https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Die Kirchenmusik spielt noch immer eine wichtige Rolle
Die Kirchenmusik spielt noch immer eine wichtige Rolle
22.10.2019 - 00:00 Uhr
Rheinmünster (hap) - Seit 50 Jahren werden im Münster der ehemaligen Benediktinerabtei Schwarzach Konzerte veranstaltet. Vor Beginn des Jubiläumskonzerts mit der Capella Crucis Rastatt und der Philharmonie Baden-Baden am Sonntagabend lud Landrat Toni Huber zu einer kleinen Feierstunde ins Pfarrzentrum St. Benedikt ein.

Viele Gäste, die persönlich oder durch ihr Amt mit der Konzertreihe verbunden sind oder waren, folgten der Einladung. Darunter Regierungspräsidentin Sylvia Felder, die ehemaligen Landräte Werner Hudelmaier und Jürgen Bäuerle sowie Rainer und Michael Trippel, Söhne des früheren Bühler Landrats Erwin Trippel, der die Schwarzacher Münsterkonzerte 1969 ins Leben gerufen hatte.

Landrat Huber erinnerte an die Entstehung der Kulturreihe. Im Zuge der Kirchenrestaurierung von 1964 bis 1969 habe der damalige Baden-Badener Landtagsabgeordnete Camill Wurz die Bereitstellung finanzieller Mittel durch das Land Baden-Württemberg und die Erzdiözese Freiburg bewirkt. Trippel hatte die Idee, Konzerte mit sakraler Musik zu veranstalten. Erste Unterstützer fand er mit dem damaligen Kulturkreis Bühl und Pfarrer Heinrich Herb. So fand am 30. November 1969 das erste Münsterkonzert als kirchenmusikalische Feierstunde zum ersten Advent statt.

Daraus entwickelte Hanns Wurz die "Schwarzacher Münsterkonzerte", die sich in der Folgezeit manifestierten. Nach der Auflösung des Landkreises Bühl 1973 übernahm der neugebildete Landkreis Rastatt Organisation und finanzielle Unterstützung der Schwarzacher Münsterkonzerte, wie Huber betonte.

Die beständige Unterstützung durch herausragende Künstler und treue Sponsoren stellte Bürgermeister Helmut Pautler an den Anfang seiner Dankesworte. Die Konzerte seien ein Stück kulturelle Heimat und ein kirchenmusikalischer Höhepunkt am Oberrhein. Er erinnerte an einen 1422 vors Reichskammergericht getragenen Streit des Hauses Baden mit der Benediktinerabtei um Besitztümer, der nie entschieden wurde. Eine ähnliche Entwicklung ohne konkretes Ende wünsche er sich auch für die Konzertreihe in Schwarzach.

Dass auch die Künstler und die öffentlich-rechtlichen Kulturvermittler eine wichtige Rolle spielen, arbeitete der Organisator aus dem Landratsamt, Kreisarchivar Martin Walter, in einer anschließenden lockeren Frage- und Antwortrunde heraus. Daran beteiligt waren Bettina Winkler, verantwortliche Redakteurin der SWR2-Redaktion "Kultur und Wissen" und für die Musik zuständig, Bezirkskantor Jürgen Ochs, Dirigat des Jubiläumskonzerts, und Arndt Joosten, Manager der Philharmonie Baden-Baden. Ochs machte deutlich, dass die Kirchenmusik noch immer eine wichtige Rolle spiele. Zusammen mit Winkler und Joosten war man sich einig, dass es Kultur nicht zum Nulltarif geben könne und dass es ohne Unterstützung von außen nicht möglich sei, Konzerte dieser Qualität zu veranstalten. Eine wichtige Rolle spiele dabei auch der SWR durch die Aufzeichnung und Archivierung der Auftritte.

Kultur

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Amüsante Zeitreise zum 100. Geburtstag

21.10.2019
Amüsante Zeitreise zum Jubiläum
Baden-Baden (co) - Beim Festakt zum 100. Geburtstag des TV Geroldsau sorgten die Aktiven für eine amüsante Zeitreise (Foto: Hecker-Stock). Der Verein präsentierte sich gut aufgestell. Er hat etwa 500 Mitglieder, die aus der gesamten Kurstadt zu den Übungsstunden pilgern. »-Mehr
Iffezheim
Alles neu im Weiherweg

15.10.2019
Kindergarten und Straße eingeweiht
Iffezheim (sch) - Hochbetrieb am Sonntagnachmittag im Iffezheimer Weiherweg: Neben der dortigen Straßeneinweihung wurde auch der katholische Kindergarten "Storchennest" feierlich seiner Bestimmung übergeben und mit einem "Tag der offenen Tür" gefeiert (Foto: sch). »-Mehr
Rastatt
Die Würde des Menschen ist unantastbar

14.10.2019
Frauenhaus wird 25
Rastatt (ar) - Mit einem kleinen Festakt hat das Frauen- und Kinderschutzhaus in Rastatt sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. In einer Ausstellung im Landratsamt sind Werke von betroffenen Frauen zu sehen. Die Einrichtung wurde als "Stützpfeiler" der Gesellschaft gewürdigt (Foto: ar). »-Mehr
Baden-Baden
Sogar Merkel und Kretschmann gratulieren

14.10.2019
Humorvoller Festakt am RWG
Baden-Baden (vgk) - Zum 150-jährigen Bestehen des Richard-Wagner-Gymnasiums (RWG) hat ein Festakt stattgefunden. Unter anderem gaben auf humorvolle Weise die Schüler selbst Auskunft über den Unterricht an ihrer Schule - eingebettet in Slamtexte (Foto: Gareus-Kugel). »-Mehr
Rheinmünster
Standort ein Erfolgsmodell

28.09.2019
Standort ein Erfolgsmodell
Rheinmünster (ar) - Ob zu Lande, zu Wasser oder in der Luft, die Einsatzkräfte der Polizei sorgen für Ordnung und helfen in Not geratenen Menschen. Am Freitag stand die Polizeihubschrauberstaffel im Fokus, denn ihre Außenstelle im Baden-Airpark feierte ihren 20. Geburtstag (Foto: ar) »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Etwa jeder zweite Kunde in Deutschland nimmt nach einem Einkauf den Kassenbon mit. Stecken Sie die Auflistung ein?

Ja, immer.
Manchmal.
Nur wenn es um eine Garantie geht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1