https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Lindenbrunnenfest bleibt Publikumsmagnet
Lindenbrunnenfest bleibt Publikumsmagnet
23.07.2019 - 00:00 Uhr
Bühl (hes) - "Der Bär steppte" bei der 31. Auflage des Lindenbrunnenfests in der Kernstadtperle Alt-Hänferdorf. Gemütlichkeit und Feierlaune waren Trumpf. Ur-Hänferdörfler und Zugezogene, Festbesucher überwiegend aus der Kernstadt sowie aus Kappelwindeck und Baden-Baden verdeutlichten bei Musik, Tanz und Gesang, beim gemütlichen Plausch und Gedankenaustausch sowie bei Schmankerl aus Küche und Keller, dass sie durch das "Hänferdorffeschd" über Jahrzehnte schon zu einer familiären Festgemeinschaft zusammengewachsen sind.



Ein buntes Bild bot sich beim Fassanstich. Durch familiär bedingte Abwesenheit beim Fassanstich von Hänferdorf-Galionsfigur Willi "Bumbes" Berdon oblag erstmals Hänferrat und Bühls zweitschnellstem Sprinter aller Zeiten, Manfred "Bebes" Bellemann (10,7 Sekunden auf 100 Meter), diese verantwortungsvolle Aufgabe mit goldfarbenem Messinghahn und hölzernem Bierfass.

Mit zweieinhalb Schlägen lag Bellemann indes sehr deutlich hinter Berdons "Bestmarke für die Ewigkeit" (O-Ton Berdon) aus dem Vorjahr: einem Dreiviertel-Schlag mit schnellem Daumendruck. "Bebes" Bellemann gelobte Besserung durch Training, so er nochmals zum Zug komme.

Schnell füllte sich sodann das buntgeschmückte Festzelt. Auch die Freiluftsitzplätze im erweiterten Rund wurden alsbald von Gästen belegt. "Die Post ging ab", als das Showsextett "Park and Ride" mit ihrem versierten, mehrsprachig agierenden Leadsänger Norbert Priestaff, der Frontfrau Jasmin und übrigen Band-Mitgliedern ein großes Stimmungsfass aufmachte.

Von Pop, Rock, Evergreens und Songs vergangener Jahrzehnte bis hin zu aktuellen Charts zauberten die Gesangs- und Instrumentalsolisten unter Ur-Hänferdörfler, Band-Leader und Moderator Jürgen Leukel fetzige Stimmung ins Festzelt.

"Wieviel Meter Seil befinden sich auf der Holzspule?", so lautete in diesem Jahr beim spannenden Rate-Quiz die "verflixte" Frage. Die Antwort musste lauten: "96,40 Meter". 40 Quiz-Teilnehmer mit dem besten Rate-Ergebnis wurden von den Hänferrats-Mitgliedern Elke Groß, Renate und Simone Rinschler sowie Rüdiger Schmitt mit attraktiven Preisen belohnt. Der Hänferrat dankte allen Tombola-Spendern, die auch namentlich bekanntgegeben wurden. Gewinnerin des Hauptpreises, eine Eintrittskarte für zwei Personen in den Europa-Park Rust, war Siegerin Inge Megerle aus Bühl. Dicht umlagert war in der Nacht auf Sonntag die in buntem Licht erstrahlende Brunnen-Bar.

Ein zünftiger Frühschoppen eröffnete den Festsonntag. Einen sehr guten Besuch verzeichneten die Festverantwortlichen zur Mittagszeit, als der "Sauerbraten Hänferdörflerin-Art" serviert wurde. Der Festnachmittag endete mit einem gemütlichen Kaffee-Plausch. Der Dank von Ellen Groß und Rüdiger Schmitt beim Helferhock am späten Nachmittag galt allen Helfern für ihren hervorragenden Teamgeist sowie das vorbildliche, oft vielstündige Engagement. Der Festerlös dient der Finanzierung der Teilnahme an Bühler Fastnachts- oder Zwetschgenfestumzügen und ist für weitere Gemeinnützigkeiten vorgesehen.

Dem Wunsch nach einem moderaten, musikalischen Sound, bei dem die Unterhaltung auch im Festzelt nahe der Musikbühne problemlos gewährleistet ist, signalisierte beim Festausklang Bandleader Jürgen Leukel für die beliebte Hänferdorf-Festivität im kommenden Jahr.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Iffezheim
Gefeiert wie die großen Stars

17.06.2019
Pferde und Hunde im Mittelpunkt
Iffezheim (ar) - Nicht die Galoppstars, sondern "ganz normale" Pferde standen beim Bauernrennen, das der Reitverein St. Georg Iffezheim am Sonntag zum 49. Mal auf der Rennbahn veranstaltet hat, im Mittelpunkt. Neben den Pferden spielten auch Hunde eine große Rolle (Foto: ar). »-Mehr
Bühl
Debüt gelungen dank Durchhaltewillen und Einsatz

23.04.2019
Gelungenes Debüt in Moos
Bühl (wv) - Noch ist nicht Mai, doch bei der Trachtenkapelle Moos ist schon (fast) alles neu: Ihr Osterkonzert gestaltete sie am Sonntag unter Leitung ihres neuen Dirigenten Roland Jerger, mit neu einstudiertem Programm, durch das als neuer Moderator Frank Stemmle führte (Foto: wv). »-Mehr
Bühl
´Schnuffi´ feiert seinen 30. Geburtstag

08.03.2019
"Schnuffi" feiert 30. Geburtstag
Bühl (urs) - Die Augen blicken noch hellwach in die Welt. Mit dem Sehen und Hören gibt es ebenfalls kein Problem. Vielleicht ist "Schnuffi" mit den Jahren ein bisschen knochig geworden. Das wäre aber kein Wunder, denn das Pferd von Jasmin Prätorius ist 30 Jahre alt (Foto: urs). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hält Rechtschreibunterricht in digitalen Zeiten für nicht mehr so wichtig. Sehen Sie das genauso?

Ja.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1