www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
"Die Harfe groovt und swingt"
18.09.2019 - 00:00 Uhr
Bühl (efi) - Neue Klangerlebnisse beschert die elfte Auflage des Bühler Jazztivals vom 14. bis 17. November. Nach dem erfolgreichen "Women in Jazz"-Schwerpunkt vor zwei Jahren rückt der neue künstlerische Leiter Bernhard Löffler, Nachfolger von Bernd Kölmel, die Harfe in den Fokus. Der Jazz kenne eine Menge Spielarten, sagt Bürgermeister Wolfgang Jokerst, der erwartet, dass sich "neue Sphären eröffnen". Das Jazztival-Team von Musikschule und städtischem Kulturbüro verspricht: "Die Harfe groovt und swingt".

Um die große Konzertharfe, im Jazz bislang noch eine Rarität, sei in den vergangenen Jahren eine eigene, sehr spannende Szene entstanden, schildert Löffler. Nicht selten werde das Instrument unterschätzt - zu Unrecht, denn "es steckt Power und Lautstärke dahinter" und biete großartige Improvisationsmöglichleiten, unterstreicht der Leiter der städtischen Musikschule und Vater einer Harfen spielenden Tochter. Die wachsende Popularität des Schwergewichts - eine Konzertharfe bringe laut Löffler bis zu 60 Kilogramm auf die Waage - könnte auch ein neues Angebot im Fächerkanon der Musikschule eröffnen.

Löffler kündigt für das viertägige Ereignis Jazz-Harfenisten an, die zu den besten der nationalen wie internationalen Szene gehören. Kultur-Fachbereichsleiter Klaus Dürk spricht von einem hochkarätigen und abwechslungsreichen Programm, das auf Bewährtes und Neues setze.

Donnerstag, 14. November: Eher dem klassischen Genre zugetan ist die Big Band des Bundespolizeiorchesters München, ein "sehr professionelles Orchester", das den Jazztival-Auftakt gestaltet. Es steht in der Tradition der Swing-Ära von Duke Ellington bis Glenn Miller, hat aber auch Rock und Funk im Repertoire. Für dieses Konzert öffnet die Firma USM, traditionell Spielort für den Jazz-Brunch am Festival-Sonntag, bereits am Donnerstag, 19.30 Uhr, ihre Halle. Der Erlös dieses Benefizabends kommt der Lebenshilfe und dem Förderverein der Musikschule zugute.

Freitag, 15. November:

Eine neue Facette im Jazztival-Programm widmet sich der Vokalkunst. Der Jazzchor Freiburg eröffnet um 19.30 Uhr den Freitagabend im Bürgerhaus Neuer Markt mit A-cappella-Stücken und Jazz-Standards. Gemeinsam mit der preisgekrönten Harfenistin Evelyn Huber (Quadro Nuevo) betritt um 21 das Sirius-Quartett aus New York die Bühne - für Bernhard Löffler ein "Highlight", weil zusammenkommt, was sich ideal ergänzt. Ein Streichquartett, das mit Improvisation und Jazz neue Wege geht, treffe auf eine ebenso klassisch ausgebildete Harfenistin, die in der Improvisation und der Weltmusik zuhause ist.

Samstag, 16. November:

"In den Grenzbereich zwischen Komposition und Improvisation", so formulieren es die Festival-Macher, wagt sich das Kathrin-Pechlof-Trio (Kontrabass, Saxofon und Harfe) aus Berlin ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus. Mit Park Stickney aus New York betritt gegen 20.45 Uhr der "Papst der Jazzharfe" die Bürgerhaus-Bühne, kündigt Löffler an. Stickney wird darüberhinaus am 15. November einen Meisterkurs in der Musikschule leiten. Aus Warschau kommt das Izabella-Effenberg-Quintett, das den Jazztival-Abschluss ab 22 Uhr übernimmt. Effenberg spielt zwar ebenfalls Harfe, aber sie ist laut Löffler auch eine der wenigen europäischen Jazz-Vibrafonistinnen und spielt zudem die afrikanische Mbira, ein Art Kalimba.

