www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Lieder, die aus dem Herzen kommen
Lieder, die aus dem Herzen kommen
04.11.2019 - 00:00 Uhr
Bühl (rdr) - "An diesem heiligen Ort, spüre ich dich in meinem Herzen, tief in meinem Herzen, spür ich dich!" Der warme Tenor von Mark Fox füllt den hell erleuchteten Kirchenraum der Klosterkirche St. Agnes in Neusatzeck. Angelika Thome stimmt in das Mantra mit ein. Ihre Stimme macht das "Bild" vollständig. Ein Seelenbild, das durch das Hören entsteht, dem monotonen Wiederholen des Gesangsverses, und somit eine ganz eigene Wirkung erzielt. Peu á peu entspannt sich eine besondere Art der Spiritualität.

Mark Fox und Angelika Thome haben ihren musikalischen Koffer reich bestückt, und doch ist es für die zahlreichen Zuhörer kein Konzert im üblichen Sinne: "Wir möchten die Präsenz der Liebe mit Euch teilen", betonte Mark Fox, der seine Gesangskarriere als Operntenor in seinem Heimatland Kalifornien aufgab, um seinem Leben eine neue Richtung zu geben.

Nach zehn Jahren auf den Opern- und Konzertbühnen Amerikas und Europas entschied er sich, seine Zeit und Kraft zukünftig der prozessorientierten Stimmarbeit zu widmen. 1991 zog er nach München. Im Bayrischen Staatstheaters schätzte man bald seine Qualitäten als Gesangslehrer und Stimmtrainer.

Doch der Operntenor wollte noch weiter, tiefer gehen. Seit 1996 bietet Mark Fox international Seminare an, die einen neuen Zugang zum eigenen Selbst und somit zum erfüllten Leben ermöglichen sollen: "Die Stimme, sie ist nicht nur ein wichtiges Instrument. Gibt man sich ihr ganz hin, lässt man zu, sie tief in seinem ganzen Herzen zu spüren. Öffnet sich die Seele, beginnt man sein wahres Selbst zu leben."

"True Voice" nennt er seine Seminare - die wahre Stimme. Ihr bedient sich das charismatische Duo vor dem Altar der beeindruckenden St. Agnes Kirche. Es sind Lieder, die aus dem Herzen kommen und mitten ins Herz hineingehen: "Lausche den Wellen, sie rufen dir zu, der Fluss des Lebens bist Du!", "Alle Wunder werden Wirklichkeit, unsere Herzen öffnen sich ganz weit" oder "Heilig, heilig ist der Augenblick der Liebe." Das Publikum singt mit, lässt los, und während Mark Fox seine selbst komponierten Lieder mit der Gitarre begleitet, widmet sich Angelika Thome ihrem Monochord, einem mit Saiten bespannter Resonanzkasten. Ihr Gesang, der "aus dem Augenblick entsteht", ist anmutig und schön. Besonders wertvoll sind die Augenblicke der absoluten Stille zwischen den einzelnen Liedern. Lied um Lied, Mantra um Mantra bis hin zum herzergreifenden gesungenen Gebet, all das will gut zu dem Abend des Feiertags an Allerheiligen passen. Und zu Allerseelen. Denn seine gesungenen Botschaften trösten und ermutigen, sind fernab von künstlichem Pathos, sondern in ihrer Einfachheit nahbar und echt.

Das berührte Publikum darf bunte Seelenklangbilder mit nach Hause nehmen, Trost, Hoffnung und viele Botschaften der Liebe. "So einfach ist es im Grunde", bringt es eine Ordensschwester auf den Punkt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Noch zwei Bewerber für Kantorenstelle

29.10.2019
Amtseinführung der neuen Pfarrer
Gaggenau (uj) - Die Amtseinführung der drei neuen Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Gaggenau, Nicola und Hartmut Friedrich sowie Alexander Kunick ist am Sonntag, 10. November. Der Festgottesdienst in der Markuskirche Gaggenau beginnt um 17 Uhr (Foto: Jahn). »-Mehr
Gaggenau
Im großen Meer der Schlager-Glückseligkeit

29.10.2019
Im großen Meer der Glückseligkeit
Gaggenau (cv) - Gegen Ende kommt es zum großen Finale: Voller Freude singt der Chor "Spaß inklusive" den Song der Toten Hosen "An Tagen wie diesen", musikalisch unterstützt von der Inklusionsband "Inkluba". Nicht nur die Hände der Sänger recken sich in die Höhe (Foto: Vugrin). »-Mehr
Bühlertal
Mit Tradition in die Zukunft

28.10.2019
Traditionelle Lieder erklingen
Bühlertal (eh) - Traditionelles Liedgut in deutscher Sprache war bei dem Konzert zu hören, das MGV Sängerbund anlässlich seines 100-jährigen Bestehens am Samstag im Haus des Gastes in Bühlertal ausrichtete. "Immer wieder gern gehört" lautete das Motto des Konzerts (Foto: eh). »-Mehr
Au am Rhein
Von Kardebatsch bis Dunnerwedder

25.10.2019
Mundart-Preis für Zwölfjährige
Au am Rhein (sl) - Mundart? Das ist doch etwas für ältere Semester. Diese Ansicht muss revidiert werden. Zumindest wenn man nach Au am Rhein blickt. Dort wohnt Mia Kern, die mit einem witzigen Beitrag beim Wettbewerb "Gnitzer Griffel" gewonnen hat. Mit zwölf Jahren (Foto: sl). »-Mehr
Bühl
Nur die halbe Uschi

14.10.2019
Christian Wulff im Schütte-Keller
Bühl (ket) - Die E-Mail kam Anfang vergangener Woche, Schütte-Keller-Boss Rüdiger Schmitt (links, Foto: bema) dachte erst, es ist ein Scherz. Alt-Bundespräsident Christian Wulff ließ nach Karten für das Konzert von Stephan Sulke anfragen. Wulff genoss das Konzert in der ersten Reihe. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Rastatt bekommt sprechende Mülleimer. Damit will die Stadt zur korrekten Müllentsorgung motivieren. Halten Sie solch ein Vorgehen für sinnvoll?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1