https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
"Meilenstein" für Eisental: Großprojekt startet
20.08.2019 - 00:00 Uhr
Von Sarah Reith

Bühl - Von einem "historischen Moment für Eisental" sprach Ortsvorsteher Jürgen Lauten gestern Morgen auf dem Trottenplatz: Mit einem symbolischen ersten Baggerbiss starteten offiziell die Bauarbeiten auf dem Platz, der in 15 bis 18 Monaten Bauzeit komplett umgestaltet werden soll.


"Es wird eine ganz andere Ortsmitte geben", freute sich auch Oberbürgermeister Hubert Schnurr über den "Meilenstein in der Entwicklung von Eisental", bevor er dann höchstpersönlich den Bagger steuerte und die erste Schaufel mit Erde bewegte. Rund 1,9 Millionen Euro sollen die Arbeiten, die von der Baden-Badener Firma Weiss ausgeführt werden, insgesamt kosten. Davon übernimmt 600 000 Euro das Land.

Eisental habe es verdient, dass man die Maßnahme trotz schwieriger Haushaltslage durchziehe, betonte der OB. Wie berichtet, hatte die GAL noch im Juli eine Zurückstellung der Arbeiten beantragt, dafür im Gemeinderat aber keine Mehrheit bekommen.

Wie in der Bühler Innenstadt ist auch für den in Eisental zentral gelegenen Platz ein Belag mit Betonpflaster in Granitoptik vorgesehen. Johannes Sackmann vom Ingenieurbüro Zink fasste gestern für die zahlreich erschienenen Bürger noch einmal die Pläne zusammen. "Die Stadt Bühl geht hier neue Wege", erläuterte er. Entstehen solle eine "zentrale Fläche, die dazu einlädt, sich zu begegnen". Umgesetzt wird ein innovatives Konzept, bei dem alle Verkehrsteilnehmer die Fläche gleichberechtigt benutzen können ("Shared Space"). An die Stelle der schmalen Straßen mit einer dreieckigen Grünfläche und Parkplätzen in der Mitte soll zwischen DORV-Zentrum, Schule und Schartenberghalle ein offener Platz treten. Für grüne Elemente und neue Bäume auf dem Areal, auf dem der alte Baumbestand zum Teil gefällt werden muss, sei ebenfalls gesorgt, betonte Sackmann.

Auch im Untergrund ist vorher aber noch einiges zu tun: So seien im Vorfeld Schäden an Kanälen entdeckt worden, zudem seien einige Rohre zu schmal, berichtete Sackmann. Folglich würden nun Kanäle erneuert und hydraulische Defizite beseitigt.

Die Umgestaltung der Oberfläche erstreckt sich laut Ortsvorsteher Lauten auch auf Privatgrundstücke bis direkt an die Hauswände, um ein einheitliches Bild zu erhalten. Die Anwohner seien bei der Planung miteinbezogen worden, das Konzept, das nun umgesetzt wird, habe man gemeinsam in knapp 2,5 Jahren erarbeitet. Lauten nutzte vor diesem Hintergrund den Baustart auch dazu, Bürgern und Angrenzern zu danken, die sich "vorbildlich eingebracht" hätten.

OB Schnurr ergänzte, man sei sich dessen bewusst, dass es sich um einen sensiblen Bereich handle. Dies wolle man bei den Bauarbeiten soweit möglich berücksichtigen. Man hoffe darauf, spätestens Ende nächsten Jahres, pünktlich zum Adventsmarkt im Ort, fertig zu werden.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Mit scharfer Klinge die Ortsmitte nachgebaut

19.08.2019
Trottenplatz im Modell nachgebaut
Bühl (jo) - Der Trottenplatz in Eisental ist in seiner gegenwärtigen Form bald Geschichte, beginnen doch heute die Arbeiten zur Neugestaltung der Ortsmitte. Wie das Ganze vor dem Umbau ausgesehen hat, hat Günter Grebenstein in einem Modell im Maßstab 1:100 konserviert (Foto: bema). »-Mehr
Sinzheim
Neue Idee: Tafeln für ortsbildprägende Häuser?

14.08.2019
Neue Idee: Hinweistafeln
Sinzheim (vsa) - "Wann wurden das alte Rathaus, das Pfarrhaus, die Grundschule und das Haus St. Vinzenz in Sinzheims Ortsmitte (Foto: cri) gebaut?" Dieser Frage will der Förderverein Sinzheimer Brauchtum nachgehen und Hinweistafeln an historischen Gebäuden anbringen. »-Mehr
Durmersheim
Vereine dürfen Hildaplatz nutzen

03.08.2019
Vereine dürfen Hildaplatz nutzen
Durmersheim (HH) - Der Durmersheimer Gemeinderat hat nichtöffentlich beschlossen, dass auf dem neu gestalteten Hildaplatz, der im Herbst mit fünf Bäumen bepflanzt werden soll, künftig die örtlichen Vereine Veranstaltungen ausrichten dürfen - vorerst gebührenfrei (Foto: Heck). »-Mehr
Bühl
Trottenplatz in trockenen Tüchern

31.07.2019
Trottenplatz in trockenen Tüchern
Bühl (jo) - Die Umgestaltung des Trottenplatzes in Eisental ist - trotz angespannter Haushaltslage - in trockenen Tüchern. Die GAL beantragte in jüngster Ratssitzung überraschend, das Vorhaben abzublasen, fand dafür aber keine Mehrheit. Baubeginn ist am 19. August (Foto: bema). »-Mehr
Sinzheim
Pitchen und putten im Kleinen

17.07.2019
Vorfreude auf Minigolfanlage
Sinzheim (vr) - Für die "Adventure"-Minigolfanlage, die in Sinzheim entstehen wird, ist nun der erste Spatenstich erfolgt. Die Golfbahn wird an den Mehrgenerationenpark beim Seniorenzentrum angebunden. In die Spielbahnen werden Denkmale aus der Region integriert (Foto: Rechel). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hält Rechtschreibunterricht in digitalen Zeiten für nicht mehr so wichtig. Sehen Sie das genauso?

Ja.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1