https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Vom Umgang mit Freundschaft, Liebe und Tod
Vom Umgang mit Freundschaft, Liebe und Tod
11.10.2019 - 00:00 Uhr
Ottersweier (mig ) - "Ab ins Paradies" hieß das erste Stück des 9. Kinder- und Jugendtheater-Festivals in der Region. Der erste Spielort war gestern Vormittag das Gemeindezentrum Ottersweier. 115 Schüler zwischen elf und 15 Jahren erlebten, wie zwei junge Menschen mit dem Tod, Liebe und Freundschaft umgehen.

Das Bandhaus-Theater aus Backnang reiste mit drei Personen an. Eine der beiden Leiterinnen, Theaterpädagogin Juliane Putzmann, begrüßte die Kinder und Jugendlichen. Am Ende stellte sie auch die beiden Schauspieler vor: Veronika Petrovic und Johannes Sautner, 26 und 24 Jahre alt, aus Wien.

Von der Maria-Victoria-Schule aus Ottersweier kamen die Werkrealschüler der Klassen 6 bis 8 zu Fuß ins Gemeindezentrum. Die Klassen 9 b und 9 c der Carl-Netter-Realschule aus Bühl nahmen den Bus.

Auf die Frage, wer den Autor des Stücks, Tobias Elsäßer kennt, herrschte Schweigen. Keiner der Schüler hatte offenbar schon mal ein Kinder- oder Jugendbuch des Autors gelesen.

Während des Schauspiels waren die Schüler sehr aufmerksam. Das Thema erreichte jeden auf die eine oder andere Weise. Körpersprache und Mimik, das Spiel mit lauten und leisen Tönen spiegelte überzeugend alle gezeigten Gefühle wider - von überschwänglicher Freude und Verrücktheit bis zu tiefer Traurigkeit und absoluter Verzweiflung.

Fabian trampt mit der Urne seines Großvaters Wilhelm im Rucksack in Richtung Nordsee. Alice, die von zu Hause ausgerissen ist, nimmt ihn mit. Zuerst sieht es so aus, als ob nur Fabian in Trauer ist. Doch Alice versteckt hinter ihrer Unbeschwertheit ihre eigenen Probleme. Sie hat herausgefunden, dass sie eine Schwester hatte, die vor ihrer Geburt als kleines Mädchen starb. Weil ihre Eltern ihr das nie erzählt haben, fühlt sie sich ungeliebt. Sie glaubt, nur Ersatz für das erste Kind gewesen zu sein.

Die Geschichte beginnt am Grab von Opa Wilhelm, wo Fabian die Urne ausbuddelt. Er weiß, dass sein Opa immer nach Sylt wollte, weil er sich da als Teenager einst verliebt hatte. Aus dem Grabstein wird im Laufe des Stücks ein Auto, dann ein Bett und schließlich ein Boot. Die Schauspieler bauen die Szenen selbst um. Und in Tag- und Nachtszenen diskutieren sie darüber, ob Opa Wilhelm wohl im Paradies angekommen ist oder vielleicht doch in der Hölle.

Es könnte ja auch beides nicht stimmen, und der Tod sei einfach das Ende von allem, sagten die Schüler in der Fragerunde am Schluss. Sie beteiligten sich daran rege und fragten auch nach, wie die beiden Darsteller Schauspieler wurden und wie lange für ein Stück geprobt werde. Der Stoff von "Ab ins Paradies" kann sicher noch in der einen oder anderen Religionsstunde vertieft werden.

Der Vorverkauf für einige der weiteren 14 Vorstellungen in der Region laufe noch schleppend, sagte Organisator Stefan Klehenz gestern auf Nachfrage. Er werde bei einigen Schulen und Kindergärten nochmals nachhaken.

Heute spielt um 10 Uhr das Baal-Novo-Theater Eurodistrict "Die Geschichte von Petit Pierre" um 10 Uhr im Haus des Gastes in Bühlertal. Am kommenden Dienstag wird am gleichen Spielort ebenfalls um 10 Uhr "Das Schiff Esperanza" gezeigt. Die Vorstellungen sind offen für alle Interessierten.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Esslingen
Polizei kämpft mit Brezeltüten gegen Trickbetrüger

09.10.2019
Mit Brezeltüten gegen Betrüger
Esslingen (lsw) - Mit Aufdrucken auf Brötchentüten will die Polizei Menschen vor Telefonbetrügern warnen. Zum Auftakt der Aktion haben Beamte am Mittwoch erste Exemplare an Passanten verteilt - inklusive jeweils einer Brezel darin (Foto: Iannone/dpa). »-Mehr
Kehl
Höhenluft schnuppern

04.10.2019
SV 08 reist zum Topspiel nach Kehl
Kehl (rap) - Unverhofft kommt oft: Fußball-Verbandsligist SV 08 Kuppenheim reist nach dem 4:1-Heimsieg gegen Radolfzell am Samstag zum Spitzenspiel nach Kehl. Der Rangdritte aus dem Wörtel könnte mit einem Sieg den KFV vom Platz an der Sonne stoßen (Foto: Seiter). »-Mehr
Karlsruhe / Straßburg
Mit der Oper Brücken bauen in schwierigen Zeiten

02.10.2019
Gemeinsame Opernkonferenz
Karlsruhe/Straßburg (red) - Die Straßburger Rheinoper und das Badische Staatstheater Karlsruhe sind Initiatoren einer internationalen Opern-Konferenz (24.-27.10.). Opernhäuser Europas wollen ein Zeichen setzen für verstärkte Zusammenarbeit und Zukunftsfragen erörtern (Foto: Ditfurth). »-Mehr
Kuppenheim
Der Süden ist unter sich

01.10.2019
Motoball-Playoffs: Süden unter sich
Kuppenheim (red) - Die Halbfinalisten in den Motoball-Playoffs stehen fest: Neben den großen Drei MSC Puma Kuppenheim, Taifun Mörsch und MSC Ubstadt-Weiher hat sich am Wochenende auch der MSC Comet Durmersheim durch einen 5:2-Sieg in Seelze das Ticket gesichert (Foto: fuv). »-Mehr
Sinzheim
Chorgesang erfreut das Herz

30.09.2019
Chorgesang erfreut das Herz
Sinzheim (cn) - Erlesenes Liedgut rund um den Wein, ausgewogene Chorstimmen und clever inszenierte Ensembles - die Sängerfreundschaft "Waldeslust" aus Vormberg (Foto: Nickweiler) lieferte bei ihrem Konzert einen Beweis, wie leidenschaftlicher Chorgesang das Herz erfreuen kann. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Leistungen der Schüler im Südwesten sind in den Naturwissenschaften mittelmäßig. Was war Ihr Lieblingsfach?

Naturwissenschaften.
Geisteswissenschaften.
Sport.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1