www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Partnerschaftskomitees genießen die Pracht von Paris
Partnerschaftskomitees genießen die Pracht von Paris
07.08.2019 - 00:00 Uhr
Bühlertal (red) - "C'est formidable" war aus der Gruppe zu hören: Spätestens, als das Schiff den in nächtlichem Lichterglanz erstrahlenden Eiffelturm passierte, waren alle begeistert. Das Abendessen auf einem Seine-Schiff inklusive Lichterfahrt durch das Zentrum von Paris war einer der Höhepunkte des Treffens der beiden Komitees aus Bühlertal und Faverges in der französischen Hauptstadt.


Nach der Anreise mit dem TGV begann das gemeinsame Wochenende mit einem Mittagessen in einem Bistro, bevor den Teilnehmern am Nachmittag eine besondere Ehre zu Teil wurde: Sénateur Loïc Hervé, einer der Vertreter des Départements Haut-Savoie, begrüßte die Gruppe trotz Sommerpause in deutscher und französischer Sprache und begleitete die rund dreistündige Führung durch den weitläufigen und prunkvollen Gebäudekomplex des Senats im Palais du Luxembourg. Der Besuch in einer der ältesten Brasserien von Paris beschloss den ersten Tag.

Bei einer Sight-Seeing-Tour im offenen Doppeldeckerbus am folgenden Vormittag eröffnete sich die ganze Pracht der an Sehenswürdigkeiten reichen Stadt: Eiffelturm, Place du Trocadéro, Arc de Triomphe auf dem Place Charles de Gaulle, Champs-Ellysées, Place de la Concorde, Jardin les Tuilerien, Grand Palais, der Louvre, Pont Neuf, Musée d'Orsay, Assemblée Nationale, Ecole Militaire, die durch einen Großbrand schwerbeschädigte Kathedrale Notre-Dame und vieles andere mehr, darunter zahlreiche Museen mit Weltruf, begründen den Ruhm der französischen Hauptstadt als eine der am meisten besuchten Metropolen der Welt.

Auch das Künstlerviertel Montmartre mit der berühmten Basilika Sacré-CÅ"ur und einem einzigartigen Blick über die Stadt zeigte sich als Treffpunkt von Menschen rund um den Globus. Ebenso imposant und quirlig präsentierte sich La Fayette, eines der bekanntesten Kaufhäuser der Welt. Nach dem Besuch eines Museums, einem Bummel über die Champs-Elysées, durch einen der zahlreichen Parks oder einfach nur so durch die Prachtstraßen der Stadt - zum Abschluss waren sich alle Teilnehmer einig: Paris ist eine Reise wert.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baku / Baden-Baden
Unesco entscheidet 2020

10.07.2019
Unesco entscheidet 2020
Baku/Baden-Baden (lsw) - Nach der Anerkennung von zwei neuen Welterbestätten in Deutschland könnte bei der Unesco-Tagung 2020 Baden-Baden an der Reihe sein. Ein transnationaler Antrag auf Aufnahme europäischer Bäder aus dem 19. Jahrhundert steht auf dem Programm (Foto: dpa). »-Mehr
Erfurt
Zwei Interessenten

17.04.2019
Olympische Spiele Thema für DOSB
Erfurt (red) - Olympische Spiele in Deutschland sind wieder ein Thema für den DOSB. Auf der letzten Präsidiumssitzung des Deutschen Olympischen Sportbunds in Erfurt war Thomas Bach zu Gast, um mit dem deutschen Dachverband über eine Bewerbung zu beraten (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
´Aktive Bürger für Europa´ begegnen sich

20.03.2019
Gemeinsamer Aktionstag
Bühl (red) - Ein gemeinsamer Aktionstag für Bürger der Stadt Bühl und ihrer Partnergemeinden fand erstmals im Kontext mit der interkommunal-internationalen Bürgermeisterkonferenz statt. Rund 30 ehren- und hauptamtlich Engagierte nahmen an Workshops teil (Foto: Stadt). »-Mehr
Baden-Baden
Aus Ausdauer wird Zufall

14.03.2019
Kürzere Distanzen für Dohmann
Baden-Baden (red) - Der internationale Leichtathletik-Verband hat beschlossen die Geherstrecken zu verkürzen. Aus 50 Kilometer sollen 30 werden, aus 20 nur noch zehn. Auch die mittelbadischen Top-Geher Carl Dohmann (Foto: dpa) und Nathaniel Seiler sind davon betroffen. »-Mehr
Peking
Olympiasiegerin Jamanka : ´Das ist definitiv kurios´

27.02.2019
Monobob wird olympisch
Peking (red) -Noch nie im Weltcup getestet, aber schon olympisch: Die Aufnahme des Monobobs für Frauen ins Olympia-Programm 2022 in Peking löst Diskussionen aus. "Es ist definitiv kurios, wir waren alle recht überrascht", sagt Olympiasiegerin Mariama Jamanka (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Am 14. November findet der Weltdiabetestag statt. Viele Bundesbürger unterschätzen laut einer aktuellen Umfrage das Risiko, an Diabetes zu erkranken. Beschäftigen Sie sich mit der Krankheit?

Ja.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1