www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Bühler Zwetschgen auch in Gin und Essig
Bühler Zwetschgen auch in Gin und Essig
12.09.2019 - 00:00 Uhr
Von Sarah Reith

Bühl - Regionalen und saisonalen Erzeugnissen eine Plattform bieten: Das ist das Ziel des Bühler Bauernmarkts. Am kommenden Samstag, 14. September, ist es wieder soweit. Von 9 bis 16 Uhr stehen in der Hauptstraße (von der Bühlertalstraße bis zur Rheinstraße), in der Eisenbahnstraße (von der Friedrichstraße bis zur Hauptstraße) und in der Schwanenstraße 70 Stände mit einem breit gefächerten Angebot bereit.

Direktvermarkter und verarbeitende Betriebe: 24 Direktvermarkter und 14 weiterverarbeitende Betriebe stellen sich im Rahmen des Markts vor. Diese Möglichkeit werde gern angenommen, berichtete Oberbürgermeister Hubert Schnurr bei einem Pressegespräch. Bei der Veranstaltung handle es sich um ein "echtes Schaufenster für die nachhaltige Region", ergänzte Bürgermeister Wolfgang Jokerst. Dabei sind auch einige neue Produkte im Angebot, zum Beispiel Balsamico-Essig aus der Bühler Zwetschge sowie ein Zwetschgen-Gin. Ergänzt wird das Angebot vom regulären Wochenmarkt, erläuterte Susanne Panther vom städtischen Sachgebiet Umwelt und Außenanlagen. Rechne man die dortigen Stände dazu, komme man nicht nur auf 70, sondern sogar auf 90 Teilnehmer.

Fairtrade: Nicht nur regionale Produkte werden präsentiert. Immerhin ist Bühl "Fairtrade-Stadt", wie Beate Link vom Sachgebiet Umwelt und Außenanlagen in Erinnerung brachte. Am Stand der Stadt wird deshalb Fairtrade-Kaffee verkauft. Auch andere Produkte mit dem Siegel sind auf dem Bauernmarkt im Angebot. Außerdem lädt der Weltladen zum Fairen Frühstück im Haus Alban Stolz in der Wiedigstraße 9 ein. Von 9 bis 12 Uhr kann man sich dort mit regionalen Produkten und fair gehandelten Zutaten gegen eine Spende verwöhnen lassen.

Energie/Umweltschutz/Mobilität: An verschiedenen Ständen können sich die Besucher zu den Themen Energie, Umweltschutz sowie Mobilität informieren. Unter anderem ist die Aktionsgruppe "Plant for the Planet" mit engagierten Kindern und Jugendlichen vor Ort.

Insektenfreudlicher Garten: Passend für einen Bauernmarkt ist laut Beate Link auch ein weiterer Themenschwerpunkt: An drei Ständen geht es um die Gestaltung insektenfreundlicher Gärten. Von der Bestäubungsleistung der Insekten hänge auch die erfolgreiche Ernte vieler regionaler Erzeugnisse ab, so Link. Darauf wolle man aufmerksam machen.

BT-Stand: Das Badische Tagblatt ist ebenfalls mit einem Stand präsent. In der nördlichen Hauptstraße (Stand 13) gibt es Infos rund um die Heimatzeitung. Wer möchte, kann ein Exemplar kostenlos mitnehmen oder ein Probeabo abschließen. Es gibt außerdem die Möglichkeit, sich fotografieren zu lassen. Die Bilder werden später auf einer Sonderseite im BT veröffentlicht. Zudem werden Einkaufsgutscheine verlost.

Ergänzende Veranstaltungen und Aktionen: Die Philosophie des Bauernmarktes soll laut Barbara Thevenot, Abteilungsleiterin Stadtentwicklung, mit weiteren Veranstaltungen über das Jahr hinweg lebendig gehalten werden. Unter anderem ist am 8. Oktober, 19 Uhr, im Friedrichsbau ein Vortrag mit Gourmetkoch Franz Keller geplant, der aus seinem Buch "Vom Einfachen das Beste" liest und sich mit der Wertigkeit von Lebensmitteln auseinandersetzt. Im November ist eine Ausstellung über nachhaltigen Konsum geplant. Zudem soll es zwei Gourmet-Aktionen geben, bei denen Gastronomiebetriebe Gerichte anbieten, die mit regionalen oder fair gehandelten Produkten zubereitet werden.

Busverkehr: Aufgrund der Sperrung der Haupt- und Eisenbahnstraße können die Bushaltestellen am Rathaus von 6 bis 18 Uhr nicht angefahren werden. Die Fahrgäste werden gebeten, auf die Haltestelle Zentraler Omnibusbahnhof (ZOB) auszuweichen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Sinzheim
Vom Pflanzenschutz bis zum Hühnermobil

09.09.2019
Streuobsttag in der Fremersberghalle
Sinzheim (red) - Der neunte Streuobsttag im Landkreis Rastatt findet am Sonntag, 15. September, in der Fremersberghalle in Sinzheim statt. Neben der Herbstausstellung des Obst- und Gartenbauvereins Sinzheim erwartet die Besucher auch ein breites Informationsangebot (Foto: Kopf). »-Mehr
Weisenbach
Weisenbach bleibt

04.09.2019
Nische mit Bedeutung
Weisenbach (red) - Seit Anfang 2019 ist Karsten Beisert Geschäftsführer der Katz-Gruppe Weisenbach, und er ist zwischenzeitlich "im Murgtal angekommen". Der Bierdeckel ist für ihn eine Nische mit großer Bedeutung, wie er im Interview mit BT-Redakteur Markus Mack verrät (Foto: Mack). »-Mehr
Gaggenau
´Die Natur macht keine Unterschiede´

04.09.2019
"Natur macht keine Unterschiede"
Gaggenau (for) - Zwischen blühenden Sträuchern und duftenden Kräutern lugt Sonja Wendl hinter einem mächtigen Baum hervor. Was für manche wie ein verwilderter Garten aussieht, ist für Wendl "ein Paradies". Hier, mitten im Grünen, bietet sie private Kinderbetreuung an (Foto: for). »-Mehr
Baden-Baden
Eine Minderheit vor der Wahl

31.08.2019
Eine Minderheit vor der Wahl
Baden-Baden (kie) - Wenn morgen die Bürger Brandenburgs und Sachsens ihre Kreuzchen auf den Stimmzetteln machen, sind auch schätzungsweise 60 000 Sorben wahlberechtigt. Sie gehören einer von vier anerkannten nationalen Minderheiten Deutschlands an (Foto: Kahnert/dpa). »-Mehr
Rastatt
Markus Jülg leitet neuen Fachbereich

27.08.2019
Markus Jülg neuer Gebäudemanager
Rastatt (red) - Er steuert künftig alles rund um die städtischen Gebäude und Grundstücke: Als Leiter des neuen Fachbereichs Gebäudemanagement tritt Markus Jülg am 1. Oktober seinen Dienst in Rastatt an. Jülg arbeitet seit 2003 im Staatlichen Hochbauamt Karlsruhe (Foto: pr). »-Mehr
Umfrage

Ob Kiosk, Tankstelle oder Automat: Es gibt immer mehr Alternativen zur klassischen Hautürzustellung von Paketen. Nutzen Sie diese?

Ja, oft
Manchmal.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1