https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Großes Angebot an kreativen Kunstschätzen
Großes Angebot an kreativen Kunstschätzen
21.10.2019 - 00:00 Uhr

Bühl (urs) - Seit 20 Jahren sind sie die kreativen Köpfe des Bühler Kunsthandwerkermarkts: Michaela Seifermann und Hedwig Frisch. Geht der Besucher eine der großen geschwungenen Treppen im Bürgerhaus Neuer Mark nach oben, findet man die beiden Organisatorinnen wie immer am gleichen Platz - gut gelaunt und mit jeder Menge neuer Ideen.

Voller Zufriedenheit kann das eingespielte Team auf zwei Jahrzehnte zurückblicken, in denen sich der Markt nicht nur stetig weiterentwickelt hat, sondern auch in Händlerkreisen einen guten Ruf genießt. Aufhören? Daran denken die beiden einfallsreichen Damen noch lange nicht. "Auf keinen Fall", lacht Michaela Seifermann. "So zehn Jährchen würde ich gerne noch weitermachen."

Das hoffen auch die zahlreichen Besucher, die am Samstag und gestern durch die Gänge im Ober- und Untergeschoss des Bürgerhauses flanierten. Ob Holz, Keramik, Glas oder Stoff, egal ob neu oder alt, es gab kaum ein Material, das nicht mit künstlerischem Können und mit viel Liebe zum Detail verarbeitet worden ist. Da entsteht aus einem alten Treibholz im Nu eine wunderbare Skulptur oder aus einer Kaffeekapsel ein schmucker Ring. Wer auf der Suche nach einem individuellen Dekorationsstück war, der kam genauso auf seine Kosten wie Liebhaber der gemalten Kunst. Vor allem das Thema "Schwarzwald" scheint im Trend nicht nachzulassen, im Gegenteil: Bollenhüte finden sich auf Halstüchern, Broschen, Taschen, ebenso auf Schokolade, Serviettenringen und Schlüsselanhängern.

Neben vielen bekannten Ausstellern gab es einige neue Gesichter mit pfiffigen Einfällen zu entdecken. Alle lobten sie das außergewöhnliche Ambiente, den reibungslosen Ablauf und den netten kollegialen Umgang im Bürgerhaus. Wie Nina Schipper aus der Pfalz, Keramikerin und Kunstlehrerin. Ihre Unikate sprechen für sich. Sie tragen eine eigene Handschrift und haben einen hohen künstlerischen Anspruch, wie etwa ein Keramik-Engel auf einem Dachbalken montiert.

Viel Fingerfertigkeit steckt auch in den anderen Ideen. Wie die Papierfaltkunst von Hartmut Schulz, der aus alten Büchern kleine Kunstwerke schafft - mit unendlicher Geduld entstehen so Engel, Kerzen, Tiermotive oder ein Klavier aus einem einfachen Wälzer. Ein feines Gespür hat auch Johannes Schweiger aus Achern. Ganz versunken in seine Arbeit sitzt er am Tisch und zeichnet mit einem Graphitstift eine Wäscheklammer ab. Für eine solche Grafik benötigt er unzählige Stunden, erklärt er im Gespräch. Auch für seine lebensechten Porträts von Babys, Aktzeichnungen oder Stillleben auf weißem oder schwarzem Karton. Minimalismus ist seine Handschrift.

Zeit für ein kleines Gespräch nehmen sich die Aussteller immer gerne und erklären, was es mit ihrem Kunsthandwerk auf sich hat - wie die "Schwarzwälder Besteckkünstlerin", die unter anderem Broschen aus Kuchenschaufeln fertigt, Jessica Reitz mit ihrer Kinder- und Babykleidung-Kollektion oder Sebastian Frisch mit "Kreativem aus Holz". Wenn der Kunsthandwerkermarkt zu Ende geht, sind alle gleichermaßen zufrieden, Käufer wie Verkäufer. Auch Hedwig Frisch und Michaela Seifermann packen zusammen - wieder einmal. Bis zum 5. April 2020, dann fällt der Startschuss für den nächsten Kunsthandwerkermarkt im Bürgerhaus.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Kinder produzieren spannendes Hörspiel

15.10.2019
Von Hörspiel bis Physik-Experiment
Baden-Baden (red) - Über 200 Kinder erhielten am Sonntagnachmittag in der Yburghalle einen Einblick ins Kursangebot der Hector-Kinderakademie (Foto: Nickweiler). Dies reichte von Physikexperimenten über kreatives Gestalten bis zur Produktion eines spannenden Hörspiels. »-Mehr
Gernsbach / Bad Herrenalb
Glücksgefühle auf dem Übungsgrün

12.08.2019
Golfkurs mit dem Profi absolviert
Gernsbach /Bad Herrenalb (sazo) - Das Gernsbacher Kinderferienprogramm enthält in diesem Jahr erstmals auch einen Golfkurs im benachbarten Bad Herrenalb. Dort machte Golf-Profi Robert Fischer die Kinder jüngst mit den Grundregeln des Golfsports vertraut (Foto: Zoller). »-Mehr
Forbach
Sozialstation erweitert ihr Betreuungsangebot

02.08.2019
Tagespflege in Forbacher Klinik
Forbach (birk) - Mitte 2020 soll in der Klinik Forbach eine Tagespflege im Erdgeschoss starten. Dafür wird der ehemalige Versorgungstrakt der Klinik umgebaut. Rund 290 Quadratmeter plus Terrassenfläche sollen den Tagesgästen dann zur Verfügung stehen (Foto: Birk). »-Mehr
Bühl
Neues Plastikgeld macht das Einkaufen attraktiver

06.07.2019
Wechsel im Bina-Vorstand
Bühl (red) - Daniela Fromme hat nach drei Jahren als Vorsitzende von "Bühl in Aktion" (Bina) nicht wieder kandidiert. Die Mitglieder wählten Catrin Hammig (Kaufhaus Peters) zu ihrer Nachfolgerin. Die Händlergemeinschaft zählt 68 Mitglieder; im Jahr 2018 gab es neun Neueintritte (Foto: jo). »-Mehr
Baden-Baden
Interessante Begegnungen mit Kreativität

04.06.2019
Zehn Jahre Museum LA 8
Baden-Baden (vr) - Zwei Anlässe zum Feiern gab es für das Museum LA 8 in der Lichtentaler Allee. Zum einen das alljährliche Hoffest für die ganze Familie, bei dem so manche gepflegte Partie Schach gespielt wurde (Foto: Rechel), und zum anderen das zehnjährige Bestehen des Museums LA 8. »-Mehr
Umfrage

Nach Angaben des Digitalverbands Bitkom wird mittlerweile jeder zehnte Weihnachtsbaum online gekauft. Ist der Kauf im Internet auch für Sie eine Option?

Ja.
Nein.
Ich kaufe keinen Weihnachtsbaum.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1