http://www.spk-bbg.de
Lösung gesucht, die allen schmeckt
Lösung gesucht, die allen schmeckt
09.07.2019 - 00:00 Uhr
Bühl (sie) - Die Zukunft des Streetfood-Festivals ist weiter offen. Am Samstag und auch gestern fanden Gespräche zwischen der Innenstadtgemeinschaft "Bühl in Aktion" (Bina), den Marktbeschickern und Oberbürgermeister Hubert Schnurr statt. Ein konkretes Ergebnis vermeldeten die Beteiligten anschließend nicht. Stadtpressesprecher Matthias Buschert erklärte: "Wir feilen noch an der endgültigen Lösung, mit der alle leben können."

Wie berichtet, hatte Bina-Vorsitzender Christoph Engelhardt bei der Jahreshauptversammlung der Innenstadtgemeinschaft am vergangenen Donnerstag den Mitgliedern eröffnet, dass die für den 5. Oktober geplante Veranstaltung vor dem Aus stehe.

Der Streetfood-Markt hatte 2017 und 2018 im Rahmen der "Bühler Samstage" für einen Massenandrang auf Markt- und Kirchplatz gesorgt. Doch nachdem die Beschicker des Wochenmarkts im Januar nach einem rund einjährigen Exil auf dem Europaplatz an ihre alte Wirkungsstätte zurückgekehrt sind, wollen sie von dort nur noch anlässlich von Adventsmarkt und Zwetschgenfest weichen. Diese Zusage hatte ihnen Oberbürgermeister Hubert Schnurr gegeben, um ihnen den Umzug auf den sanierten Platz schmackhaft zu machen.

Die Bina-Mitglieder vertraten auf ihrer Versammlung wiederum die einhellige Meinung, dass es für den Streetfood-Markt aufgrund der Infrastruktur mit Wasser- und Stromversorgung keinen alternativen Standort zu Markt- und Kirchplatz gebe.

Engelhardt suchte daraufhin am Samstag noch einmal das Gespräch mit den Marktleuten. "Wir haben noch keine finale Entscheidung getroffen", sagte er gestern. Nachdem am Wochenende auch wegen der Berichterstattung über die Bina-Versammlung "die Emotionen ein Stück hochgekocht" seien, wollten Bina, Marktbeschicker und auch die Stadtverwaltung mit OB Schnurr an der Spitze eine "gemeinschaftliche Entscheidung treffen". Ob die Bina von ihrem Beschluss, dass ein anderer Standort für das Streetfood-Festival ausgeschlossen sei, abrücken könnte, ließ Engelhardt offen. Es sei nun erst einmal wichtig, die Thematik in Ruhe aufzuarbeiten.

Oberbürgermeister Hubert Schnurr schaltete sich laut Pressesprecher Buschert gestern Morgen in die Gespräche ein. Ziel der Stadtverwaltung sei die Fortsetzung des Streetfood-Festivals: "Wir möchten das Aus für die Veranstaltung natürlich verhindern", sagte Buschert. Auch er machte aber keine näheren Angaben dazu, wie die Lösung aussehen könnte.

Wie berichtet, hatte die Bina den Marktbeschickern bereits Anfang vergangener Woche vorgeschlagen, am 5. Oktober eine gemeinsame Aktion zum Thema Erntedank durchzuführen. Die Bina hätte die Werbung dafür bezahlt, dafür sollten die Marktstände in die Eisenbahnstraße umziehen. Das lehnten die Beschicker ab.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
´An Themenvielfalt nicht zu überbieten´

06.07.2019
Viele Themen für Sylvia Felder
Karlsruhe (kli) - Am kommenden Dienstag ist Sylvia Felder (Foto: Klink) seit 100 Tagen Regierungspräsidentin. Wie hat sich die frühere Kommunal- und Landtagspolitikerin aus Gernsbach in ihr neues Amt eingefunden? Was nimmt sie sich vor? Zeit für eine erste Bestandsaufnahme. »-Mehr
Baden-Baden
Steinbach: Aus für neues Heim der Kirche

04.07.2019
Grundstück verkauft
Baden-Baden (cri) - Die Eigentümerfamilien Werr und Fischer haben ihr Grundstück (Foto: Wilhelm Architektur) zur Errichtung eines Pflegeheims in Steinbach an das Familienunternehmen Wilhelm Architektur aus Achern veräußert. Das wurde gestern völlig überraschend bekannt. »-Mehr
Rastatt
Klimapartnerschaft mit St. Louis soll neue Chance bekommen

04.07.2019
Klimabündnis formiert sich
Rastatt (nora) - In Rastatt hat sich ein Klimabündnis um den Physiker Erwin Groß formiert. Die Aktivisten streben unter anderem eine Klimapartnerschaft mit der Stadt St. Louis im Senegal an. Zuletzt hatte der Gemeinderat ein solches Projekt noch mehrheitlich abgelehnt (Foto: av). »-Mehr
Bühl / Mommenheim
Wandern und Genießen für den guten Zweck

02.07.2019
Vimbucher dabei bei Benefizmarsch
Bühl/Mommenheim (red) - Rund 30 Teilnehmer aus Vimbuch waren beim "Marche du Terroir" in Mommenheim dabei. Dabei handelt es sich um eine Benefizveranstaltung zugunsten der Mukoviszidosehilfe. Die Gruppe wanderte eine Strecke von zwölf Kilometern (Foto: pr). »-Mehr
Bühlertal
´Sagt endlich Ja zum Bühlot-Bad´

29.06.2019
Bürgeraktion für Freibad
Bühlertal (eh) - Mehrere hundert Menschen - vor allem zahlreiche Familien mit Kindern - versammelten sich am Donnerstagabend auf dem Parkplatz des geschlossenen Bühlot-Bads, um ihr Anliegen deutlich zu machen, wie sehr ein Freibad im Ort benötigt wird (Foto: Horcher). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Personalroulette bei der CDU: Ursula von der Leyen wird EU-Kommissionspräsidentin, Annegret Kramp-Karrenbauer ist Bundesverteidigungsministerin. Befürworten Sie diese Entscheidungen?

Ja.
Nein.
Teilweise.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1