Sonntag, 17. November:

Neues Jazztival-Element ist ein Jazz-Gottesdienst um 10 Uhr in der Stadtkirche St. Peter und Paul. Dort erklingt die "Little Jazz Mass" von Bob Chilcott, eine Vertonung des lateinischen Missa-Brevis-Textes. Ein Wiedersehen mit der Harfenistin und Komponistin Kathrin Pechlof gibt es beim USM-Jazzbrunch um 11 Uhr mit Brass & Fun. Uraufgeführt wird eine für das Jazztival und die Bühler Bigband geschriebene Komposition des Kölner Jazz-Komponisten Nils Klein. Zur Tea-Time lädt um 16 Uhr der Jazz-Harfenist Anton Mangold in die Max-Grundig-Klinik.

Begleitprogramm:

"Kneipen-Jazz" erwartet die Besucher am Samstagabend in Carlos Bistro am Stadtgarten, im Schwanen und in der "Heimat" (Badischer Hof). Bernhard Löffler übernimmt die Leitung beim Kinderkonzert am Donnerstag, "Jazz for Kids". Ebenfalls am Donnerstag findet im Erich-Burger-Heim ein Workshop mit der Zauber- und der Veeh-Harfe für Senioren statt. Einen Tag später macht die Musikschule dieses Angebot für Menschen mit und ohne Handicap. In verschiedenen Geschäften - unter anderen bei Bessey & Flammer, Affentaler Winzern und im Kaffeehaus Böckeler - finden während der Festival-Tage musikalische Aktionen mit der Jazz-Harfe statt.

Zum Thema

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Federleichte Töne und Klangschattierung

26.08.2019
Meditative und fröhliche Musik
Baden-Baden (vr) - Der Panflöten-Virtuose Matthias Schlubeck und die Harfenistin Isabel Moreton nahmen die Zuhörer in der Kirche des Klosters Lichtenthal mit auf eine musikalische Reise zwischen meditativer und fröhlich ausgelassener Musik (Foto: Rechel). »-Mehr
Gernsbach
In die Tiefen der Altstadt hinabsteigen

23.08.2019
Gernsbacher Denkmalnacht
Gernsbach (red) - Die 800-jährige Geschichte Gernsbachs ist bis heute in den Gebäuden der historischen Altstadt präsent. Unter dem Motto "Schau mal, hör mal, denk mal" stehen die Denkmäler der Altstadt bei der Denkmalnacht am Samstag, 14. September, im Mittelpunkt (Foto: Stadt Gernsbach). »-Mehr
Baden-Baden
Werke für Panflöte und Harfe erklingen

22.08.2019
Musik für Harfe und Panflöte
Baden-Baden (red) - Auf eine musikalische Reise nehmen die Harfenistin Isabel Moreton und der Panflötist Matthias Schlubeck ihr Publikum mit (Foto: pr): Im Konzert am Samstag, 24. August, um 15 Uhr in der Kirche des Klosters Lichtenthal erklingen Werke von Bach, Vivaldi, Mozart. »-Mehr
Straßburg
Nur ein paar Meter weiter, und der Turm wäre eingestürzt

10.08.2019
Das Münster im Bombenhagel
Straßburg (KNA) - Der Großbrand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame im April dieses Jahres hat schlechte Erinnerungen auch an die Kriege des 20. Jahrhunderts geweckt, als in Europa viele gotische Kathedralen brannten. Vor 75 Jahren erwischte es das Straßburger Münster (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Das Publikum

23.07.2019
Publikum ist begeistert
Baden-Baden (fasa) - Ein fein abgestimmtes Programm bekamen die Zuhörer des letzten Solistenkonzerts der diesjährigen Meisterklasse der Carl-Flesch-Akademie in Überlänge geboten - und konnten doch nicht genug bekommen (Foto: Sauter-Servaes). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Grippezeit hat begonnen. Ein kleiner Pikser kann davor schützen, krank zu werden. Lassen Sie sich gegen die Grippe impfen?

Ja.
Nein.
Weiß ich noch nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1