https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Viel mehr als erwartet
13.07.2019 - 00:00 Uhr
Achern (red) - 17 750 Euro gehen als Spende der Beruflichen Schulen an die Artenschutzstiftung im Zoo Karlsruhe. Das Ergebnis ist beeindruckend: Bei der Wette mit TV-Legende Frank Elstner ging es ursprünglich nur um 1 500 Euro.

Elstner hatte vor drei Monaten den Startschuss zu einer ungewöhnlichen Wette zwischen Zoodirektor Matthias Reinschmidt und dem Leiter der Beruflichen Schulen Achern, Ralf Schneider, gegeben. Ziel war, dass jeder Schüler und jede Lehrkraft der Schule einen Euro für die Artenschutzstiftung spendet, so dass 1 500 Euro zusammenkommen. "Ich hätte nie gedacht, dass wir ein solches Ergebnis erreichen können, ich bin davon selbst völlig überwältigt", wird Schulleiter Schneider in einem Pressebericht der Stadt Karlsruhe zitiert. Er hat sein Kollegium und die Schüler motiviert, am Ende waren es 17 750 Euro. "Ich freue mich riesig, dass ich verloren habe", sagt Reinschmidt, der seinen Wetteinsatz auch direkt abgeleistet hat. Der Zoodirektor aus Bühl hielt in Achern in einer großen Turnhalle zwei Schulstunden vor 1 000 Schülern zum Thema Artenschutz. Zur Sonderführung im Zoo wurden dann gleich die drei erfolgreichsten Klassen eingeladen (statt nur eine).

"Das sind ganz positive Erlebnisse für die Schüler, die sich enorm angestrengt haben", berichtet Schneider. Bei Sonderaktionen wie Essensverkäufen, Stoffelefanten und Lavendelsäckchen nähen, einer Tombola, Einpackaktionen oder Spendenläufen kam kräftig Geld zusammen. Die dabei erfolgreichste Klasse hat stolze 2 050 Euro gesammelt, pro Schüler 93,18 Euro. Die Ausbildungsbetriebe und Unternehmen in Achern hätten sich großzügig beteiligt. Schneider gewann Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, Kultusministerin Susanne Eisenmann, die Freiburger Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, Schulpräsident Thomas Hecht sowie den Elefanten und die Maus von der "Sendung mit der Maus" als Unterstützer. "Für uns ist es mehr geworden als eine einfache Wette. Die Schüler haben gesehen, was sie gemeinsam erreichen können", sagt der Schulleiter.

Den Zoodirektor freut es, dass der Artenschutz für die junge Generation ein wichtiges Thema zu sein scheint. Die Artenschutzstiftung wird das Geld für ihr Masai-Mara-Projekt in Afrika verwenden. Damit sollen große Tierwanderungen trotz Landreform in Kenia weiter ermöglicht werden.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Mit Einser-Zeugnis in den verdienten Ruhestand

12.07.2019
Mit Einser-Zeugnis in den Ruhestand
Bühl (mig) - Die Rheintalschule hat einen neuen Schulleiter. Es ist der bisherige Konrektor Axel Stöhr. Mit viel Lob und Anerkennung wurde Rektorin Petra Siegel-Porer gestern verabschiedet. Sie prägte die Schule für Kinder mit Lernschwierigkeiten viele Jahre (Foto: mig). »-Mehr
Baden-Baden
Mehr Platz für Studenten als Ziel

11.07.2019
Mehr Platz für Studenten als Ziel
Baden-Baden (sre) - Mehr Wohnraum für Studenten: Dieses Ziel verfolgt die Stadtverwaltung mit der teilweisen Aufhebung eines Bebauungsplans in der Cité (Foto: Walter). Auf diese Weise soll ermöglicht werden, einen Wohnblock in der Ortenaustraße (Pfeil) aufzustocken. »-Mehr
Rheinmünster
Spielfreude und schauspielerische Leidenschaft

10.07.2019
Ovationen für Theateraufführung
Rheinmünster (iru) - Ein fulminantes Debüt feierte die erst vor knapp einem Jahr gegründete Theater-AG der Realschule mit dem Zweiakter "In Märchenhaft - Der Aufstand der Stiefmütter". Die 14 Akteure agierten mit viel Spielfreude und schauspielerischer Leidenschaft (Foto: iru). »-Mehr
Bühl
Demonstranten müssen nicht nachsitzen

09.07.2019
Klimawandel steht im Fokus
Bühl (sie) - Der Klimawandel erreicht Bühl in dieser Woche mit voller Wucht - zumindest thematisch. Für Freitag haben Schüler eine "Fridays for Future"-Demonstration angemeldet. Bereits zwei Tage zuvor wird der Bühler Gemeinderat wohl den Klimanotstand ausrufen (Foto: nie). »-Mehr
Forbach
Bettina Brade und Georg Wacker zielen am besten

09.07.2019
Brade und Wacker triumphieren
Forbach (rag) - Der Schützenverein Forbach hat ein neues Königspaar: Es heißt Bettina Brade und Georg Wacker. Sie zielten bei den Erwachsenen mit dem Luftgewehr am genauersten; bei der Jugend schaffte dies Finn Wacker, bei den Bogenschützen Vera Fritz und Neo Fritz (Foto: Götz). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Viele Bürger empfinden die Verwaltungssprache als zu kompliziert. Würden auch Sie sich einfachere Formulierungen auf Ämtern wünschen?

Ja, oft.
Ja, manchmal.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1