Spannung erwarteten Mitgliederversammlung des TC Rot-Weiss (Symbolfoto: Frank Vetter ), die rund sechseinhalb Stunden dauerte, wurde die bisherige Vizepräsidentin Ute Ujlaky abgewählt. Auch Sportwart Sascha Petratschek muss gehen. »-Mehr
Bühl
Klangerlebnis in der Stadtkirche

11.01.2019
Klangerlebnis in der Stadtkirche
Bühl (red) - Zum ersten Mal lädt die Bühler Stadtkapelle nicht am ersten Advent, sondern zu Beginn des neuen Jahres in die Stadtkirche St. Peter und Paul ein. Angekündigt wird ein klanglich imposantes Kirchenkonzert mit schönen Melodien am Sonntag, 20. Januar, 17.30 Uhr (Foto: wv/av). »-Mehr
Baden-Baden
Akrobatik, Kraft und Eleganz in Perfektion

07.01.2019
Turngala füllt das Festspielhaus
Baden-Baden (co) - Eine fulminante Show aus spektakulärer Artistik, innovativer Sportgymnastik und Körperbeherrschung (Foto: Hecker-Stock) erlebten die Besucher der 31. Auflage der Turngala. Im Festspielhaus steppte bei zwei nahezu ausverkauften Veranstaltungen der Bär. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Zwei Drittel der Erwachsenen wollen laut einer Umfrage Schulabgänger zu einem sozialen Jahr verpflichten. Hielten Sie das für richtig?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1