https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Dorfgemeinschaft wird vorbildlich gelebt
11.06.2019 - 00:00 Uhr
Bühl (wv) - "Start frei" hieß es für das 67. Balzhofener Pfingstmusikfest am Samstag schon eine Stunde eher als bei den Festen zuvor, mit Erfolg: Zahlreiche Gäste nahmen die frühere Öffnung des Festzelts an, um sich schon vor dem Abendprogramm an den regionalen Spezialitäten zu laben, die das vom Musikverein "Harmonie" Balzhofen veranstaltete Fest zu bieten hat.


Wie seit Jahrzehnten erfreuten bunte Blumenampeln und aufwendige Dekorationen im großzügigen Festzelt bei der St.-Anna-Kapelle die Augen. Den Ohren Gutes tat die - ausgesprochen große - "Kleine Formation" des Balzhofener Musikvereins unter der Leitung von Patrick Groß.

In den Festprolog stiegen sie mit dem "Egerländer Fuhrmannsmarsch" ein. Sie servierten Zünftiges wie die "Kuschelpolka" und "Auf der Vogelwiese". In "Dem Land Tirol die Treue" sang Norbert Ascher besonders überzeugt mit: Der Obmann der Bundesmusikkapelle Kramsach war - mit einer kleinen Delegation - aus dem Tiroler Inntal zum Pfingstmusikfest angereist.

Das offizielle Startsignal gab der Fassanstich, den Oberbürgermeister Hubert Schnurr fehlerlos meisterte, fachmännisch begleitet durch Lionel Berger und Sven Kohler seitens der Brauerei sowie durch Maximilian Schloß, den neuen "Festwirt" aus den Reihen der "Harmonie". Ein Schlag, der Hahn saß, der Frei-Gerstensaft floss in die Humpen, und das Stadtoberhaupt lobte: "Es ist gigantisch, was Balzhofen jedes Jahr auf die Beine stellt."

Vorsitzender Joachim Kühnhöfer hieß die Festgäste willkommen, darunter auch weitere Weitangereiste wie Sänger des Meisterchors Oberveischede aus dem Sauerland und die Musikkapelle Zimmerberg aus der Schweiz.

Die Festeröffnung finde deswegen im Kreise der Balzhofener Vereine statt, weil die "Harmonie" ohne die Unterstützung durch die ganze Dorfgemeinschaft das Riesenfest nicht stemmen könnte, erläuterte Kühnhöfer und lobte: "In Balzhofen wird Gemeinschaft vorbildlich gelebt."

Mit von der Partie sind die katholische Frauengemeinschaft, das Maibaumteam, der Obst- und Gartenbauverein und die Freiwillige Feuerwehr; letztere managt die Festzeltküche. Das Pfingstmusikfest werde auch durch ortsansässige Unternehmen unterstützt, merkte Joachim Kühnhöfer noch an.

Zum zweiten Mal gastierte die Show-Band "Familie Hossa" in Balzhofen. Wie schon bei ihrem Debüt im letzten Jahr brachte sie Fans aller Generationen in Stimmung. Auf der Bühne stand die neue "erste Garnitur" der Band: Gitarrist und Bandleader Michael Hopka, E-Bassist Frank Altmeier, Keyboarder Sebastian Henzl und Schlagzeuger Ray Gattner wurden durch den "Bläsersatz", Trompeter Frank Zeller und Saxofonist Bernd Chwatlina sowie durch die Sänger Domenico Maccarone, Tobi Levenig und Theresa Schmidt ergänzt.

"Familie Hossa" begeisterte musikalisch und mit der Zugkraft der Evergreens. Sie wirbelte quirlig über die Bühne. Der bassbetonte Sound war körperlich fühlbar. Die Band katapultierte das Publikum in den siebten Schlagerhimmel, wobei die Sänger für Abwechslung sorgten: Da schmetterte Domenico Maccarone "Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben" und schmachtete à la Peter Maffay "Und es war Sommer".

Theresa Schmidt schlüpfte danach stimmlich gekonnt in die Rolle Marianne Rosenbergs mit "Er gehört zu mir" und in die von Nena mit "99 Luftballons".

Von Costa Cordalis' "Anita" schwärmte Tobi Levenig und tanzte zu "Moskau" russisch inspiriert. Auch er animierte das Volk, das sich vor der Bühne ballte, heftig zum Mitsingen und Mitgrooven - bis es schließlich ein Uhr schlug.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Schüler aus Kurstadt ausgezeichnet

08.06.2019
Schüler aus Kurstadt ausgezeichnet
Baden-Baden (red) - Im Landtag von Baden-Württemberg wurden am Donnerstag die ersten Preise des diesjährigen Schülerwettbewerbs verliehen. Unter den Ausgezeichneten befand sich auch Issam Nashwan-Yousif von der Robert-Schuman-Schule in Baden-Baden (Foto: Landtag). »-Mehr
Weisenbach
Leichtathletik-Kreisfinale ein großes Fest

06.06.2019
Grundschüler im Wettkampf
Weisenbach (mm) - Das Kreisfinale der Grundschulen im Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" wurde zu einem Leichtathletikfest. Rund 120 begeisterte Kindern waren auf dem Sportplatz in Weisenbach am Start. Örtlicher Ausrichter war die Johann-Belzer-Schule (Foto: rawo). »-Mehr
Bühl
Pommes mit System

05.06.2019
Pommes mit System
Bühl (sie) - Bora Cengiz führt seit einem Jahr den Kiosk im Schwarzwaldbad. Der 35-Jährige war früher Leiter mehrere Filialen eines Discounters. Jetzt überträgt er das Filialkonzept auf die Schwimmbadgastronomie. Neben Bühl betreibt er als Systemgastronom drei weitere Standorte (Foto: sie). »-Mehr
Zell am Harmersbach
Kompletter Medaillensatz für Koegl

05.06.2019
Geringere Ausbeute
Zell am Harmersbach (red) - Mit neun Medaillen fiel das Ergebnis der Leichtathleten des Kreises Rastatt/Baden-Baden/Bühl bei den badischen U-16-Meisterschaften in Zell am Harmersbach deutlich geringer aus als im Vorjahr, als 24 Mal Edelmetall abgeräumt werden konnte (Foto: rawo). »-Mehr
Berlin
Marie Scholz überzeugt bei DM

04.06.2019
Marie Scholz überzeugt
Berlin (red) - Vier Schwimmer vom Schwimmteam des TV Bühl konnten bei den deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin überzeugen. Mit drei Finalplätzen von Emely Kölmel und Marie Scholz konnten die Bühler Schwimmer im Konzert der Großen mitschwimmen (Foto: TVB). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Vor fünf Jahren wurde der Mindestlohn eingeführt. Seit diesem Jahr beträgt er 9,19 Euro. Ist das Ihrer Meinung nach gerecht?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1