www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Handlungsbedarf bei Stollhofener Kita
Handlungsbedarf bei Stollhofener Kita
06.11.2019 - 00:00 Uhr
Von Anne-Rose Gangl

Rheinmünster - Die Gemeinde Rheinmünster ist gut aufgestellt hinsichtlich ihrer Kindertageseinrichtungen und ihres Betreuungsangebotes, was sie gerade für junge Familien attraktiv macht. Dies soll auch in Zukunft so bleiben, weshalb nun in einer Kindergartenbedarfsplanung 2019/2020 eine erste Bestandsaufnahme bis zum Ende des laufenden Kindergartenjahres aufgezeigt wurde.

Hauptamtsleiter Mathias Bethge und sein Team hatten sich viel Mühe gemacht, um bis ins kleinste Detail die in den vier gemeindlichen Kindergärten bestehenden Plätze und Angebote sowie die aktuelle und die künftige Auslastung zu dokumentieren. "Die Kindergartenbedarfsplanung ist ein Steuerungsinstrument für eine Kommune", erklärte Bürgermeister Helmut Pautler. Unterstrichen wird dies vom Gemeindetag Baden-Württemberg, gerade auch mit Blick auf den seit 2013 bestehenden Rechtsanspruch auf Betreuung für Kinder unter drei Jahren. Wie Mathias Bethge informierte, seien zum 1. Oktober dieses Jahres in Rheinmünster 245 Kinder zwischen drei und sechs Jahren gemeldet.

Kindergartenplätze für über Dreijährige stünden insgesamt in den vier Einrichtungen 254 zur Verfügung. Davon seien 189 Plätze belegt, was einer Auslastung von 73,87 Prozent entspreche. 165 Kinder im Alter von ein und zwei Jahren seien in der Gemeinde gemeldet. Zur Verfügung stünden 42 Krippenplätze in den Kindergärten Greffern, Schwarzach, Söllingen und Stollhofen, wovon 32 belegt seien. Das sei eine Auslastung von 76,25 Prozent. Insgesamt stünden zum Juli 2020 noch 45 freie Plätze zur Verfügung, so Bethge.

Die Kindertagesstätten in den Ortsteilen Schwarzach und Söllingen seien gut ausgelastet, hätten jedoch noch Platzreserven. Die Kindertagesstätte im Ortsteil Greffern habe nur noch wenige Plätze zur Verfügung.

Der größte Handlungsbedarf werde jedoch bei der Kindertagesstätte im Ortsteil Stollhofen gesehen, informierte der Hauptamtsleiter. Insbesondere im Bereich der Krippenbetreuung fehlten Plätze. Bethge betonte jedoch, dass nicht absehbar sei, wie sich die Anmeldezahlen entwickelten.

Umso bedeutender wird die Kindergartenbedarfsplanung, da in der Gemeinde Rheinmünster bis zum Jahr 2025 mit einem Anstieg der Bevölkerung auf rund 7 000 Einwohner gerechnet wird, und der Gemeindetag Baden-Württemberg insgesamt von einer weiter steigenden Nachfrage nach Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren ausgeht. Hierauf verwies auch Hubertus Stollmaier (SPD), der ebenso auf die Ausweisung von neuen Wohngebieten aufmerksam machte. "Wir werden rund 60 Kinder mehr haben", so Stollmaier.

Am Konzept "kurze Beine, kurze Wege" wollte Matthias Henschel (BfR) festhalten, weshalb nach seiner Meinung die vor vier Wochen geführte Diskussion über den Ausbau der ehemaligen Stollhofener Grundschule zu einer Kindertageseinrichtung zurückgestellt werden sollte. Franz Leonhard (CDU) forderte weitere Bedarfsprognosen, um die für die Zukunft richtige Entscheidung treffen zu können.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Forbach
Tempokontrollen in Herrenwies fruchten nicht

05.11.2019
Herrenwies: Kontrollen fruchten nicht
Forbach (red) - Die Forbacher Bürgermeisterin Katrin Buhrke hat Landrat Toni Huber bei seinem Antrittsbesuch über Pläne und Vorhaben der Kommune informiert. Thema waren auch die Geschwindigkeitsüberschreitungen und der Motorradlärm auf der L 83 in Herrenwies (Foto: Zinken/dpa/av). »-Mehr
Karlsruhe
Flusspferd-Baby heißt Halloween

05.11.2019
Flusspferd-Baby heißt Halloween
Karlsruhe (red) - Im Karlsruher Zoo wurde am 31. Oktober ein Flusspferd-Baby geboren. Passend zum Datum haben ihm die Pfleger den Namen Halloween gegeben. Das Geschlecht des 50 Kilogramm schweren Jungtiers ist noch nicht klar (Foto: Zoo Karlsruhe). »-Mehr
Sinzheim
Einbruch in Sinzheim

05.11.2019
Einbruch in Sinzheim
Sinzheim (red) - Ein bislang unbekannter Einbrecher ist am Montagabend in der Bergstraße in ein Haus eingedrungen und hat dort mehrere Räume durchwühlt. Über das mögliche Diebesgut lagen zunächst keine Erkenntnisse vor, der Sachschaden beträgt rund 3.000 Euro (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Herzogenaurach
Schaeffler mit weniger Gewinn

05.11.2019
Schaeffler mit weniger Gewinn
Herzogenaurach (dpa) - Der von der Krise im Automobilgeschäft getroffene Zulieferer Schaeffler meldet schwache Gewinnzahlen und verliert auch seinen Finanzchef. Dietmar Heinrich werde seinen bis Ende Juli 2020 laufenden Vertrag nicht verlängern, teilte das Unternehmen mit (Foto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
Blindes Vertrauen ins Navi: Lkw steckt in Garten fest

05.11.2019
Blind Navi vertraut: Lkw steckt fest
Gaggenau (red) - Ein Lkw-Fahrer hat am Montag in Gaggenau seinem Navigationsgerät zu blind vertraut: Er landete damit letztlich nicht an seinem gewünschten Ziel, sondern in einem Vorgarten. Dort steckte das Schwergewicht dann fest und musste abgeschleppt werden (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Umfrage

Rastatt bekommt sprechende Mülleimer. Damit will die Stadt zur korrekten Müllentsorgung motivieren. Halten Sie solch ein Vorgehen für sinnvoll?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1