https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Gourmetfreunde schlemmen unter freiem Himmel
Gourmetfreunde schlemmen unter freiem Himmel
07.10.2019 - 00:00 Uhr
Bühl (jure) - Maultaschen, Schnitzel, Spätzle - die typischen Klassiker der heimischen Küche wurden auf dem Bühler Streetfood-Markt am Wochenende völlig neu interpretiert. Der Karlsruher Koch Heiko Triller hat es damit auch ins Finale des European Streetfood Award in Malmö geschafft. Er war einer der Kochkünstler, die in ihren mobilen Miniküchen außergewöhnliche Gaumenschmeichler fabrizierten.



Eingebunden war das Ereignis für Schlemmer-Freunde, das wieder viele Besucher anzog, in den Bühler "Einkaufszauber": Die Einzelhändler hatten dabei nicht nur ihre Geschäfte am Samstagabend lange geöffnet, sondern überraschten die Besucher auch mit Aktionen und besonderen Angeboten. Gestärkt von den Streetfood-Leckereien konnten sich die Besucher also ganz dem Einkaufen widmen.

Wie viele seiner Kollegen schätzt Koch Heiko Triller Bühl. Der Besitzer von Trillers Genuss Manufaktur hätte auch in Karlsruhe bei einem Streetfood-Ereignis dabei sein können, doch er zog den Markt in der Zwetschgenstadt vor. "Hier ist es natürlich auch schöner", kommentierte Oberbürgermeister Hubert Schnurr die Entscheidung Trillers. Während dieser seine Schnitzel mit Trüffeln aufwertet, verpackt Peter Spatro seine Maultaschen auf ungewöhnliche Weise. Die Maultasche vom regionalen Metzger wandert samt Mutters Soße in das Laugenbrötchen vom regionalen Bäcker. Und was ist an den Spätzle von Erhan Isikli so besonders? Er schabt seinen selbst gemachten Teig vor den Besucheraugen ins kochende Wasser, schmeckt sie mit dreierlei Bergkäse ab, garniert mit Schinken und einem breiten Lächeln. Auf "Frachtgut" ist Philipp Rees der Chef, mit viel Liebe zum Produkt kreiert er das New Yorker Kultsandwich Pastrami auf Schwarzwälder Art.

Mit Ochsenflanke aus dem Parmesanlaib weckte Lokalmatador Patrick Krollinger die Neugierde der Gourmetfreunde. Auf Regionalität legt auch Raphael Springmann aus Schenkenzell größten Wert, der Rindfleisch aus der Heimat in seinen Burgern verarbeitet. Stolz ist er deshalb auch, dass er als wohl einziger Streetfood-Künstler vom Naturpark zertifiziert ist. Seine Spezialität ist jedoch das Elch-Sandwich. Das Elchfleisch erhält er von einem Jäger direkt aus Lettland. Wie viele Kollegen war er bereits zum dritten Mal in Bühl am Start.

Harald Kläger aus Freudenstadt ist es, der die "besten Streetfood-Trucks" zusammenbringt. 200 Bewerbungen hatte er für das Bühler Ereignis. 26 erhielten schließlich einen Zuschlag. Zudem stapeln sich bei ihm die Anfragen von Städten, die auch gerne einen Markt von ihm organisiert hätten. "Das geht nicht überall. Hier in Bühl ist die Infrastruktur perfekt und alles sehr professionell", lobt Kläger auch die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung.

Schon zur Eröffnung strömten die Besucher in die Stadt und eroberten das "Schlaraffenland", das "Essen für die Seele" versprach (Spezialitäten aus Sri Lanka) und Leckermäuler mit zuckrigen Baumstriezel und noch zuckersüßeren Cake Pops verwöhnte. Auf nachtschwarzen Burgern wurden Straußenfleischstücke serviert, auf offenem Feuer Schaschlikspieße gegrillt, während sich indische Gewürzdüfte mit deftigem Fish-and-Chips-Geschmack mischte.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Streetfood-Markt mit 25 Beschickern

04.10.2019
Streetfood-Markt mit 25 Beschickern
Bühl (red) - Einkaufen und schlemmen nach Herzenslust: Während morgen und am Sonntag sich bereits zum dritten Mal die Streetfood-Szene auf dem Kirch- und Marktplatz trifft, locken die Geschäfte des Einzelhandels morgen mit extralangen Öffnungszeiten ins Stadtzentrum (Foto: Stadt). »-Mehr
Bühl
Vorbereitungen fürs abendliche Einkaufen laufen

06.09.2019
Late-Night-Shopping und Streetfood
Bühl (red) - Bei der Bühler Händlergemeinschaft "Bühl in Aktion"sowie der Stadtverwaltung laufen die Vorbereitungen für das Late-Night-Shopping am Samstag, 5. Oktober, auf Hochtouren. Zusätzlich wird an jenem Wochenende wieder der Streetfood-Markt stattfinden (Foto: Feuerer). »-Mehr
Bühl
Chillen und Grillen am Lagerfeuer

16.08.2019
Pfarrjugend im Zeltlager
Bühl (cid) - "Ferienzeit ist Zeltlagerfreud", das gilt auch seit nahezu vier Jahrzehnten für die Altschweierer Pfarrjugend. Ursprünglich als Ministranten-Freizeit ins Leben gerufen, ist das Zeltlager der Pfarrjugend seit vielen Jahren offen für alle Altschweierer Kinder (Foto: Pfarrgemeinde). »-Mehr
Bühl
Weißer Rauch über dem Markt- und Kirchplatz

15.07.2019
Einigung bei Streetfood-Festival
Bühl (mf ) - "Gäbe es einen Kamin, würde weißer Rauch aufsteigen". Oberbürgermeister Hubert Schnurr machte gleich zu Beginn des Pressegesprächs am Samstagmittag deutlich, dass im Hinblick auf das Streetfood-Festival am 5. und 6. Oktober eine Einigung erzielt wurde (Foto: Fuß). »-Mehr
Bühl
Lösung gesucht, die allen schmeckt

09.07.2019
Gespräche noch ohne Ergebnis
Bühl (sie) - Die Zukunft des Streetfood-Festivals ist weiter offen. Am Samstag und Montag fanden Gespräche zwischen der Innenstadtgemeinschaft "Bühl in Aktion", den Marktbeschickern und Oberbürgermeister Hubert Schnurr statt. Ein Ergebnis gibt es aber noch nicht (Foto: mig). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Jeder vierte Deutsche hat ein E-Book, gedruckte Bücher lesen hingegen acht von zehn Bürgern – so das Ergebnis einer aktuellen Umfrage. Und wie lesen Sie?

Auf Papier.
Digital.
Sowohl als auch.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1