https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Leckere kulinarische Freiluftküche
04.10.2019 - 00:00 Uhr
Bühlertal (jure ) - "Das ist das Bühlertäler Wetterglück", strahlte Tino Rettig gestern zur Mittagszeit auf dem Platz Faverges. Der Leiter der Tourist-Info, der seit 14 Jahren den kulinarischen Weinwandertag federführend organisiert, freute sich darüber, "dass auch dieses Jahr das Wetter wieder wanderfreundlich ist". Auch wenn aufgrund der kühlen Morgenfrische der große Wanderstrom erst am späten Vormittag einsetzte.

Genau einschätzen ließ sich auch gestern die Zahl der Gäste nicht, weil mindestens die Hälfte ohne Pass unterwegs ist. Dabei gibt es mit einem Wanderpass zunächst einmal ein Glas Secco, das Lust auf weitere heimische Weine macht. Außerdem werden unter allen Teilnehmern "leckere Preise" verlost. Zudem soll mit den Teilnahmegebühren zumindest ein Teil des logistischen Aufwandes abgedeckt werden. Der Weg muss ausgeschildert werden, Stände müssen aufgebaut und jede Menge Sitzplätze geschaffen werden. Rettig ist deshalb dankbar für die Unterstützung des Weinhauses Am Mauerberg, des Hornschlittenclubs Liehenbach und den eindrucksvollen Einsatz der vier Gastro- und Winzerfamilien Schäuble (Bergfriedel) und Lamprecht (Grüner Baum) sowie der Weingüter Volker Maier und Axel Bauer.

Seit gut drei Wochen laufen bei Andreas Schäuble, der von Anfang an zu den treibenden Kräften zählt, die Vorbereitungen auf Hochtouren: "Wir sind mittlerweile so gut ausgestattet, dass wir hier oben alles abdecken können", erklärt er, während er sein Bühlertäler Rehragout und die Rahmsuppe mit Steinpilzen und Pfifferlingen in der "Freiluftküche" Emil-Kern-Hütte zubereitet. Ein riesiger logistischer Aufwand. So müssen nicht nur Küchengeräte und Maschinen aufgebaut werden, sondern auch jede Menge Zubehör und Geschirr für 1500 Personen sowie das Essen selbst auf den Berg gebracht werden. Speziell die Kulinarik mache den Bühlertäler Weinwandertag aus. "Ein solches Niveau hat wohl kaum jemand zu bieten", urteilt Schäuble, während er auf den Kürbistrüffelmaultaschen den Bühlertäler Bergkäse streut und ein Carpaccio vom Schwarzwälder Rinderfilet garniert.

Stolz ist er zudem auf seine zweite Station am Grenisberg, wo er in Kooperation mit dem Weingut Bauer mit edlen Gaumenschmeichlern verführte. Ein Schwarzwälder Thai-Curry, Meeresfrüchte oder auch Bühlertäler Lachsforelle konnten dort gekostet werden. "Es läuft sehr gut", freute sich Axel Bauer über den Zuspruch an seinem Stand mitten in den Reben.

Einige hundert Meter weiter am Winzerpavillon bewirtete das Hotel-Restaurant Grüner Baum. Koch Torsten (Torti) Kohler versprach: "Wir haben genug für alle, jeder bekommt bei uns was". Die Renner waren auch gestern wieder der Frischlingsbraten von Bühlertäler Wild sowie das herzhafte Zwiebelfleisch.

"Das funktioniert nur mit einem eingespielten bewährten Team", stellt Petra Lamprecht fest. Gerade weil im Weinberg Strom und Wasser fehlen, sei es eine Herausforderung. Der Weinwandertag locke nicht nur viele Stammbesucher an, sondern auch viele Gäste aus der Region sowie Kurzurlauber, berichtet sie.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühlertal
Genuss und Wandern in bewährter Kombination

30.09.2019
Weinwandertag mit neuen Partnern
Bühlertal (kkö) - Die Kombination aus Wandern in wunderschöner Landschaft mit außergewöhnlichen Speisen und regionalem Wein prägt auch den bevorstehenden 14. kulinarischen Weinwander tag am 3. Oktober von 10 bis 14 Uhr mit zwei Ausgangs- und Endpunkten (Foto: König). »-Mehr
Gaggenau
Gaggenau bekommt drei neue Pfarrer

27.09.2019
Drei neue Pfarrer für Gaggenau
Gaggenau (uj) - Die evangelische Kirchengemeinde Gaggenau ist gerüstet für die Zukunft. Drei neue Pfarrer werden am 10. November offiziell in ihre Ämter eingeführt: Alexander Kunick sowie das Pfarrerehepaar Nicola und Hartmut Friedrich, das sich eine Stelle teilt (Foto: uj). »-Mehr
Baden-Baden
Wanderung auf Chaisenweg

27.09.2019
Wanderung auf Chaisenweg
Baden-Baden (red) - Dieses Jahr wird die vierte Bürgerwanderung auf dem Chaisenweg auf einer neuen Route durchgeführt, heißt es in einer Mitteilung. Sie wird am Sonntag, 29. September, erwandert. Eine Anmeldung im Vorhinein ist nötig (Foto: Stadt Baden-Baden). »-Mehr
Gaggenau
Der Arzt mit einer ansteckenden Lebensfreude

26.09.2019
Mit ansteckender Lebensfreude
Gaggenau (gut) - Da sitzt er entspannt in seinem anheimelnden Garten mit der originalen Freiburger Markt-Laterne: "Das ist unser Refugium." Und er plaudert offen von seinem Leben, der beliebte frühere Arzt Dr. Rainer Walz im BT-Gespräch zu seinem 75. Geburtstag (Foto: Gutmann). »-Mehr
Rastatt
Honigernte außergewöhnlich dürftig

23.09.2019
Honigernte fällt sehr dürftig aus
Rastatt (mak) - Eine ungewöhnlich schlechte Honigernte kennzeichnet das Bienenjahr 2019, berichtet Bernhard Bauer, Vorsitzender des Imker-Kreisverbands Rastatt/Baden-Baden. Bei dem starken Sturm im August wurden zudem etliche Bienenstöcke beschädigt (Foto: Jung). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Jeder vierte Deutsche hat ein E-Book, gedruckte Bücher lesen hingegen acht von zehn Bürgern – so das Ergebnis einer aktuellen Umfrage. Und wie lesen Sie?

Auf Papier.
Digital.
Sowohl als auch.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1