www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
"Wir haben in Bühl keine Halle zuviel"
28.06.2019 - 00:00 Uhr
Von Joachim Eiermann

Bühl - Über den Sport an sich und die Infrastruktur für Leibesübungen in der Zwetschgenstadt im Speziellen, darüber ließe sich mit Jörg Woytal stundenlang reden. Da ist der gebürtige Bühler, der heute seinen 70. feiert, als Fachmann in seinem Element. Kein Wunder, schließlich ist er seit 18 Jahren Vorsitzender des Bühler Sportausschusses und damit oberster politischer Interessenvertreter der 34 Sportvereine der Stadt mit zusammen rund 10 850 Mitgliedern, davon 3 400 im Kinder- und Jugendalter.

Es ist beileibe nicht das einzige Ehrenamt, das dem Südstädter aus der Arndtstraße anhaftet. Seine Karriere auf dem Gebiet des uneigennützigen Einsatzes begann sozusagen beim einstigen Tennisclub Grün-Weiß, wo dem Sparkassenbetriebswirt das Amt des Kassierers angetragen wurde und das er 26 Jahre lang gewissenhaft ausübte. Dem Jagen des Filzballs übers Netz folgte gewissermaßen ein Aufschlag für "höhere Aufgaben". "Otto Seiler holte mich 1995 in den Sportausschuss." Woytal wurde schon bald stellvertretender Vorsitzender und beerbte später das Bühler Sport-Original. Noch einmal will er dieses Jahr an der Spitze kandidieren. Danach, nach insgesamt 20 Jahren, möge ein Jüngerer den Sportausschuss leiten.

Da ist noch die kommunalpolitische Tätigkeit, die im Jahr 2004 mit einer auf Anhieb erfolgreichen Kandidatur für den Gemeinderat bei den Freien Wählern begann. Vor einem Monat wurde Woytal zum dritten Mal wiedergewählt. Seit 2012 ist er ehrenamtlicher OB-Stellvertreter, was vornehmlich mit Repräsentationspflichten wie dem Übermitteln städtischer Glückwünsche verbunden ist. Die Freude, anderen eine Freude machen zu können, wird zuweilen dadurch getrübt, dass mancher die Jubiläumsgabe an der Haustüre einkassiert als wär's ein Päckchen vom Paketboten. Doch das sei die Ausnahme. "Der Umgang mit den Leuten macht Spaß", versichert der von Natur aus durch und durch gesellige Mensch.

Heute steht Woytal selbst im Mittelpunkt, wenn ihm die Stadt zu Ehren einen Empfang gibt. Dann wird sein hohes Engagement von rund 300 ehrenamtlichen Terminen im Jahr gewürdigt. "Man lernt dabei, über den Tellerrand rauszugucken", nimmt der agile Renter als positive Erfahrung wahr.

Seit rund sechs Jahren, nach dem Ende seiner passiven Altersteilzeitphase, ist er beruflich im Ruhestand. Seine Biografie ist fest mit Bühl verhaftet: Geboren 1949 im einstigen Krankenhaus gegenüber dem UHU-Werk, Schule, Gymnasialabschluss, damals mit Mittlerer Reife. Es folgen drei Jahre Lehre bei der Bezirkssparkasse, die Fortbildung zum höheren Sparkassendienst, 1975 die Qualifikation zum Sparkassenbetriebswirt. 1987 wurde Jörg Woytal zum Leiter der Abteilung Auslandsgeschäft und Wertpapiere bestellt. Noch immer trifft er sich wöchentlich mit früheren Arbeitskollegen.

Aus der im Sommer 1975 geschlossenen Ehe mit Beate Schlindwein aus Ottersweier ging Tochter Ines hervor. Inzwischen fordern zwei Enkelinnen, eineinhalb und vier Jahre alt, den Opa, wenn das Ehrenamt mal nicht ruft.

Gerne leistet Woytal auch organisatorische Unterstützung wie etwa bei den jährlichen Begegnungen mit Leichtathleten aus Schkeuditz oder dem großen Polizeisporttag im Hägenich. Auch bei der Fusion der beiden Tennisclubs war er an vorderster Stelle mit dabei.

Für sein Tun hat er schon eine Reihe Ehrungen erfahren. Wie etwa die Landesehrennadel, die ihm der frühere OB Hans Striebel ansteckte, oder die Ehrenmitgliedschaft im TC Grün-Weiß. Zum Club wie zu den Freien Wählern hatte ihn einst Brigitte Reith gelotst. Beider Wege hatten sich von der Kindheit bis zu Reiths frühem Tod immer wieder gekreuzt.

Zwei "sportliche" Anliegen treiben Woytal noch um: die Sanierung der Schwarzwaldhalle und der Ausbau des Bewirtungsbereichs in der Großsporthalle. "Die Vereine brauchen Übungsstätten und sind auf Gedeih und Verderb auf die Stadt angewiesen", ist er wieder in seinem Element. "Wir haben in Bühl keine Halle zuviel, alle sind ausgelastet."

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Havariertes Schiff geborgen

27.06.2019
Havariertes Schiff geborgen
Karlsruhe (red/lsw) - Das Güterschiff, das am Mittwoch auf dem Rhein bei Karlsruhe auf Grund gelaufen ist, ist an diesem Donnerstag geborgen worden. Wie die Polizei mitteilt, wurde es in den Stadthafen Karlsruhe geschleppt. (Foto: Einsatz-Report24). »-Mehr
Pforzheim
Bombendrohung im Rathaus in Pforzheim

26.06.2019
Bombendrohung in Pforzheim
Pforzheim (lsw/red) - Wegen einer Bombendrohung im Rathaus sind am Mittwochvormittag drei Gebäude in Pforzheim geräumt worden. Polizei und Feuerwehr bildeten am Mittwoch einen Einsatzstab. Gegen 13.30 Uhr gab es Entwarnung (Foto: dpa/av). »-Mehr
Karlsruhe
´Das Fest´: Final-Act steht

25.06.2019
"Das Fest": Final-Act steht
Karlsruhe (red) - Die Spannung war groß, nun haben die Macher von "Das Fest" das Geheimnis gelüftet, wer in diesem Jahr als Hauptact beim Finale auftreten wird: Die PxP Allstars feat. Johannes Oerding, Sophie Hunger, Teesy und Fetsum werden auf der Bühne stehen (Foto: dpa). »-Mehr
Rheinstetten
Reizgas: Großeinsatz an Schule

25.06.2019
Reizgas: Großeinsatz an Schule
Rheinstetten (red) - Im Walahfrid-Strabo-Gymnasium in Rheinstetten-Mörsch hat es am Dienstagvormittag einen Großeinsatz wegen Reizgas gegeben. Laut Mitteilung der Polizei sind 20 Schüler und zwei Lehrer leicht verletzt. 76 Schüler und zwei Lehrer wurden vom Rettungsdienst untersucht (Foto: Einsatz-Report24). »-Mehr
Rheinmünster
Trommeln künden vom Aufstieg

25.06.2019
Besucher feiern mit den Germanen
Rheinmünster (ar) - Schon von Weitem kündeten laute Trommelgeräusche von der frohen Nachricht: Der FC Germania Schwarzach hat den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft. Beim Sportfest des FCG Schwarzach feierten zahlreiche Besucher mit den Germanen (Foto: Gangl). »-Mehr
Umfrage

Rund 71 Prozent der Bundesbürger sind laut einer aktuellen Umfrage mit der Amtsführung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zufrieden. Sie auch?

Ja, sehr.
Ja.
Eher nicht.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1