www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
"Der Rucksack wird spürbar leichter"
'Der Rucksack wird spürbar leichter'
10.07.2019 - 00:00 Uhr
Bühl (red) - Einen sehr stimmungsvollen gemeinsamen Hauptgottesdienst feierte die Seelsorgeeinheit Bühl/Vimbuch am Sonntag in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer. Der Leiter der Seelsorgeeinheit, Stadtpfarrer Wolf-Dieter Geißler, stand der Messe vor und freute sich über eine voll besetzte Vimbucher Kirche.


Aus allen Teilen der großen Seelsorgeeinheit kamen die Gläubigen zu dem vom Pfarrgemeinderat initiierten Gottesdienst zusammen. Festliche Chor-, Trompeten- und Orgelklänge trugen zur Feierlichkeit bei, ebenso eine große Schar an Ministranten.

In seiner Predigt knüpfte Geißler an das Sonntagsevangelium nach Lukas an, das Geistlicher Rat Hermann Bechtold, der den Gottesdienst mitzelebrierte, verkündet hatte. Der Evangelist Lukas berichtet von der Aussendung einer größeren Gruppe von Jüngern, die die frohe Botschaft in die Welt tragen sollen. Ganz konkret sollen die Jünger nach der Weisung Jesu auf unnötiges Gepäck auf ihrem Weg verzichten. Pfarrer Geißler zog Parallelen zur Entstehung der ehemaligen Seelsorgeeinheiten Vimbuch und Bühl-Stadt und später zur großen Seelsorgeeinheit Bühl/Vimbuch. Vieles sei in dieser Zeit auf den Weg gebracht oder erhalten worden und Neues entstanden. Schwierige Diskussionen blieben in dieser manchmal aufreibenden Zeit nicht aus. Der "Rucksack mit dem Gepäck" sei auf diesem Weg der letzten Jahre jedoch spürbar leichter geworden.

Geißler ermunterte die Anwesenden, es den Jüngern gleich zu tun und die Aufforderung Jesu zu beherzigen für die vor uns liegenden Wege - gerade im Hinblick auf die neuen Strukturprozesse in der Erzdiözese, die bis zum Jahr 2030 schon wieder notwendige Änderungen für die Gemeinschaften vor Ort vorsehen. Sehr positiv bewertete er auch die Arbeit des gemeinsamen Stiftungsrates. Alte Pfarreigrenzen spielten keine Rolle, alle seien bestrebt, das Beste für die Seelsorgeeinheit im Ganzen zu erreichen. Geißler zitierte den ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck mit dem Satz: "Wir brauchen weniger Bedenkenträger, sondern Bannerträger", Menschen, die vorausgehen, um Gutes zu erreichen.

Eine musikalische Glanzleistung vollbrachten der Frauenchor des Kirchspiels Vimbuch Moos und Weitenung, die Männerschola und die Solisten Babette Dörste-Ewald und Miriam Kurrle. An der Trompete musizierte Daniel Wimmer, an der Orgel Daniel Kaiser. Dirigent war Hans Jürgen Isele. Für die kleinen Gottesdienstbesucher fand im Bernhardusheim eine Kinderkirche statt. Die Gemeindeteams hatten im Anschluss an den Gottesdienst einem Umtrunk vorbereitet. Diese Möglichkeit zur ungezwungenen Begegnung auf dem Vimbucher Kirchplatz wurde von den Gottesdienstbesuchern gerne genutzt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Den Haag
Anti-Doping-Razzia: 230 Festnahmen

09.07.2019
Anti-Doping-Razzia: 230 Festnahmen
Den Haag (dpa) - Bei einer beispiellosen Anti-Doping-Razzia sind Sicherheitsbehörden in 33 Ländern gegen den Handel mit Anabolika und gefälschten Medikamenten vorgegangen. Mehr als 230 Verdächtige wurden laut Europol verhaftet, neun Labore ausgehoben (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bietigheim
Beeindruckendes Fest der Völkerverständigung

19.06.2019
Gute Freundschaft gepflegt
Bietigheim (red) - Drei Tage dauerte der Aufenthalt zur Feier des 15-jährigen Bestehens der Partnerschaft zwischen Kaposszekcsö, Bietigheim und Felsözeli. Neben der Jubiläumsfeier und der Pflege der Freundschaften stand vor allem der kulturelle Aspekt im Vordergrund (Foto:pr). »-Mehr
Stuttgart
Ermittler sollen enger kooperieren

09.06.2019
Ermittler sollen enger kooperieren
Stuttgart (lsw) - Fünf Bundesländer wollen enger zusammenarbeiten, um die Sicherheit der Menschen auf öffentlichen Plätzen und Straßen zu verbessern. Die Polizei will in den Ländern unter anderem Informationen austauschen und bei Fahndungen enger kooperieren (Symbolfoto: av). »-Mehr
Baden-Baden
Als ginge alles von ganz allein

29.05.2019
Intensives Tanzerlebnis
Baden-Baden (cl) - Mystische Bilder zum Staunen und Verfolgen hat das Heidelberger Dance Theatre am Montagabend in der Lichtentaler Allee geboten: Beim Tanzstück "The Inhabitants" von Ivan Perez ist eine intensive Publikumsbegegnung entstanden, die lange nachklang (Foto: Viering). »-Mehr
Gaggenau
´Unsere Wertegemeinschaft dürfen wir nicht Demagogen anvertrauen´

23.05.2019
Werben für Europa
Gaggenau (nof) - In einer leidenschaftlichen Rede hat CDU-Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zur Teilnahme an der Europawahl am Sonntag aufgerufen. "Wir dürfen unsere Wertegemeinschaft nicht Demagogen anvertrauen", warnte sie vor einen Rechtsruck (Foto: nof). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Grippezeit hat begonnen. Ein kleiner Pikser kann davor schützen, krank zu werden. Lassen Sie sich gegen die Grippe impfen?

Ja.
Nein.
Weiß ich noch nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1